Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Isoamyllaurat




Isoamyllaurat ist ein Ester aus Isoamylalkohol und Laurinsäure (Dodecansäure). Die chemische Verbindung trägt den chemischen Namen 3-Methylbutyllaurat:

 

Isoamyllaurat

 

In reinem Zustand ist Isoamyllaurat eine farblose, ölige Flüssigkeit mit einem schwachen Geruch nach Fett oder Öl.

 

Verwendung

Anwendung findet das polare Esteröl unter der INCI-Bezeichnung Isoamyl Laurate in kosmetischen Zubereitungen und Artikeln, um die Haut geschmeidig zu machen bzw. als Hautpflegemittel. Darüber hinaus besitzt das Isoamyllaurat emulgierende und emulsionsstabilisierende Eigenschaften.

 

Datenblatt: Isoamyllaurat

Systematischer Name:3-Methylbutyllaurat Weitere Namen:Dodecansäure-isopentylester; Isoamyldodecanoat; Isopentyldodecanoat INCI-Bezeichnung:Isoamyl Laurate Summenformel:C17H34O2 Molekulargewicht:270,45 Flammpunkt:164 °C Dichte: 0,86 g cm-3 bei 20°C CAS-Nummer:6309-51-9 EC-Nummer, EINECS:228-626-1 InChI Key:FVKRIDSRWFEQME-UHFFFAOYSA-N Spektrum (extern):SpectraBase ID ADo9L8XH8rL Externe Datenbanken:ChemSpider: 55315; PubChem: 61386; ChemIDPlus: 6309-51-9

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Isoamyl Laurate.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

 


Aktualisiert am 21.11.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren