Immunchemie

Immunchemie, Immunochemie - Quellen und Informationen



Die Immunchemie oder oder auch Immunochemie ist ein interdisziplinäres Fachgebiet, welches sich mit der Chemie, der Biochemie und der Physik der Abwehrreaktionen menschlicher und tierischer Organismen befasst.

Speziell befasst sich die Immunsystem mit den biochemischen und molekularen Aspekten der Immunologie und hierbei insbesondere mit der Art und den Wechselwirkungen der Antikörper und der Antigene.

Die nachfolgende Liste zeigt online verfügbare Informationen zur Immunchemie. Für kommerzielle Anbieter von Immunochemikalien für die medizinische Diagnostik oder der Forschung siehe unter Immunchemikalien, Immunoassays und Antikörper.

Weitere Informationsquellen in englischer Sprache finden Sie in der Kategorie immunochemistry.



Inhalt, Gliederung


Aktuelle Berichte
Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien
Praktikumsskripten, praktische Anleitungen
Verbindungsklassen
Daten und Datenbanken
Journale, Fachzeitschriften
Dissertationen
Institute und Foschungseinrichtungen



Aktuelle Berichte


Ein "Schuhlöffel" für das Immunsystem
Forscher öffnen Schlüsselement der Immunabwehr mit Proteinfragmenten. Artikel, März 2008

Gezuckerte weiße Blutkörperchen funktionieren einfach besser
Wissenschaftlerteam aus Heidelberg, München und Aachen weist die Bedeutung von Zuckermolekülen für die Immunabwehr nach. Artikel, Juli 2008



Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien


Immunchemische Methoden
… in der Umweltanalytik, Dissertation, TU München, 2000 - Format: PDF

Immunsystem
Einführung in die Immunologie - Format: PDF



Praktikumsskripten, praktische Anleitungen


Immunchemische Verfahren
Praktikumsskript, Vorbereitung. MH Hannover - Format: PDF



Verbindungsklassen


Zytokine und Zytokinrezeptoren
Vorlesungsskript. Universität Kiel - Format: PDF



Daten und Datenbanken


Immunglobuline
Liste zugelassener Immunglobulinpräparate. Paul-Ehrlich-Institut



Journale, Fachzeitschriften


Immunochemistry
Journal bis 1978. Elsevier - [engl.]

Journal of Immunoassay and Immunochemistry
... publishes original work in the areas of immunoassay, receptor assay, and ligand assay using tracers (radioisotope, enzymes, fluor, etc.) or biological markers or ligand-receptor interaction. Taylor and Francis - [engl.]

Molecular Immunology
... is primarily devoted to publications concerned with immunological knowledge at the molecular, cellular and functional levels of innate and acquired immunity. Elsevier - [engl.]



Dissertationen


Der monoklonale Antikörper Som5H5
Charakterisierung seines Antigens in der Embryonalentwicklung des Hühnchens. Dissertation 2003. Universität Freiburg

Dipeptidylpeptidase IV/CD26
Struktur - Funktions - Beziehungen der Dipeptidylpeptidase IV/CD26. Dissertation, 2004. FU Berlin

Immunchemische Methoden in der Umweltanalytik
Dissertation, Chemie, (2000). TU München

Immunchemische und chemische Charakterisierung einer nodulären, auf die Unterhaut beschränkten Amyloidose vom AL?1-Typ
Klinische Relevanz und Therapieoptionen. Dissertation 2007. Universität München

In vitro Untersuchungen des allergenen Potenzials von technologisch verändertem Hühnerei
Dissertation, 2007. Universität Hamburg - Format: PDF



Institute und Foschungseinrichtungen


DKFZ
Forschungsschwerpunkt Tumorimmunologie. Deutsches Krebsforschungszentrum

Forschungszentrum Borstel
Abteilung Immunchemie und Biochemische Mikrobiologie

Frankfurt
Schwerpunkt am Klinikum Frankfurt Höchst: Klinische Chemie, Immunchemie

Hamburg
AG Molekulare Immunologie. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Heidelberg
Institut für Immunologie - Immunchemie. Uniklinik Heidelberg

München
Institut für Molekulare Immunologie, IMI. Helmholtz Zentrum München

Paul-Ehrlich-Institut
Fachgebiet Immunchemie

Tübingen
Sektion für Molekulare Tumorimmunologie. Uniklinik Tübingen




Literaturempfehlungen und Bücher: Immunchemie


Buchempfehlung

Klaus Dörner

Klinische Chemie und Hämatologie

Chemie für Mediziner! Fundierte Kenntnisse der Klinischen Chemie sind für die ärztliche Tätigkeit und für eine effiziente Zusammenarbeit mit "dem Labor" von großer Bedeutung. - Der Autor schafft es durch seinen Schreibstil zu fesseln, er verliert nie die Relevanz für die Klinik aus den Augen - Das klinisch-chemische Wissens wird in den Gesamtkomplex Pathophysiologie/Pathobiochemie einbezogen.

Eingeteilt nach Organen/Organsystemen (Herz, Niere, etc.) und Stoffklassen (Kohlenhydrate, Hormone, etc.) werden die jeweiligen labordiagnostischen und hämatologischen Methoden, die Referenzwerte und die Interpretation von Abweichungen detailliert erläutert. - Algorithmen ermöglichen es das sinnvolle labordiagnostische Vorgehen bei wichtigen Leitsymptomen/-befunden (z.B. Hämatologie, Anämie) zu erläutern. - Du bekommst einen fundierten Einblick in die aktuellen labordiagnostischen Möglichkeiten anhand von Fallbeispielen, klinischen Hintergründen und pathophysiologischen Zusammenhängen.

Thieme, Stuttgart; 2013






Seiteninfo:

Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 23

Aktualisierung am 30.04.2016

Stichwörter: Immunchemie, Immunochemie, Grundlagen, Informationen, Daten, Theorie, Lehre, Forschung





© 1996 - 2016 Internetchemie ChemLin














Aktuelle Stellenangebote Chemie:

[weitere Stellenanzeigen]