Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Forum Chemie   |  
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Forum Chemie

 

Notduschen Hersteller

Liste mit Herstellern von Notduschen und ähnlichen Dekontaminationseinrichtungen.




Notduschen sind fest installierte sicherheitstechnische Laboreinrichtungen. Unterschieden werden Körpernotduschen und Augennotduschen.

Als vorgeschriebene technische Schutzmaßnahme müssen in Laboratorien möglichst mit Wasser in Trinkwasserqualität versorgte und jederzeit schnell erreichbare Notduschen installiert sein. Im Falle der Augennotduschen sind gegebenenfalls auch bewegliche Einrichtungen zulässig.

Die Notduschen müssen mit den Rettungszeichen Notdusche bzw. Augenspüleinrichtung gekennzeichnet werden.

Die nachfolgende Übersicht führt Hersteller, Produkte, Produzenten sowie Bezugsquellen von Notduschen auf. Darüberhinaus finden sich Quellen zum Arbeitsschutz und sonstige Informationen zum Thema Körpernotduschen und Augennotduschen.

Für weitere Fragen und Produktanfragen stehen Ihnen die aufgelisteten Firmen zur Verfügung.



Inhalt, Gliederung


Aktuelle Berichte
Internationale Hersteller und Anbieter
Deutschland
USA
Schweiz



Aktuelle Berichte



Effizient notduschen
Effizient notduschen

Forscher haben untersucht: Wie effektiv spülen Duschen gefährliche Substanzen vom Körper herunter?
Abbildung: In eine Schaufensterpuppe brachten die Forscher für ihre Studie 34 Sensoren ein. Dazu haben sie kleine Löcher in die Puppe gebohrt und die Sensoren wie Stopfen hineingesteckt.

[Bildquelle Copyright: Fraunhofer UMSICHT]




Laborrichtlinien
BGI/GUV-I-850-0 online: Sicheres Arbeiten in Laboratorien - Grundlagen und Handlungshilfen, Kapitel 6.6: Notduschen.



Internationale Hersteller und Anbieter


Hughes Safety Showers
Safety Showers and Decontamination Equipment



Deutschland


BROEN Notduscheinrichtungen
... liefert weltweit ihre Notduschen und Augenduschen an namhafte Laboratorien, Universitäten, Schulen, Hochschulen und die Industrie.

B-SAFETY
... ist einer der führenden Hersteller für Notduschen und Augenduschen in Deutschland.

Düperthal Sicherheitstechnik
... bietet Körper- und Augennotduschen für den Laborbereich an.

FSP-Tech GmbH
Als ISO-zertifizierter Hersteller produziert FSP-Tech Augenduschen, Gesichtsduschen, Körperduschen, Notduschventile, Tanknotduschen, frostsichere Notduschen, Notduschkombinationen und selbstentleerende Notduschen.

Hughes Notduschen GmbH
... ist einer der führenden Hersteller von Notduschen, Augenduschen und Dekontaminationssystemen in Europa.

Kroschke sign-international GmbH
Notduschen-Prüfwagen für die monatliche Funktionsprüfung.

Rada Armaturen GmbH
Hersteller von Augenduschen und Laborduschen.



USA


Hughes Safety Showers North America
... is a world-leading manufacturer of Emergency Safety Showers, Eyebaths and Decontamination Equipment and is now proud to be a major force in Emergency Safety Showers in North America and Canada.



Schweiz


Haws
... entwickelt und produziert spezielle Notduschen für Körper und Augen, welche täglich die Folgeschäden von unverhofften Unfällen in Grenzen halten.




Literaturempfehlungen und Bücher: Notduschen Hersteller


Buchempfehlung

Bruno P. Kremer

Einführung in die Laborpraxis

Theorie und Praxis klaffen im Studium von Biologie, Chemie, Medizin oder Pharmazie vor allem im Blick auf die Einarbeitung in die Labor-Routine zunächst weit auseinander. Dieser Leitfaden bietet eine praxisnahe und erprobte Anleitung zum sicheren Beherrschen grundlegender Methoden und Techniken im Labor. Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Thema Sicherheit am Arbeitsplatz.

Eine kompakte Einstiegshilfe in die soft skills der praktischen Laborarbeit mit Material- und Gerätekunde sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen - vom Umgang mit der Analysenwaage bis zum Zentrifugieren.

Die erweiterte Neuauflage berücksichtigt die neuen GHS-Richtlinien zur Gefahrstoffkennzeichnung.

Springer; 2011


 


Aktualisiert am 12.11.2017.




© 1996 - 2017 Internetchemie ChemLin


















Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren