Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Artemisinin




Artemisinin (chinesisch: Qinghaosu) ist eine organisch-chemische Verbindung aus der Gruppe der Sesquiterpene mit einem Trioxan-Ring, einer Peroxid-Brücke und einer Lacton-Funktion. Benannt wurde der Naturstoff nach dem Einjährigen Beifuß Artemisia annua L. (Sweet Wormwood; Qing Hao), aus dem die Verbindung 1972 [1] erstmals von chinesischen Wissenschaftlern isoliert wurde:

 

Artemisinin

 

Artemisinin ist ein im Tonnenmaßstab hergestellter Wirkstoff (Antiprotozoikum) gegen den Malaria tropica-Erreger Plasmodium falciparum, einschließlich der multiresistenten Stämme. Ausgangsprodukt für die Herstellung des Antimalariamittels ist immer noch der Einjährige Beifuß, aus dem der Arzneistoff mit Lösungsmitteln wie Hexan extrahiert wird.

 

Nobelpreis Medizin 2015

Für die Entdeckung und Isolierung des Artemisinins, die zur Entwicklung von Therapien zur Behandlung der Malaria und anderer Erkrankungen führten, wurde die Chinesin Youyou Tu im Jahre 2015 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.

 

Datenblatt: Artemisinin

Systematischer Name:(4S,5R,8S,9R,12S,13R)-1,5,9-Trimethyl-11,14,15,16-tetraoxatetracyclo[10.3.1.04,13.08,13]hexadecan-10-on Weitere Namen:(+)-Artemisinin; Arteannuin; Huanghuahaosu; Qinghaosu Trivialnamen:Qinghaosu Summenformel:C15H22O5 Molekulargewicht:282,33 Schmelzpunkt:153 °C Siedepunkt:Zersetzung Dichte: 1,24 g cm-3 20°C Unlöslich in:Wasser (0,52 g/L) CAS-Nummer:63968-64-9 EC-Nummer, EINECS:613-408-4 ATC-Code:P01BE01 (Malariamittel) InChI Key:BLUAFEHZUWYNDE-NNWCWBAJSA-N Externe Datenbanken:ChemSpider: 62060; PubChem: 68827; Kegg: C09538; ChemIDPlus: 63968-64-9; ChEBI: 223316; ChEMBL: 77 Extern (Pharma, Medizin): PubMed: Artemisinin (Artikelübersicht) Extern (EU): ECHA InfoCard: 100.239.248

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Youyou Tu:
The discovery of artemisinin (qinghaosu) and gifts from Chinese medicine.
In: Nature Medicine, (2011), DOI 10.1038/nm.2471.

[2] - NN:
Artemisinin-Synthese aus Dihydroartemisininsäure.
In: Internetchemie News, (2015).

[3] - Nobel Preis:
The Nobel Prize in Physiology or Medicine 2015.
In: Offizielle Seite, (2015).

 


Kategorie: Naturstoffe, Wirkstoffe

Aktualisiert am 19.11.2018.



© 1996 - 2019 Internetchemie ChemLin










Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren