Neon

Chemie und Physik des Neons.




Neon


Neon (griechisch: neos = neu) - chemisches Zeichen Ne, Ordnungszahl 10 - ist ein farbloses, geruchloses, geschmackloses, atomar vorkommendes, ungiftiges und äußerst reaktionsträges chemisches Element aus der Gruppe der Edelgase.

Liste mit online verfügbaren Informationsquellen zur Chemie und Physik des Neons und der Neonverbindungen.



Inhalt, Gliederung





Aktuelle Berichte


Polarisierbarkeit von Neon
Der Steckbrief von Neon wird genauer: PTB-Forscher bestimmen die Polarisierbarkeit von Neon extrem genau - ihr Verfahren hilft theoretische Modelle zu überprüfen und nutzt auch bei anderen Elementen



Informationen, Daten zum Element


Neon, Ne
Chemische und physikalische Daten und Eigenschaften des Neons. Thomas Seilnacht

Neon, Ne
Chemische und physikalische Daten und Eigenschaften des Neons. Rutherford online

Neon-Isotope
Tabelle mit allen natürlichen und künstlichen Neonisotopen einschließlich wichtiger Eigenschaften



Gruppenelemente - Informationen


Edelgas Gewinnung 1
Schema: Luftzerlegung, Edelgase. Vorlesungmaterialien Technische Anorganische Chemie. Universität Freiburg - Format: PDF

Edelgas Gewinnung 2
Schema: Luftzerlegung, Edelgase, Füllkörperkolonnen, Bödenbauarten. Universität Freiburg - Format: PDF

Edelgase
Tabellarischer Vergleich. Universität Freiburg

Edelgase
Tabellarischer Vergleich. Rutherford

Edelgasverbindungen
Eine Einführung. ETH Zürich

Edelgasverbindungen
Grundlagen: Chemie der Nichtmetalle. Universität Freiburg



Firmen und Produkte


Neon Gas
Air Liquide




Literaturempfehlungen und Bücher: Neon


Buchempfehlung

Nils Wiberg, Egon Wiberg, Arnold Fr. Holleman

Lehrbuch der Anorganischen Chemie

Als "Bibel der Chemie", vermittelt das Lehrbuch für Anorganische Chemie sowohl Grundlagen- als auch Stoffwissen der anorganischen und metallorganischen Chemie. Mit der 102. Auflage ist nach umfangreicher Umgestaltung der Vorauflage ein neues Werk entstanden, das zur umfassenden Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk bestimmt ist. Eingearbeitete Höhepunkte der zahlreicher Entdeckungen in der Chemie der letzten Jahre sind unter anderem die neuen Elementmodifikationen, Mehrfachbindungssysteme, Elementclusterverbindungen, Elementstickstoffverbindungen sowie die Superschweren Elemente. Alle Kapitel, die sich mit der Molekül-, Festkörper-, metallorganischen, bioanorganischen, technischen und Kernchemie der 114 bisher bekannten Elemente befassen, wurden auf den neuesten Stand der Wissenschaft gebracht.

deGruyter; Auflage: 102; 2007




Seiteninfo:


Kategorie: Chemische Elemente

Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 11

Aktualisiert am: 01.01.2017

Stichwörter: Chemie, Physik, Eigenschaften, Beschreibung, chemische, Elemente, Edelgas, Verbindungen, Reaktionen, Neon, Ne





© 1996 - 2017 Internetchemie ChemLin