Aerosole

Chemie und Physik der Aerosole.



Aerosol im naturwissenschaftlichen Sinne ist die Bezeichnung für ein kolloides System aus einem Gas (meist: Luft) mit darin verteilten, kleinen festen oder flüssigen Teilchen (Schwebstoffe; Aerosolpartikel) mit einer Größe zwischen ca. 0,5 nm und 100 nm.

Aerosole können natürlichen oder künstlichen Ursprungs sein. Die künstlichen Arten sind meist Dunst, Staub Rauch etc. und können Luftschadstoffe bzw. auch die Arbeitssicherheit betreffende Emissionen darstellen. In der Natur spielen neben den natürlichen Aerosolen auch anthropogen verursachte Arten eine Rolle und sind unter anderem Untersuchungs-Gegenstand der Atmosphärenchemie und der Klimaforschung.

Das nachfolgende Verzeichnis listet online verfügbare Informationen zur Chemie und Physik der Aerosole.

Weitere Informationen zum Thema in englischer Sprache finden Sie unter dem Stichwort aerosols.



Inhalt, Gliederung


Aktuelle Berichte
Allgemeine Informationen und Grundlagen
Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien
Spezielle Teilinformationen
Messgeräte
Journale, Fachzeitschriften
Dissertationen
Artikel und Berichte
Institute und Foschungseinrichtungen
Organisationen, Verbände



Aktuelle Berichte



CLOUD-Kammer am CERN
Aerosolneubildung in der Atmosphäre nachgestellt

Weiterer Baustein der Partikelbildung durch CLOUD-Experiment am CERN entschlüsselt.

Abbildung: Frederico Bianchi und Urs Baltensperger vom Labor für Atmosphärenchemie des Paul Scherrer Instituts überprüfen an der CLOUD-Kammer am CERN das am PSI entwickelte Amin-Messgerät mit weltweit unerreichter Nachweisstärke.

[Bildquelle: CERN]




Aerosolnukleation unter der Lupe
Klimamodelle: Beschreibung der Aerosolneubildung muss revidiert werden.

Fortentwicklung organischer Aerosole in der Atmosphäre
Alternde Schwebteilchen erleichtern Klimaprognosen: Organische Aerosole aus unterschiedlichen Quellen beeinflussen das Klima auf ähnliche Weise - sie fördern vermutlich die Entstehung von Wolken.



Allgemeine Informationen und Grundlagen


Was sind Aerosole?
Übersichtsartikel



Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien


Aerosole
Vorlesungsskript. TU Braunschweig - Format: PDF

Aerosole in der Atmosphäre
Atmosphärenforschung: Aerosole und das Klimasystem. MPG - Format: PDF

Aerosolpartikel
Detailliertes Skript zum Thema Umweltmeteorologie. Universität Münster - Format: PDF

Atmosphärische Aerosole
Teil einer Dissertation. FU Berlin - Format: PDF

Diffusion und Koagulation von Aerosolen
Vorlesungsskript. Universität Heidelberg - Format: PDF

Schwefelhaltige Aerosole
Aerosole und Schwefelkreislauf in der Troposphäre. Universität Heidelberg

Stratosphärische Aerosole
Teil einer Dissertation. FU Berlin - Format: PDF



Spezielle Teilinformationen


Dieselabgas
Materialien: Gefährliche Nanopartikel im Diesel-Abgas. Universität Innsbruck - Format: PDF



Messgeräte


Aerosol-Messgeräte
Auswahl an Messgeräten zur Aerosol-Bestimmung in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen. PCE



Journale, Fachzeitschriften


Aerosol Science and Technology
The official journal of the American Association for Aerosol Research. Taylor and Francis - [engl.]

Journal of Aerosol Medicine and Pulmonary Drug Delivery
... contains peer-reviewed papers on studies involving inhalation of particles and gases in the respiratory tract, covering the use of aerosols as tools to study basic physiologic phenomena, their use as selective delivery systems for medication, the measurement of respiratory secretions, and the toxic effects of inhaled agents. Mary Ann Liebert, Inc. - [engl.]

Journal of Aerosol Science
... considers itself the prime vehicle for the publication of original work as well as reviews related to basic and applied aerosol research. Its content is directed at scientists working in areas such as physics, chemistry, engineering, applied mathematics, aerobiology, medicine, industrial and environmental hygiene, toxicology, or materials processing. Elsevier - [engl.]



Dissertationen


Absorptionsspektroskopie an einzeln levitierten Mikropartikeln
Dissertation, 2001. FU Berlin

Aerosole im alpinen Bereich
Chemisch-analytische Untersuchungen an gasförmigen und partikulären Aerosolbestandteilen im alpinen Bereich. Dissertation, 1999. Universität Hamburg

Aerosol-Schwefelsäure in der Atmosphäre und im Nachlauf von Düsenflugzeugen
Entwicklung und Einsatz einer neuartigen, flugzeuggetragenen Massenspektrometersonde. Dissertation, 1999. Universität Heidelberg

Bestimmung der Depositionsgeschwindigkeit luftgetragener Partikel mit Hilfe der Eddy
Experimentelle Bestimmung der Depositionsgeschwindigkeit luftgetragener Partikel mit Hilfe der Eddy – Kovarianzmethode über einem Fichtenaltbestand im Solling. Dissertation, 2001. Universität Göttingen

Bildung sekundärer organischer Aerosole
... durch die Oxidation von Monoterpenen. Ein massenspektrometrischer Ansatz zur Auswertung von Atmosphären-Simulationskammer Experimenten. Dissertation, 2007. Universität Wuppertal

Chemische Charakterisierung
… mariner und kontinentaler Aerosolpartikel mit Hilfe der Totalreflexions-Röntgenfluoreszenzanalyse und der hochauflösenden Rasterelektronenmikroskopie. Dissertation Chemie. TU Darmstadt, 2000

Laser-Fernerkundung
... der planetaren Grenzschicht. Dissertation, 2002. FU Berlin

Lidar-Fernerkundung
... von troposphärischem Ozon und Aerosol in einer urbanen Umgebung. Dissertation 1999/200888. FU Berlin

Massenspektrometrische Untersuchungen
... zur chemischen Charakterisierung sekundärer organischer Aerosole und ihrer Bildungsprozesse in der Troposphäre. Dissertation, 2002. Universität Dortmund

Photoionisation von freien Aerosolpartikeln mit Synchrotronstrahlung
Dissertation, 2007. FU Berlin

Physikalisch-chemische Eigenschaften troposphärischer Aerosolpartikel
Variabilität und meteorologische Anwendungen. Dissertation Geowissenschaften. Universität Frankfurt, 2002

Simulationskammer für stratosphärische Aerosole
Chemiionisations-Massenspektrometrie von HNO3 an einer Simulationskammer für stratosphärische Aerosole. Dissertation, 2000. Universität Heidelberg

Untraschall-Levitations-Apparatur
Entwicklung einer Untraschall-Levitations-Apparatur für die Probenvorbereitung in der Mikro- und Spurenanalyse. Dissertation, 1999. Universität Marburg

Variabilität der Zusammensetzung anorganischer Aerosole
... insbesondere der reaktiven Stickstoffverbindungen, in küstennahen Gebieten der Nordsee und Ostsee. Dissertation, 2000. Universität Hamburg



Artikel und Berichte


Dreck in Maßen macht mehr Regen
Ein internationales Wissenschaftlerteam fasst die gegenläufigen Wirkungen von Aerosolen auf den Niederschlag zusammen. Artikel, Oktober 200888



Institute und Foschungseinrichtungen


Max-Planck-Institut für Chemie
Abteilung Partikelchemie. Universität Mainz



Organisationen, Verbände


Gesellschaft für Aerosolforschung e.V.
Die GAeF dient der Förderung der Wissenschaft in allen Bereichen der Aerosolforschung




Literaturempfehlungen und Bücher: Aerosole


Buchempfehlung

Guderian, Robert (Herausgeber)

Handbuch der Umweltveränderungen und Ökotoxikologie

Die drei Bände des Werkes "Handbuch der Umweltveränderungen und Ökotoxikologie", jeweils in zwei Teilbände unterteilt, dokumentieren und bewerten die Entstehung und Verbreitung von Belastungen der Medien Luft, Boden und Wasser mit stofflichen Verunreinigungen, radioaktiven Substanzen sowie erhöhter UV-Strahlung und die dadurch bedingten Wirkungen auf die Atmosphäre sowie terrestrische und aquatische Systeme. Die beiden Bände "Atmosphäre" behandeln die Emissionen anthropogener und biogener Luftspurenstoffe und deren Wirkungen auf die Erdatmosphäre. Namhafte Fachwissenschaftler beschreiben die chemisch-physikalischen Vorgänge in der Troposphäre, die Immissions- und Depositionsverhältnisse sowie die Prozesse des Ozonabbaus in der Stratosphäre und dessen Bedeutung für die UV-Strahlung. Die möglichen Folgen ansteigender Gehalte von Treibhausgasen in der Troposphäre für das Stadt-, Regional- und Globalklima werden ausführlich dargestellt.

Springer, Berlin; 2008






Seiteninfo:

Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 33

Aktualisierung am 16.11.2016

Stichwörter: Aerosole, Chemie, Physik, Grundlagen, Informationen, Forschung





© 1996 - 2016 Internetchemie ChemLin














Aktuelle Stellenangebote Chemie:

[weitere Stellenanzeigen]