Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Caprylhydroxamic Acid




Caprylhydroxamic Acid ist die international gültige INCI-Bezeichnung für die organische Verbindung mit dem chemischen Namen N-Hydroxyoctanamid bzw. Octanohydroxamsäure (Caprylhydroxamsäure) und folgender Strukturformel:

 

Caprylhydroxamsäure

 

 

Herstellung

Die Synthese der Caprylhydroxamsäure kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Grundsätzlich können für die Produktion Octansäurechlorid, ein Octansäureester oder Octansäureanhydrid eingesetzt werden, die mit Hydroxylamin oder dessen Hydrochlorid bzw. eines seiner Salze umgesetzt werden.

 

Verwendung

Caprylhydroxamsäure kann als chelatbildende Komponente eingesetzt werden, d. h. die Substanz reagiert mit Metallionen, die die Stabilität oder das Aussehen eines Produkts beeinflussen bzw. beeinträchtigen können - wie zum Beispiel Eisen -, unter Bildung von Komplexen, an denen die Metallionen dann gebunden sind.

In der EU ist die Caprylhydroxamic Acid zu diesem Zweck als Inhaltsstoff kosmetischer Produkte zugelassen.

 

Datenblatt: Caprylhydroxamsäure

Systematischer Name:N-Hydroxyoctanamid Weitere Namen:Octanohydroxamsäure; Octanhydroxamsäure; Octylhydroxamsäure Trivialnamen:Taselin Abkürzung:Oct HA Englische Bezeichnung:Octanohydroxamic Acid INCI-Bezeichnung:Caprylhydroxamic Acid Summenformel:C8H17NO2 Molekulargewicht:159,226 Schmelzpunkt:78,75 °C Unlöslich in:Wasser (1,55 Gramm pro Liter bei 23 °C) Log POW:1,660 CAS-Nummer:7377-03-9 EC-Nummer, EINECS:230-936-7 InChI Key:RGUVUPQQFXCJFC-UHFFFAOYSA-N Externe Datenbanken:ChemSpider: 22293; PubChem: 23846 Extern (EU): ECHA InfoCard: 100.028.124

 

Gefahrenhinweise und Sicherheit:


Achtung

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit)

Die Chemikalie verursacht schwere Augenreizungen, verursacht Hautreizungen und kann Reizungen der Atemwege verursachen.

Im Jahre 2016 wurde Octanohydroxamsäure als Auslöser einer Kontakt-Allergie duch eine Feuchtigkeitscreme in Finnland identifiziert; allerdings blieb unklar, ob die Substanz selbst oder nur in Verbindung mit anderen Inhaltsstoffen allergieauslösend wirkt [2].

 

LD50 (Maus, oral): 8820 mg pro kg

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Caprylhydroxamic Acid.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

[2] - Leena Ackermann, Hannele Virtanen, Laura Korhonen, Arja Laukkanen, Laura Huilaja, Riitta Riekki, Taina Hasan:
An epidemic of allergic contact dermatitis caused by a new allergen, caprylhydroxamic acid, in moisturizers.
In: Contact Dermatitis, (2017).

 


Aktualisiert am 21.11.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren