Gewässerchemie

Chemie der natürlichen Gewässer.



Die Gewässerchemie oder Hydrochemie ist das Teilgebiet der Hydrologie, welches sich mit den in natürlichem Wasser auftretenden chemischen Substanzen und deren Wechselwirkungen beschäftigt.

Hauptarbeitsgebiete sind die chemische Charakterisierung der Gewässer, die stark von den regionalen und geochemischen Begebeneinheiten abhängt, die Aufstellung wasserchemischer Parameter und die Beurteilung anthropogener und anderer Einflüsse auf die Gewässerqualität. Die Gewässerchemie ist damit eng mit anderen Teildisziplinen wie der Geochemie, der Bodenchemie, der Umweltchemie aber auch der Atmosphärenchemie und anderen verzahnt. Die Bestimmung der Wasserparameter orientiert sich an den Methoden der Analytischen Chemie. Speziell behandelt werden die Informationen zur Meereschemie.

Nachfolgend finden Sie online verfügbare Informationen zur Chemie der Gewässer, kommerzielle Anbieter zur Wasserbehandlung unter Wasseraufbeitung und Abwasseraufbereitung. Weitere Quellen zum Thema in englischer Sprache sind unter dem Stichwort hydrochemistry aufgelistet.



Inhalt, Gliederung


Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien
Teilinformationen
Spezielle Teilinformationen
Praktikumsskripten, praktische Anleitungen
Analyse und Bestimmung
Software und Programme
Institute und Foschungseinrichtungen
Organisationen, Verbände
Informationszentren
Gesetze, Verordnungen, Vorschriften



Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien


Chemischer Index und Gewässergüte
Die Bestimmung eines Chemischen Indexes zur Ermittlung der Gewässergüteklasse von Fließgewässern. CHF

Hydrochemie
Älteres eBook, 1978 - Format: PDF

Hydrochemie
Online Materialien zun den Grundlagen der Hydrochemie

Hydrochemie der Wasseraufbereitung
Wasseraufbereitungstechnologien in der Übersicht - Format: PDF

Hydrologie
Vorlesungsmaterialien zur Hydrologie. HydroSkript

Hydrologie
Hydrochemische Grundlagen der Hydrologie - Format: PDF



Teilinformationen


Actinide
Artikel zur Nuklearchemie: Langzeitsicherheit der Endlagerung - aquatische Chemie der Actiniden - Format: PDF

Kippengrundwasser
Materialien: Hydrochemische Prozesse im Kippengrundwasserleiter. TU Cottbus - Format: PDF



Spezielle Teilinformationen


Chemische Gewässergüteklassifizierung
Beispiele

Fliessgewässer
Methoden zur Untersuchung und Beurteilung - Format: PDF

Gewässeruntersuchung
Ein Handbuch für Didaktiker - Format: PDF

Leitbildorientierte Gewässerbewertung
Referenzbedingungen und Qualitätsziele. UBA - Format: PDF

Niedersachsen
Beschaffenheit des Grundwassers

Nordrhein-Westfalen
Materialien zum Grundwasser in NRW

Rheinland-Pfalz
Hintergrundwerte des Grundwassers: Beschaffenheit natürlicher, ubiquitär überprägter Grundwässer

Wassergefährdender Stoffe
Informationen des Umweltbundesamtes



Praktikumsskripten, praktische Anleitungen


Hydrochemie
Hydrochemisches Praktikum. Methoden, Grundlagen - Format: PDF



Analyse und Bestimmung


Wasseranalytik
Informationssammlung zur Wasseranalytik und Trinkwasseranalytik



Software und Programme


Aqion
Kostenloses Hydrochemie-Programm für Wasseranalysen; berechnet Ionenbilanz, Ladungsausgleich, Calcitsättigung (Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht), Komplexbildung, Aktivitätsmodelle, pH-Anpassung, Säure-Base-Reaktionen, Redox-Reaktionen, Gleichgewicht mit Mineralphasen, Sättigungsindizes, Pufferkapazitäten (KS43, KS82, KB43, KB82). Manual mit Standardaufgaben zur Wasser- und Umweltchemie (Grundwasser, Oberflächenwasser, Niederschläge, Trinkwasser)

aquaC
... simuliert chemische Reaktionen und Prozesse in wässrigen Lösungen: u.a. Ladungsbilanzierung und -anpassung, Ionen-Speziierung, Komplexbildung, Redoxprozesse, Gleichgewichtseinstellung mit Fest- und Gasphasen, Fällung sowie Adsorption



Institute und Foschungseinrichtungen


Cottbus
Lehrstuhl Gewässerschutz. TU Cottbus

Dresden
Institut für Wasserchemie. TU Dresden

Institut für Chemie und Biologie des Meeres
ICBM. Universität Oldenburg

Karlsruhe
Lehrstuhl für Wasserchemie. Universität Karlsruhe

München
Institute of Hydrochemistry. TU München - [engl.]



Organisationen, Verbände


Bundesanstalt für Gewässerkunde
Referat Gewässerchemie

Deutsche Gesellschaft für Limnologie, DGL
Ziel: die Beachtung der ökologischen Zusammenhänge in Wasserwirtschaft und Gewässerschutz durchzusetzen

Vereinigung Deutscher Gewässerschutz e.V.
Setzt sich für den Schutz des Wassers als Grundlage allen Lebens ein

Wasserchemische Gesellschaft
Fachgruppe in der Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V.



Informationszentren


EUGRIS
... is a web portal offering information and services on topics related to soil and water - [engl.]



Gesetze, Verordnungen, Vorschriften


Trinkwasserverordnung
Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch. Verweise auf aktuelle Fassungen der Trinkwasserverordnung im Internet




Literaturempfehlungen und Bücher: Gewässerchemie


Buchempfehlung

GUG, DGG (Herausgeber)

Umweltgeochemie in Wasser, Boden und Luft:

Bei der Frage nach der Unbedenklichkeit eines Bodens für eine bestimmte Nutzung wurde lange Zeit der natürliche Gehalt an Schwermetallen und anderen Stoffen nicht berücksichtigt. Es gibt aber Regionen, in denen schon von Natur aus durch den geologischen Untergrund erhöhte Gehalte an Schwermetallen vorkommen. Diese können sich durch geochemische Lösungsvorgänge in Gewässern und Böden ungünstig verändern. Kommen zu solchen geochemischen Prozessen noch Einflüsse durch menschliche Aktivitäten hinzu, können Überlagerungen für den Menschen unerwünschte Auswirkungen auslösen.

Die Problematik des geogenen Hintergrunds ist erst durch die Altlasten-Problematik ins Bewußtsein getreten und daher noch sehr jung. Das vorliegende Buch verbessert anhand von Forschungsergebnissen zur Ausbreitung von Aerosolen, zum Transport von Schwermetallen über die Flüsse bis ins Meer oder auch zur Anreicherung von Salzen in Böden das Verständnis über umweltgeochemische Prozesse und zeigt beispielhaft den Einfluß anthropogener Aktivitäten auf.

Springer, Berlin; 2013






Seiteninfo:

Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 31

Aktualisierung am 30.04.2016

Stichwörter: Gewässerchemie, chemische, Hydrologie, Grundlagen, Theorie, Lehre, Forschung





© 1996 - 2016 Internetchemie ChemLin














Aktuelle Stellenangebote Chemie:

[weitere Stellenanzeigen]