Atranol




Atranol ist eine organische Verbindung mit der chemischen Bezeichnung 2,6-Dihydroxy-4-methylbenzaldehyd; das Molekül besteht aus einem aromatischen System mit einer Aldehyd-Funktion (Benzaldehyd), das mit drei weiteren Substituenten besetzt ist: Einer Methyl-Gruppe sowie zwei phenolischen Hydroxy-Gruppen:

 

Atranol

 

Atranol tritt als Naturstoff in verschiedenen Pflanzen und daraus gewonnen Produkten, wie zum Beispiel den entsprechenden Extrakten, als natürlicher Bestandteil neben anderen Substanzen - wie Chloratranol - auf.

So findet es sich zum Beispiel im Extrakt des Eichenmoos Evernia prunastri, einer gelbgrünen Flechte, die strauchförmig verzweigt auf Bäumen wächst. Der Extrakt (INCI: Evernia Prunastri Extract; Oak Moos Extract) findet in Kosmetika und Parfüms Verwendung als holzig-moosige Duftnote mit dem Grundakkord Bergamott-Labdanum-Eichenmoos und gelangt so in geringen Mengen in kosmetische Produkte wie Parfums, Aftershave, Lotionen etc.

Darüber hinaus ist Atranol im Baummoos (Treemoos Extract; INCI: Evernia Furfuracea Extract) und anderen enthalten.

Die Anwesenheit von Atranol ist den genannten Kosmetika wird insofern als problematisch angesehen, da einige Personen allergisch auf die Substanz reagieren bzw. ein Ekzem ausbilden.

 

Datenblatt: Atranol

Bezeichnung: Atranol
Systematisch: 2,6-Dihydroxy-4-methylbenzaldehyd
Weitere Namen: p-Orsellinaldehyd
Summenformel: C8H8O3
Molmasse: 152,147 g mol-1
CAS-Nummer: 526-37-4
InChI Code: JASONGFGOLHLGB-UHFFFAOYSA-N
Externe Daten: ChemSpider - 403213; PubChem - 458186

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Suresh C. Rastogi, Rossana Bossi, Jeanne D. Johansen, Torkil Menne, Guillaume Bernard, Elena Gimenez-Arnau, Jean-Pierre Lepoittevin:
Content of oak moss allergens atranol and chloroatranol in perfumes and similar products.
In: Contact Dermatitis, (2004), DOI 10.1111/j.0105-1873.2004.00379.x.

[2] - Jeanne D. Johansen et al.:
Comparison of elicitation potential of chloroatranol and atranol - 2 allergens in oak moss absolute.
In: Contact Dermatitis, (2006), DOI 10.1111/j.0105-1873.2006.00814.x.

[3] - Marina Lopez-Nogueroles, Alberto Chisvert, Amparo Salvador:
Determination of atranol and chloroatranol in perfumes using simultaneous derivatization and dispersive liquid-liquid microextraction followed by gas chromatography-mass spectrometry.
In: Analytica Chimica Acta, (2014), DOI 10.1016/j.aca.2014.03.042.

 


Kategorie: Naturstoffe

Aktualisiert am 14.04.2017.







© 1996 - 2017 Internetchemie ChemLin