Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Ethylenharnstoff




Ethylenharnstoff ist der Trivialname für eine organische Verbindung mit dem chemischen Namen 2-Imidazolidinon und folgender Strukturformel:

 

Ethylenharnstoff

 

Der 1,3-Ethylenharnstoff zählt damit zur Gruppe der 5-gliedrigen N-Heterocyclen sowie der cyclischen Harnstoffe.

 

Verwendung

Ethylenharnstoff findet Verwendung als Ausgangssubstanz bei der Herstellung bestimmter Polymere, Leder- und Textil-Hilfsmitteln, zur Formulierung von Weichmachern, Lacken, Klebstoffen und anderen Produkten. In der EU werden jährlich einige Hundert Tonnen der Substanz produziert bzw. verarbeitet.

Unter der INCI-Bezeichnung Imidazolidinone ist das Hanrstoff-Derivat als Inhaltsstoff kosmetischer Produkte in der Funktion als duftender und geruchsmaskierender Zusatz zugelassen.

 

Datenblatt: Ethylenharnstoff

Systematischer Name:Imidazolidin-2-on Weitere Namen:2-Imidazolidinon; 2-Imidazolidon; 1,3-Ethylenharnstoff; 2-Oxoimidazolidin; N, N´-Ethylenharnstoff; N,N´-(1,2-Ethandiyl)-Harnstoff Englische Bezeichnung:2-Imidazolidinone; Ethylene Urea INCI-Bezeichnung:Imidazolidinone Summenformel:C3H6N2O Molekulargewicht:86,092 Schmelzpunkt:131 °C Flammpunkt:265 °C Dichte: 1,44 g cm-3 bei 20 °C Dampfdruck:0,002 Pa bei 20 °C Löslich in:Wasser (550 Gramm pro Liter bei 20 °C) Log POW:-1,16 bei 25 °C CAS-Nummer:120-93-4 UNII (FDA):2K48456N55 EC-Nummer, EINECS:204-436-4 InChI Key:YAMHXTCMCPHKLN-UHFFFAOYSA-N SMILES:C1CNC(=O)N1 Spektrum (extern):SpectraBase ID BD4ollgzc5O Externe Datenbanken:ChemSpider: 8142; PubChem: 8453 Extern (EU): ECHA InfoCard: 100.004.034

 

Gefahrenhinweise und Sicherheit:


Achtung

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit)

Die Chemikalie kann schwere Augenreizungen verursachen kann bei längerer oder wiederholter Exposition die Organe schädigen!

 

LD50 (Maus, intraperitoneal): 500 mg/kg.

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Imidazolidinone.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

[2] - John. F. Mulvaney und Ralph L. Evans:
Synthesis of Ethylene Ures (Imidazoliodine-2).
In: Industrial & Engineering Chemistry; Ind. Eng. Chem., 40 (3), pp 393 - 397, (1948), DOI 10.1021/ie50459a007.

 


Aktualisiert am 12.03.2019.



© 1996 - 2019 Internetchemie ChemLin










Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren