Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Forum Chemie   |  
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt

 

Gamolensäure




Gamolensäure ist der Internationale Freiname (INN) für die organisch-chemische Verbnidung mit der systematischen Bezeichnung all-cis-6,9,12-Octadecatriensäure. Im Detail handelt sich sich um eine ungesättigte Fettsäure, die gemeinhin als γ-Linolensäure bezeichnet wird (weitere Informationen: siehe dort).

 

Gamolensäure

 

Gamolensäure ist ein medizinischer Wirkstoff, der zur unterstützenden Behandlung der atopischen Dermatitis (Neurodermitis, Atopisches Ekzem, endogenes Ekzem) zugelassen ist (ATC-Code D11AX02).

Die Einnahme von Gamma-Linolensäure gilt allerdings als umstritten. Gamolensäure findet sich unter anderem in Borretschsamenöl und Nachtkerzenöl. Die meisten klinischen Studien konnten keine positive Wirkung der Zufuhr von Gamma-Linolensäure beim atopischen Ekzem nachweisen.

 

Datenblatt: Gamolensäure

Bezeichnung: Gamolensäure

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Hywel C Williams:
Evening primrose oil for atopic dermatitis.
In: BMJ; 327: 1358, (2003), DOI 10.1136/bmj.327.7428.1358.

 


Kategorie: Wirkstoffe

Aktualisiert am 15.02.2018.



© 1996 - 2018 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren