Mikrofluidik

Chemie und Physik mikrofluider Systeme



Mikrofluidik ist ein Forschungsgebiet, das sich mit der Entwicklung geregelter, intelligenter Mikrosysteme beschäftigt, die in der Lage sind, kleinste Mengen von Flüssigkeiten oder Gasen zu hantieren, aufzubereiten, zu dosieren, zu messen oder zu analysieren.

Die Mikrofluidik spielt eine Große Rolle bei der Entwicklung miniaturisierter Analysesysteme, so genannter Lab-on-a-Chip sowie für Brennstoffzellen. Derzeit werden viele Einsatzgebiete unter anderem in Biotechnologie, Analytik, Diagnostik, Mikroverfahrenstechnik und Medizintechnik erschlossen.

Das folgende Verzeichnis listet online verfügbare Informationsquellen zur Mikrofluidik auf.

Weitere Informationen zum Thema in englischer Sprache finden Sie unter dem Stichwort microfluidics.



Inhalt, Gliederung


Aktuelle Berichte
Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien
Journale, Fachzeitschriften
Dissertationen
Institute und Foschungseinrichtungen
Firmen und Produkte



Aktuelle Berichte


Modularer mikrofluidischer Baukasten
Die heutigen Abmaße von Geräten und Gerätekomponenten waren vor einigen Jahren noch undenkbar. Durch den konstanten Fortschritt in der Forschung und Entwicklung ist heute die Umsetzung von kleinsten Geräten und Komponenten realisierbar. Beispielsweise wurden bei Computern nicht nur die Kosten, sondern auch die Ausmaße um ein Vielfaches gesenkt ... - [d]



Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien


Mikrofluidik Einführung
Die Entdeckung der Schnelligkeit - Format: PDF - [d]

Mikrofluidische Bauelemente
Vortragsskript: Mikrosystemtechnik. Universität Magdeburg - Format: PDF - [d]



Journale, Fachzeitschriften


Lab on a Chip
... provides a unique forum for the publication of significant and original work related to miniaturisation (on or off chips) at the micro- and nano-scale across a variety of disciplines including: chemistry, biology, bioengineering, physics, electronics, clinical/medical science, chemical engineering and materials science, which is likely to be of interest to the multidisciplinary community that the journal addresses. Royal Society of Chemistry - [e]

Microfluidics and Nanofluidics
... is an international peer-reviewed journal that aims to publish papers in all aspects of microfluidics, nanofluidics and lab-on-a-chip science and technology. Springer - [e]

Small
Micro and Nano: No Small Matter. Science at the nano- and microscale is currently receiving enormous wordwide interest. Small provides the very best forum for experimental and theoretical studies of fundamental and applied interdisciplinary research at these dimensions. Read an attractive mix of peer-reviewed Communications, Reviews, Concepts, Highlights, Essays, and Full Papers. Wiley Interscience - [e]



Dissertationen


Biomaterie in mikrofluidischer Umgebung
Vom Einzelmolekül zur Selbstorganisation. Dissertation, 2006. Universität Göttingen - [d]

Charakterisierung
Entwicklung optischer Feldmessverfahren zur Charakterisierung mikrofluidischer Mischungsvorgänge. Dissertation, 2008. Universität Göttingen - [d]

Chirale Trennung
Schnelle chirale Trennungen in mikrofluidischen Strukturen. Dissertation, 2005. Universität Siegen - [d]

Einzelzellanalytik in Mikrofluidik-Systemen
Dissertation, 2006. Universität Bielefeld - [d]

Mechanisches Deckeln
Ein Beitrag zum wirtschaftlichen Fügen von mikrofluidischen Baugruppen. Dissertation, 2009. Universität Freiburg - [d]

Mehrlagige mikrofluidische Systeme
Mehrlagige mikrofluidische Systeme aus Polymeren zur zweidimensionalen Kapillarelektrophorese. Dissertation, 2010. Universität Karlsruhe - [d]

Methode zur Auslegung mikrofluidischer Bauteile für beadbasierte Analysesysteme in der medizinischen Diagnostik
Dissertation, 2006. Universität Stuttgart - [d]

Migrations- und Separationsmechanismen
Neue Migrations- und Separationsmechanismen in strukturierten Mikrofluidik-Systemen. Dissertation, 2006. Universität Bielefeld - [d]

Mikrochip-Elektrophorese
Beiträge zur Mikrochip-Elektrophorese. Dissertation, 2009. Universität Regensburg - [d]

Mikrofluidische CE-Systeme
... aus Polymeren mit elektrischer Detektion für Life-Science-Anwendungen. Dissertation, 2007. Forschungszentrum Karlsruhe - Format: PDF - [d]

Mikrofluidische Strukturen für biochemische Analysen
Dissertation, 2004. RWTH Aachen - [d]

Mikrofluidisches Analysesystem zur Untersuchung von wässrigen Lösungen
Dissertation, 2003. Universität Dortmund - [d]

Mikropartikel als aktive Komponenten mikrofluidischer Operationen
Dissertation, 2009. Universität Stuttgart - [d]

SAW-Fluidik
Mischen und Sortieren mit SAW-Fluidik in Simulation und Experiment. Dissertation, 2007. Universität Augsburg - [d]



Institute und Foschungseinrichtungen


Forschungszentrum Karlsruhe
Mikro- und Nanofluidische Systeme - [d, e]

IMTEK
Das Institut für Mikrosystemtechnik, IMTEK, an der Universität Freiburg deckt mit insgesamt 18 Professuren und 200 Mitarbeitern nahezu alle relevanten Fachgebiete in dem interdisziplinären Gebiet der Mikrosystemtechnik ab - [d, e]

Institut für Photonische Technologien Jena, IHPT
Gestützt auf eine breite Kompetenz und umfassende technische Infrastruktur auf den Gebieten der Mikrosystemtechnologie, Mikrofluidik und Biotechnologie bildet die Entwicklung von Bauelementen, Systemlösungen und Verfahren für die miniaturisierte Analytik und Diagnostik den inhaltlichen Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit der Abteilung Mikrofluidik - [d, e]

Lehrstuhl für Mikromechanik, Mikrofluidik und Mikroaktorik (LMM)
Simulation und Entwurf von Mikrosystemen, ausgewählte Technologien der Mikromechanik, Prinzipien der Mikroaktorik sowie in der Realisierung und Charakterisierung von mikromechanischen und mikrofluidischen Bauelementen. Universität des Saarlandes - [d, e, f]



Firmen und Produkte


Bartels Mikrotechnik GmbH
Fluidische Innovationen für die Industrie - [d, e]

Cetoni GmbH
Entwicklung und Fertigung spezialisierter und qualitativ hochwertiger Produkte der Automatisierungs- und Mikrosystemtechnik - [d, e]

HSG-IMIT
Entwicklung anwendungsspezifischer mikrofluidischer Systeme. Dienstleistungsangebot von Beratung und Machbarkeitsstudien über Auftragsentwicklung bis hin zur Produktimplementierung - [d, e]




Literaturempfehlungen und Bücher: Mikrofluidik


Buchempfehlung

Nam-Trung Nguyen

Mikrofluidik - Labor auf einem Chip

Die Mikrofluidik ist ein Teilgebiet der Mikrosystemtechnik. Obwohl sich dieses Forschungsfeld noch in der frühen Entwicklungsphase befindet, verspricht Mikrofluidik große wissenschaftliche und kommerzielle Potenziale in der nahen Zukunft. Dieses Buch ist das erste deutschsprachige Fachbuch für Universitätsstudenten und Ingenieure auf dem Gebiet der Mikrofluidik und Mikrosystemtechnik. Es ermöglicht eine didaktisch sorgfältig gegliederte Einführung in die Mikrofluidik. Viele ausgearbeitete Rechenbeispiele und Fallbeispiele illustrieren den behandelten Inhalt, ermöglichen ein leichtes Verständnis der einzelnen Probleme und umfassen die wichtigsten Aspekte in der Entwicklung der mikrofluidischen Komponenten, der theoretischen Grundlagen, des Entwurfprozesses sowie deren Herstellung und Charakterisierung.

Teubner Verlag; 2004






Seiteninfo:

Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 27

Aktualisierung am 31.08.2015

Stichwörter: Mikrofluidik, Grundlagen, Theorie, Praxis





© 1996 - 2016 Internetchemie ChemLin











Aktuelle Stellenangebote Chemie:

[weitere Stellenanzeigen]



Chemie-Fanshop