Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Cyclisch




In der Chemie werden chemische Verbindungen als cyclische Verbindungen bezeichnet, wenn ein Teil der Atome im Molekül so angeordnet ist, dass sie eine geschlossene Struktur - wie zum Beispiel einen Ring - bilden.

Die einfachste cyclische Struktur besteht damit aus 3 Atomen (so genannter Dreiring); die nachfolgende Abbildung zeigt cyclische Alkane aus 3 bis acht Kohlenstoffatomen (jeweils an den Ecken; wie in der organischen Chemie üblich, werden die dazugehörigen Wasserstoffatome nicht mit in die Formel einbezogen; vgl. die ersten beiden, formal gleichen 3-Ringstrukturen):

 

cyclisch

 

Cyclische Strukturen und Moleküle sind in der Chemie weit verbreitet. Den weitaus größten Teil stellen dabei die kohlenstoffhaltigen und gemischten Ringe (Ringglieder aus C-Atomen und weiteren, so genannten Heteroatomen); aber auch andere Elemente, wie zum Beispiel Schwefel oder Arsen können homocyclische (aus einer Atomsorte bestehende) Ringe ausbilden.

 

Glossar

* Acyclisch:
Nicht cyclisch und damit ohne Ringstruktur.

* Alicyclisch:
Nicht-aromatische Kohlenwasserstoff-Ringe.

* Carbocyclisch:
Ringsystem nur aus C-Atome, also nicht heterocyclisch.

* Endocyclisch:
Innerhalb eines Rings.

* Exocyclisch:
Außerhalb eines Rings.

* Heterocyclen:
Ringsysteme aus Kohlenstoffatomen sowie mindestens einem Ringatom eines anderen Elements.

* Homocyclisch:
Ringsysteme mit Ringatomen nur eines Elements, z. B. Kohlenstoff.

* Makrocyclisch:
Große Ringsysteme aus vielen Ringatomen (ab 8 bis 10 oder auch mehr, je nach betrachteter Stoffgruppe).

* Monocyclisch:
Strukturen mit nur einem einzigen Ringsystem; entsprechend: bicyclisch (2 Ringe), tricyclisch (3 Ringe), tetracyclisch (4), pentacyclisch (5) usw.

* Polycyclisch:
Chemische Verbindungen aus mehreren Ringen bzw. Ringsystemen.

 


Kategorie: Terminologie.

Aktualisiert am 10.11.2018.



© 1996 - 2018 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren