Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Octrizol




Octrizol ist der Trivialname einer organischen Verbindung aus der Gruppe der phenolischen Benzotriazole mit dem chemischen Namen 2-Benzotriazol-2-yl-4-(1,1,3,3-tetramethyl-butyl)-phenol:

 

Octrizol

 

Die Chemikalie findet Verwendung als UV-Stabilisator und ist in der EU unter Nennung der INCI-Bezeichnung Octrizole als UV-Filter in kosmetischen Artikeln zugelassen. In anderen Produkten dient Octrizol zur Stabilisierung lichtempfindlicher Zubereitungen.

 

Datenblatt: Octrizol

Systematischer Name:2-(2H-Benzotriazol-2-yl)-4-(2,4,4-trimethyl-2-pentanyl)phenol Weitere Namen:2-Benzotriazolyl-4-tert-octylphenol Handelsnamen:Seesorb 709; Sumisorb 340; UV Absorber-5; Tinuvin Englische Bezeichnung:Octrizole INCI-Bezeichnung:Octrizole Summenformel:C20H25N3O Molekulargewicht:323,432 Schmelzpunkt:104 °C Siedepunkt:Z Dichte: 1,18 g cm-3 bei 20°C Unlöslich in:Wasser CAS-Nummer:3147-75-9 EC-Nummer, EINECS:221-573-5 InChI Key:IYAZLDLPUNDVAG-UHFFFAOYSA-N Externe Datenbanken:ChemSpider: 56265; PubChem: 62485; Kegg: D05232; ChemIDPlus: 3147-75-9 Extern (EU): ECHA InfoCard: 100.019.612

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Octrizole.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

 


Aktualisiert am 10.12.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren