Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Oleyl Oleate




Oleyl Oleate ist die international verwendete INCI-Bezeichnung für eine organische Verbindung, die chemisch als Ester aus Ölsäure und dem korrespondierenden Fettalkohol Oleylalkohol definiert ist und folgende Strukturformel aufweist:

 

Oleyl Oleate

 

Der systematische Name der Substanz lautet (9Z)-9-Octadecen-1-yl-(9Z)-9-octadecenoat; die beiden C=C-Doppelbindungen zeigen jeweils eine cis-Konfiguration.

In reinem Zustand und unter Normalbedingungen liegt Oleyloleat als farblose bis leicht gelbliche, ölige, wasserunlösliche Flüssigkeit vor.

 

Synthese

Die zu den Alkylestern zählende Verbindung - speziell handelt es sich um einen Fettsäureester aus der Gruppe der Wachsester - kann durch die üblichen Veresterungs-Verfahren direkt aus Ölsäure und Oleylalkohol hergestellt werden. Die Ausgangssubstanzen können entweder synthetischen Ursprungs (Petrochemie) sein oder aus der (pflanlichen und/oder tierischen) Fettchemie stammen. In der EU werden jährlich einige Hundert Tonnen der Chemikalie produziert und/oder importiert bzw. industriell verarbeitet.

 

Verwendung

Oleyloleat findet in einer Vielzahl von Produkten Anwendung - häufig als Trägersubstanz und Lösungsmittel für fettlösliche Stoffe; Beispiele sind Wasch- und Reinigungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Schmierstoffe und Fette, Kleb- und Dichtstoffe, Polituren und Wachse, Düngemittel und Beschichtungsprodukte.

Ebenfalls wird der Stoff als Lösungsmittel für fettlösliche Wirkstoffe in pharmazeutischen Produkten eingesetzt.

In der EU ist Oleyl Oleate als ein die Haut weichmachender Inhaltsstoff von kosmetischen Produkten zugelassen.

 

Datenblatt: Oleyloleat

Systematischer Name:(9Z)-9-Octadecen-1-yl-(9Z)-9-octadecenoat Weitere Namen:Oleylis Oleas Handelsnamen:Cetiol; Cosmolliquid; Rofacer OLO; Rofetan OLO; Romulgin OLO INCI-Bezeichnung:Oleyl Oleate Summenformel:C36H68O2 Molekulargewicht:532,924 Schmelzpunkt:10,5 °C Flammpunkt:233,5 °C Zündtemperatur:365 °C Dichte: 0,868 g cm-3 bei 20 °C Dampfdruck:0 Pa bei 20 °C Unlöslich in:Wasser (50 Mikrogram pro Liter bei 20 °C) Log POW:16,15 Viskosität:30,3 mm2 s-1 Säurezahl:max. 3 Iodzahl:70 - 120 Hydroxylzahl:max. 10 CAS-Nummer:3687-45-4 UNII (FDA):3X3L452Y85 EC-Nummer, EINECS:222-980-0 InChI Key:BARWIPMJPCRCTP-CLFAGFIQSA-N SMILES:CCCCCCCC/C=C\CCCCCCCCOC(=O)CCCCCCC/C=C\CCCCCCCC Spektrum (extern):SpectraBase ID 2Z4TFTWII5a Externe Datenbanken:ChemSpider: 4516817; PubChem: 5364672; Kegg: D09361 Extern (EU): ECHA InfoCard: 100.020.891

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Oleyl Oleate.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

 


Aktualisiert am 15.01.2019.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin










Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren