Aromaten Chemie

Chemie der aromatischen Verbindungen; Aromatizität



Ursprünglisch bezeichnete man als aromatische Verbindungen wohlriechende Stoffe. Heute ist der Begriff jedoch für die chemischen Substanzen (Arene) reserviert, deren Moleküle eben (planar) und ringförmig (cyclisch) sind und konjugierte Doppelbindungen aufweisen.

Benzol gilt als Modell-Verbindung der Aromaten, bestehend aus einem Ring aus 6 Kohlenstoffatomen und sechs Wasserstoffatomen. Erweitern läßt sich ein aromatischer Ring mit Substitutions-Reaktionen. Verbindungen mit anderen Atomen als Kohlenstoff in einem Ringsystem, das die Bedingungen der Aromatizität erfüllt, heissen Heteroaromaten.

Online verfügbare Informationen zur Chemie und Physik der aromatischen Verbindungen. Weitere Informationen zum Thema in englischer Sprache finden Sie unter dem Stichwort aromaticity.



Inhalt, Gliederung


Aktuelle Berichte
Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien
Didaktik und Lehrmaterialien
Geschichtliches zum Thema / historische Dokumente
Verbindungsklassen
Einzelne Verbindungen
Chemische Reaktionen
Analyse und Bestimmung
Daten und Datenbanken
Sicherheitsinformationen
Dissertationen



Aktuelle Berichte



-
Meerwein-Arylierungen mit Sonnenlicht

Durch die Kraft des Lichts: Forscher nutzen Sonnenlicht zur Herstellung aromatischer Verbindungen.

Der Schlüssel des Verfahrens ist die Übertragung eines Elektrons, wodurch das Ausgangsmaterial, ein Diazoniumsalz, zur Reaktion aktiviert wird.

[Bildquelle: Johannes Beutler]






Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien


Aromaten
... und Aromatizität. Universität Oldenburg - Format: PDF

Aromaten
Eine faszinierende chemische Verbindungsklasse; Übersichtsblatt - Format: PDF

Aromaten
Vorlesungsskript zur Organischen Chemie: Kriterien für Aromatizität. Universität Regensburg - Format: PDF

Aromaten
Vorlesungsskript Organische Chemie - Format: PDF

Aromaten und Aromatizität
Vorlesungsskript Organische Chemie für Verfahrensingenieure, Umweltschutztechniker und Werkstoffwissenschaftler - Format: PDF

Aromatische Kohlenwasserstoffe
Materialien zur Organischen Chemie - Format: PDF

Aromatische Kohlenwasserstoffe
Vorlesungsskript zur Organischen Chemie. Universität Zürich

Aromatische Kohlenwasserstoffe
Vorlesungsskript: Organische Chemie - Format: PDF

Chemie aromatischer Verbindungen
Vorlesungsskript zur Organischen Chemie - Format: PDF

Delokalisierte Systeme
Allgemeine Betrachtung: Delokalisierte pi-Systeme - Format: PDF

Heteroaromaten
… und Heteroalicyclen - Format: PDF

Hückel-Regel
Vorlesungsskript. Universität Hannover

Hückel-Regel
Eine Einführung - Format: PDF

Nicht-benzoide Aromaten
Übersicht: Cyclisch konjugierte [4n+2] p-Systeme - Format: PDF

Reaktivität von p-Elektronensystemen
Vorlesungsskript. Universität Marburg - Format: PDF

Reaktivität von p-Elektronensystemen
Vorlesungsskript. Universität Marburg - Format: PDF

Struktur von Benzol: Aromatizität
Vorlesungsmaterialien. Universität Zürich



Didaktik und Lehrmaterialien


Aromaten
Unterrichtsmaterialien - Format: PDF

Benzol und Delokalisation
Leitprogramm Chemie. ETH Zürich



Geschichtliches zum Thema / historische Dokumente


Aromatizität
Geschichte und mathematische Analyse eines fundamentalen chemischen Begriffs. 185 Seiten. Hyle - Format: PDF - [engl.]

Sulfonierung
… von Benzol. Eine reversible Substitution - Format: PDF



Verbindungsklassen


Arene
Definition im Internet Chemie-Lexikon

Aromatische Kohlenwasserstoffe
Vorlesungsmaterialien

Heteroarene
Begriffsbestimmung

Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe, PAKs
Theoretischer Teil eines OC-Praktikumsskript - Format: PDF



Einzelne Verbindungen


Benzol
Allgemeine Informationen rund um das Benzol (Benzen). T. Seilnacht



Chemische Reaktionen


Aromatische Substitution
Einführung in Struktur und Reaktivität. Universität Marburg - Format: PDF

Dirigierende Effekte
… bei der Elektrophilen Aromatischen Zweitsubstitution. Universität Münster - Format: PDF

Elektrophile aromatische Substitution
Kompakte Übersicht am Beispiel der Bromierung von Benzol

Elektrophile aromatische Substitution
Reaktionsmechanismen. Universität Regensburg - Format: PDF

Elektrophile Substitution
Vorlesungsmaterialien: Reaktionen der Arene

Nitrierung
Beispiel für eine Elektrophile aromatische Substitution - Format: PDF

Substituenteneffekte
… bei der elektrophilen aromatischen Substitution. Universität des Saarlandes - Format: PDF

Substituenteneinflüsse
… bei der elektrophilen Zweit-Substitution - Format: PDF

Substitution am Aromaten
Vorlesungsskript - Format: PDF

Substitutionsreaktionen an Aromaten
Aufstellung aller wesentlichen Substitutionsreaktionen. FU Berlin



Analyse und Bestimmung


PAK Messungen
Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe. Enius



Daten und Datenbanken


IR-Spektrum von Benzol
Grafische Darstellung



Sicherheitsinformationen


Betriebsanweisung für den Umgang mit Benzol
Sicherheitsrichtlinien. Universität Würzburg



Dissertationen


Aromatische Sulfonate
Untersuchungen zum Stoffverhalten in Industrieabwasser und aquatischer Umwelt mit HPLC-MS. Dissertation, 2002. TU Berlin

Molekulare rotatorische Dynamik von Benzol
... und Pyridin in reiner Flüssigkeit und Benzol in einer Polymerlösung. Dissertation, 2000. RWTH Aachen

Nullfeldaufspaltung
... von Benzol und Naphthalin im energetisch tiefsten Triplett-Zustand. Dissertation, 2001. Universität München - Format: PDF




Literaturempfehlungen und Bücher: Aromaten Chemie


Buchempfehlung

Klaus Schwetlick

Organikum

Das Organikum ist der Klassiker unter den Lehrbüchern für Angewandte Chemie. Hier findet man alles... Die Illustrationen sind besonders für den angehenden Chemiker und Chemielaboranten sehr hilfreich! Aber die eigentliche Stärke des Organikum liegt in den Teilen D und E.

Ob es um die für die Syntheseplanung notwendige Theorie, konkrete Arbeitsvorschriften, präparative Arbeitsmethoden oder Analysemethoden zur Verbindungscharakterisierung geht: Das Organikum gibt einen fundierten Einblick in die Mechanismen organischer Reaktionen. Für die 23. Auflage wurden alle Inhalte gründlich überarbeitet. Beibehalten wurde das bewährte Konzept, das in jedem Kapitel Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt. So bietet der Band nicht nur theoretische Abhandlungen über Reaktionsmechanismen, sondern liefert die dazugehörigen praktischen Arbeitsvorschriften gleich mit. Auch am klaren und gut verständlichen Stil werden die Leser der Vorauflagen "ihr" Organikum wieder erkennen.

Selbstverständlich wurden die aktuellen Vorgaben der Organiker-Ausbildung in die Darstellung eingearbeitet. So wurden gesundheitsgefährdende Chemikalien in den Versuchsvorschriften durch weniger gefährliche ersetzt. Auch die Anhänge zur Gefahrstoffverordnung wurden der aktuellen Gesetzeslage angepasst. Dank der Fülle an Stoffdaten und Hinweisen auf weiterführende Literatur können selbst fortgeschrittene Synthesechemiker das Organikum als kompaktes Nachschlagewerk mit Gewinn nutzen. Kurz gesagt: Wer im Labor organische Chemie betreiben will, kommt an diesem umfassenden Werk nicht vorbei.

Wiley-VCH; 2009






Seiteninfo:

Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 43

Aktualisierung am 16.11.2016

Stichwörter: Aromaten, Aromatizität, Organische, Chemie, aromatischer, Verbindungen, Reaktionen





© 1996 - 2016 Internetchemie ChemLin














Aktuelle Stellenangebote Chemie:

[weitere Stellenanzeigen]