REACh Chemikalien

REACh Verordnung - Chemikalien und Gefahrstoffe.



REACh ist eine Verordnung der Europäischen Union (EU) zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe - also Chemikalien und Substanzgemische (engl. Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals).

Nachfolgend sind Informationsquellen zu REACh aufgeführt: Konzepte, Ziele, Umsetzung, Praxis, Ergebnisse etc. REACH dient der Reformierung des europäischen Chemikalienrechts. Kommerzielle Angebote finden Sie unter REACh Dienstleistungen.

Weitere Informationen zum Thema in englischer Sprache sind unter REACh Chemicals aufgelistet.



Inhalt, Gliederung





Aktuelle Berichte


Chemikalien: Öffentliche Kommentierung zu besorgniserregenden Stoffen eröffnet
Seit dem 01.09.2009 ist die Öffentlichkeit gefragt: Die Europäische Chemikalienbehörde (ECHA) fordert sie auf, die Vorschläge für besonders besorgniserregende Stoffe zu kommentieren.

GHS-Umwandlungshilfe
CLP-Verordnung: Poster hilft bei Umwandlung der Kennzeichnung von Gefahrstoffen in das GHS-System

MAK-Werte und BAT-Werte 2010
Aktuelle BAT- und MAK-Liste mit 61 Änderungen und Neuaufnahmen vorgelegt. Grenzwert für Bisphenol A beibehalten; neue Daten zu n-Octylzinnverbindungen

REACh Info 6
Chemische Erzeugnisse und Chemikalien - Anforderungen an Produzenten, Importeure und Händler.

REACh Lieferkette
Rechte und Pflichten des nachgeschalteten Anwenders unter REACH.

REACh und Recycling
Wenn aus Abfällen Chemikalien werden: REACh-Info 9 zum Recycling bei der BAuA erschienen

REACH-CLP Helpdesk
Neuer Helpdesk informiert über Chemikalienrecht: 2 Verordnungen, 1 Auskunftsstelle, ein gemeinsames Logo



Allgemeine Informationen und Grundlagen


BDI-Helpdesk zum Thema REACH
Hier finden Sie umfassende Informationen zum Hintergrund und zur Implementierung von REACH (Registrierung, Evaluierung, Beschränkung und Zulassung von Stoffen) und zum GHS (Globally Harmonized System zur Einstufung und Kennzeichnung)

Besorgniserregende Stoffe
Die komplette Liste der besonders Besorgnis erregenden Stoffe. ECHA Chemical Info

CMR-Gesamtliste
Verzeichnis krebserzeugender, erbgutverändernder oder fortpflanzungsgefährdender Stoffe, Tätigkeiten und Verfahren nach Anhang VI Teil 3 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008, TRGS 905 und TRGS 906. BAuA

Die Umsetzung von REACh
Informationen und Anleitungen des Umweltbundesamtes

Dokumente zu REACH
PDF-Texte des Umweltbundesamtes

EU Chemikalienpolitik / REACH
Aktuelle Entwürfe und Konzepte sowie Ziele und Ergebnisse

Europäische Kommission
Umwelt

GHS - Kurz Erklärt
Das neue Einstufungs- und Kennzeichnungssystem für Chemikalien nach GHS (Global Harmonisiertes System). Broschüre: Umweltbundesamt - Format: PDF

GisChem
Gefahrstoffinformationssystem der BG RCI

REACH - Das neue EU Chemikalienrecht
Infosammlung der BG RCI

REACH - Eine neue Chemikalienpolitik in Europa
Artikel in: "Die Aktuelle Wochenschau" der GDCh-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Chemie

REACH - Helpdesk
Infos der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

REACH - Konferenzwebseite
Vorträge und Präsentationen, UBA

REACH Informationen des Umweltbundesamtes
Umfangreiche Infos zu REACH

REACH-CLP Helpdesk
... ist die nationale Auskunftsstelle für Hersteller, Importeure und Anwender chemischer Stoffe. Er liefert Ihnen Informationen und Orientierungshilfe bei der Umsetzung von REACH und CLP (GHS) und unterstützt Sie bei Ihren Fragen zur Registrierung, Bewertung und Zulassung sowie bei der Einstufung und Kennzeichnung von chemischen Stoffen



Detailinformationen


Charakterisierung von nanoskaligen Eigenschaften chemischer Stoffe
… als Grundlage für die Regulierung im Rahmen der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. BAuA

HP-Sätze
Liste der H-Sätze, P-Sätze und EUH-Sätze zur Kennzeichnung gefährlicher Stoffe nach GHS (Global Harmonisiertes System).

Leitfaden zur Identifizierung und Bezeichnung von Stoffen
... unter REACH. Leitfaden für die Umsetzung von REACH. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin



Daten und Datenbanken


ECHA ePIC
European Database Export Import of Dangerous Chemicals - [engl.]



Software und Programme


IUCLID
IUCLID 5 plays a central role in the IT environments of all organisations that have to cope with data submission requirements of REACH and other programmes (OECD HPV, EU Biocides and others). Industry stakeholders, EU Member States, the European CHemicals Agency (ECHA) , and any other interested party obtain the IUCLID installation kit from this web site; once installed, the local IUCLIDs are the essential tool to capture & store, submit, and exchange data on chemical substances stored according the format of the OECD - [engl.]



Artikel und Berichte


Chemikalien leasen - Umwelt entlasten
Das Umwetlbundsamt stellt ein neues Konzept für 'Nachhaltige Chemie' vor

Erste Erfolge für REACH
Neue Auskunftspflichten für Unternehmen: Europäische Chemikalienagentur publiziert Liste besorgniserregender Stoffe.

Informationen zum neuen Chemikalienrecht online
Inhalte und Zielsetzungen der REACH-Implementierungs-Projekte RIP 3.1 und RIP 3.10.

Neue und überprüfte Grenzwerte sichern die Gesundheit am Arbeitsplatz
DFG legt 2008 neben MAK- und BAT-Werten erstmals sogenannte BAR-Werte vor. Artikel, Juli 2008

Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe
Chemikalien: Umweltbundesamt schlägt fünf Anthracenöle für EU-weite Zulassungspflicht vor. Dennoch bleibt REACH bislang hinter den Erwartungen zurück

REACH: Vorregistrierungsphase beginnt am 1. Juni 2008
BAuA stellt Registrierungssoftware IUCLID vor. Artikel, März 2008

REACH-Info 2
... klärt über Besonderheiten im neuen Chemikalienrecht auf



Organisationen, Verbände


Europäische Agentur für chemische Stoffe
Die Agentur mit Sitz in Helsinki wird die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe verwalten, um ein einheitliches Verfahren innerhalb der Europäischen Union zu gewährleisten. Diese so genannten REACH-Verfahren sollen für zusätzliche Informationen über chemische Stoffe sorgen, damit diese sicher verwendet werden und die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie erhalten bleibt.. ECHA

European Chemicals Bureau
Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) ist bei der Umsetzung der bahnbrechenden Chemikaliengesetzgebung der EU im Interesse der Gesundheit des Menschen und der Umwelt sowie im Hinblick auf Innovation und Wettbewerbsfähigkeit die Antriebskraft unter den Regulierungsbehörden



Gesetze, Verordnungen, Vorschriften


Chemikaliengesetz
ChemG: Gesetz zum Schutz vor gefährlichen Stoffen

Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen
Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Änderung und Aufhebung der Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/EG und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

REACh - Text der EU
Regulation (EC) No 1907/2006 of the European Parliament and of the Council of 18 December 2006 concerning the Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals (REACH), establishing a European Chemicals Agency, amending Directive 1999/45/EC and repealing Council Regulation (EEC) No 793/93 and Commission Regulation (EC) No 1488/94 as well as Council Directive 76/769/EEC and Commission Directives 91/155/EEC, 93/67/EEC, 93/105/EC and 2000/21/EC - [engl.]

REACH Chemikalienverordnung
Verordnungstext - Format: PDF

REACH-Anpassungsgesetz
vom 14. Dezember 2007 - Format: PDF




Literaturempfehlungen und Bücher: REACh Chemikalien


Buchempfehlung

Martin A. Ahlhaus

REACH - Informationspflicht in der Lieferkette

Dieses Buch gibt einen Überblick über neue und bekannte Informationspflichten und gibt den betroffenen Unternehmen hilfreiche Tipps zur korrekten Erfüllung dieser Pflichten. Besonderer Vorteil für den Leser: Klare Übersicht mit konkret ableitbaren Antworten für das eigene Vorgehen inkl. Checkliste der wichtigsten Punkte, die berücksichtigt werden müssen.

Beuth; 2015


Buchempfehlung

Herbert F. Bender

Das Gefahrstoffbuch:

Was in den Gesetzeskommentaren nicht zu finden ist, wird mit der Expertise des weltweit größten Chemieunternehmens hier erklärt: die praktische Umsetzung jener Gesetze und Verordnungen, die für den täglichen Umgang mit Gefahrstoffen von Bedeutung sind. Alle Rechtsgrundlagen, einschließlich der neuen Einstufungen und Kennzeichnungen der CLP-Verordnung sowie der wesentlichen Vorschriften der REACH-Verordnung, sind aktuell abgebildet. Bisherige Regelungen, die übergangsweise noch Anwendung finden, werden vergleichend gegenübergestellt.

Wiley-VCH; 2013







Seiteninfo:


Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 42

Aktualisiert am: 28.12.2016

Stichwörter: REACh, Verodnung, Chemikalien, Chemikalienpolitik, EU, Vorschriften, Umsetzung





© 1996 - 2017 Internetchemie ChemLin