Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Laccaic Acid




Laccaic Acid ist die aus dem Englischen stammende INCI-Bezeichnung für die Laccainsäuren, einer Gruppe sauerstoffhaltiger organisch-chemischer Verbindungen mit einer gemeinsamen Anthrachinon-Grundstruktur. Die Laccainsäuren bilden den roten Farbstoff des Gummilacks (Schellack, Lacca in tabulis), der aus Gummilackschildläusen (Kochenille, Lackschildlaus, Kerria lacca) gewonnen wird.

Der rote Farbstoff, eine Mischung aus den genannten Laccainsäuren, wurde früher als Haarfärbemittel verwendet und ist nicht mehr Bestandteil der in der EU zugelassenen Stoffe für Kosmetika und kosmetische Artikel.

 

Datenblatt: Laccaic Acid

Systematischer Name:7-[5-(2-Amino-2-carboxyethyl)-2-hydroxyphenyl]-3,5,6,8-tetrahydroxy-9,10-dioxo-9,10-dihydroanthracen-1,2-dicarbonsäure Weitere Namen:Laccainsäure; C.I. Naturrot 25; Natural Red 25 INCI-Bezeichnung:Laccaic Acid CI-Nummer Color Index:75450 Summenformel:C25H17NO13 Molekulargewicht:539,402 CAS-Nummer:60687-93-6 Externe Datenbanken:ChEBI: 90192

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Laccaic Acid.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

 


Aktualisiert am 21.11.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren