Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Amino-Gruppe




Die Amino-Gruppe ist eine stickstoffhaltige funktionelle Gruppe und bezeichnet die -NH2 der primären Amine.

Die einwertige Atomgruppierung besteht aus einem Stickstoff-Atom und zwei Wasserstoff-Atomen; in den organischen Amino-Verbindungen ist die Aminogruppe über das Kohlenstoffatom einer Organyl-Gruppe R mit dem Rest des Moleküls verbunden.

Das Stickstoffatom der Aminogruppe ist sp3-hybridisiert. Betrachtet man das freie Elektronenpaar des N-Atoms als weiteren Substituenten, so ergibt sich eine annähernd perfekte Tetraeder-Geometrie der Aminogruppe - mit dem N-Atom im Zentrum und den Substituenten an den vier Tetraeder-Ecken:

 

Amino-Gruppe

 

Lässt man das freie Elektronenpaar unbeachtet, so zeigt sich eine pyramidale Anordnung der Atome, mit dem N-Atom an der Spitze.

 

Nomenklatur

Für die Bennung der Amino-Verbindungen ergeben sich zwei Varianten: Soll die Amino-Gruppe als kennzeichnendes Merkmal hervorgehoben werden, dann wird die Bezeichnung 'Amino-' als Namenbestandteil verwendet; für die Gruppe der Aminosäuren gelten hierbei gesonderte Nomenklatur-Regeln.

Die systematische Verbindungsnamen beziehen sich auf die Zugehörigkeit der Aminoverbindungen zu den primären Aminen. So kann man zum Beispiel das Anilin als Aminobenzol und auch als Benzolamin bezeichnen:

 

Anilin

 

Die von der Amino-Gruppe abgeleiteten Radikale H2N· werden als Aminyl-Radikale bezeichnet (Amino-Radikal ist nicht IUPAC-konform).

 

Quellen und weitere Informationen

[1] - Aminyl radicals.
IUPAC Gold Book, DOI 10.1351/goldbook.A00289.

 


Kategorie: Funktionelle Gruppen

Aktualisiert am 11. November 2017.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren