Polonium

Informationen zur Chemie und Physik des chemischen Elements Polonium.




Polonium

Polonium ist ein sehr seltenes chemisches Element, das in der Natur zusammen mit Uran und Blei auftritt; das Metall entsteht als radioaktives Zwischenprodukt bei den Zerfällen von Uran und Thorium. Da die Isolierung zum Beispiel aus der uranhaltigen Pechblende sehr aufwendig und teuer ist, gewinnt man gewünschte Polonium-Isotope (z. B. Po-210) in Kernreaktoren durch Neutronenbeschuss von Bismut-209.

Das reine Polonium-Metall glänzt silber-weiß. Obwohl das Element formal zur Sauerstoff-Gruppe bzw. zu den Chalkogenen zählt, ähnelt es in vielen Eigenschaften dem linken Nachbarn im Periodensystem Bismut.

 

Übersicht: Allgemeine Daten zum Polonium

Bezeichnung:Polonium
Symbol:Po
Ordnungszahl:84
Atommasse:[209] u
Periodensystem-Stellung:16. Gruppe, 6. Hauptgruppe, 6. Periode
Gruppen-Zugehörigkeit:Sauerstoff-Gruppe, Chalcogene, Metalle
Entdeckung:1898 (Marie Curie)
Bedeutung des Namens:Polen (Heimatland von Marie Curie)
Historische Bezeichnungen:Radium F (Entdeckungszeit)
Englischer Name:Polonium
CAS-Nummer:7440-08-6
InChI-Key:HZEBHPIOVYHPMT-UHFFFAOYSA-N

 

Das Polonium-Atom

-

 

Elektronenkonfiguration

-
SymbolOZKurzform1s2s2p3s3p3d4s4p4d4f5s5p5d5f6s6p6d6f
Po84[Xe] 4f14 5d10 6s2 6p4 2262610261014261024

 

Literatur und Quellen

[1] - Pierre Curie, Marie Curie, Henri Becquerel:
Sur une substance nouvelle radio-active, contenue dans la pechblende.
In: Comptes rendus de l’ Académie des Sciences Paris, 1898, DOI .

[2] - Nobelpreis 1911:
Marie Curie: Entdeckung und Arbeiten an den Elementen Radium und Polonium.
In: The Nobel Prize in Chemistry, 1911, DOI .

[3] - William H. Beamer, Charles R. Maxwell:
The Crystal Structure of Polonium.
In: The Journal of Chemical Physics, 1946, DOI 10.1063/1.1724201.

[4] - K. W. Bagnall, R. W. M. D´Eye:
The preparation of polonium metal and polonium dioxide.
In: Journal of the Chemical Society, 1954, DOI 10.1039/JR9540004295.

[5] - F. Weigel:
Chemie des Poloniums.
In: Angewandte Chemie, 1959, DOI 10.1002/ange.19590710902.

[6] - K.W. Bagnall:
The Chemistry of Polonium.
In: Advances in Inorganic Chemistry and Radiochemistry, 1962, DOI 10.1016/S0065-2792(08)60268-X.

[7] - R.J. DeSando, R.C. Lange:
The Structures of Polonium and its Compounds - α and β Polonium Metal.
In: Journal of Inorganic and Nuclear Chemistry, 1966, DOI 10.1016/0022-1902(66)80270-1.

[8] - Wallace W. Schulz, Gary F. Schiefelbein, Lester E. Bruns:
Pyrochemical Extraction of Polonium from Irradiated Bismuth Metal.
In: Ind. Eng. Chem. Process Des. Dev., 1969, DOI 10.1021/i260032a013.

[9] - Stephen J. Hawkes:
Polonium and Astatine Are Not Semimetals.
In: Journal of Chemical Education, 2010, DOI 10.1021/ed100308w.

[10] - Christoph Friedrich, Horst Remane:
Marie Curie: Chemie-Nobelpreisträgerin 1911 und Entdeckerin der Elemente Polonium und Radium.
In: Angewandte Chemie, 2011, DOI 10.1002/ange.201008063.


Die nachfolgendeListe enthält zusätzliche, online verfügbare Informationsquellen zur Chemie und Physik des Poloniums und der Poloniumverbindungen.



Inhalt, Gliederung





Informationen, Daten zum Element


Polonium, Po
Chemische und physikalische Daten, Eigenschaften, Beschreibung des Poloniums. Thomas Seilnacht

Polonium, Po
Chemische und physikalische Daten, Eigenschaften, Beschreibung des Poloniums. Rutherford online

Polonium-Isotope
Liste und Eigenschaften der Nuklide des Poloniums



Spezielle Teilinformationen


alpha-Polonium
Übersichts-Datenblatt. Universität Freiburg



Geschichtliches zum Thema / historische Dokumente


Marie und Pierre Curie
Chronologische Überblick über das Forscherehepaar Curie - Format: PDF



Gruppenelemente - Informationen


Chalkogene
Erzbildner, 6.HG, 16. Gruppe des PSE. Vorlesungsskript. Universität Potsdam - Format: PDF

Chalkogene
Vergleichende Übersicht. Rutherford online

Chalkogene: O, S, Se, (Te, Po)
Vorlesungsskript: Chemie der Nichtmetalle. Universität Freiburg

Die schweren Elemente der 6. Hauptgruppe
Reaktionen, Strukturen, Eigenschaften

Strukturen der Elemente der VI. Hauptgruppe (Chalkogene)
Vorlesungsskript: Anorganische Strukturchemie. Universität Freiburg



Verbindungsklassen


Polonide
Allgemeine Informationen zur Stoffgruppe der Polonide



Einzelne Verbindungen


Polonium und Poloniumverbindungen
Chemikalien-Datenbank: physikalische und chemische Eigenschaften, Sicherheitsdatenblätter, kommerziell verfügbaren Stoffen und Verbindungen; verschiedene Suchkriterien einschließlich Struktursuche



Analyse und Bestimmung


Bestimmung von Po-210
Verfahren zur Bestimmung von Polonium-210 im Trinkwasser. BMU - Format: PDF



Geochemie und Biogeochemie


Polonium Mineralien
Zur Mineralogie des Poloniums. Mineralienatlas



Toxikologie, Medizin, Physiologie


Polonium-210
Hintergrundinformation zum Po-210. GSF - Format: PDF

Polonium-210
Vorkommen, Herkunft, Wirkung usw.. Universität Oldenburg




Literaturempfehlungen und Bücher: Polonium


Buchempfehlung

Nils Wiberg, Egon Wiberg, Arnold Fr. Holleman

Anorganische Chemie

Als "Bibel der Chemie", vermittelt das Lehrbuch für Anorganische Chemie sowohl Grundlagen- als auch Stoffwissen der anorganischen und metallorganischen Chemie. Mit der 103. Auflage ist nach umfangreicher Umgestaltung der Vorauflage ein neues Werk entstanden, das zur umfassenden Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk bestimmt ist. Eingearbeitete Höhepunkte der zahlreicher Entdeckungen in der Chemie der letzten Jahre sind unter anderem die neuen Elementmodifikationen, Mehrfachbindungssysteme, Elementclusterverbindungen, Elementstickstoffverbindungen sowie die Superschweren Elemente. Alle Kapitel, die sich mit der Molekül-, Festkörper-, metallorganischen, bioanorganischen, technischen und Kernchemie der 118 bisher bekannten Elemente befassen, wurden auf den neuesten Stand der Wissenschaft gebracht.

deGruyter; 103. Auflage; 2016

 


Kategorie: Chemische Elemente

Aktualisiert am 18.03.2017.







© 1996 - 2017 Internetchemie ChemLin