Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Forum Chemie   |  
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt

 

Natriumlaurat




Natriumlaurat ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Natrium-Verbindungen, namentlich das Natriumsalz der Laurinsäure:

 

Natriumlaurat

 

Verwendung

Natriumlaurat findet unter der INCI-Bezeichnung Sodium Laurate als anionisches Tensid, reinigender Zusatz oder als Emulgator Anwendung in kosmetischen Artikeln bzw. ist Inhaltsstoff von Seifen (zum Beispiel Laurinseifen).

 

Datenblatt: Natriumlaurat

Bezeichnung: Natriumlaurat
Systematisch: Natriumdodecanoat
Weitere Namen: Laurinsäure Natriumsalz; Dodecansäure Natriumsalz
INCI-Bezeichnung: Sodium Laurate
Summenformel: C12H23NaO2
Molmasse: 222,30 g mol-1
Schmelzpunkt: um 245 °C
Dichte: 1,102 g cm-3 bei 20°C
CAS-Nummer: 629-25-4
EC-Nummer, EINECS: 211-082-4
InChI Code: BTURAGWYSMTVOW-UHFFFAOYSA-M
Externe Datenbanken: ChemSpider: 11873; PubChem: 2735067; ChEMBL: 556792
Extern (EU): ECHA InfoCard: 100.010.076

 

Gefahrenhinweise und Sicherheit:


Gefahr

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit)

Die Chemikalie verursacht schwere Augenschäden, verursacht Hautreizungen und kann Reizungen der Atemwege verursachen.

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Sodium Laurate.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

 


Aktualisiert am 16.02.2018.



 Fragen und Anmerkungen zum Thema Natriumlaurat



© 1996 - 2018 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren