Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Dendrotoxine




Die Dendrotoxine bilden eine Klasse von präsynaptischen Neurotoxinen, die insbesondere von Schlangen der Gruppe der Mambas (Dendroaspis = Baumschlange) produziert werden.

Diese Schlangengifte blockieren bestimmte Subtypen von spannungsabhängigen Kaliumkanälen in den Neuronen blockieren, wodurch die Freisetzung von Acetylcholin an neuromuskulären Übergängen erhöht wird. Aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit und ihrer Selektivität für Kaliumkanäle haben sich die Dendrotoxine als pharmakologische Werkzeuge für Untersuchung der Struktur und Funktion der beteiligen Ionenkanal-Poteine als äußerst nützlich erwiesen.

Das ursprüngliche Dendrotoxin wurde im Gift der östlichen grünen Mamba Dendroaspis angusticeps gefunden - verwandte Proteine ​​dann später in in anderen Mamba-Giften. Die Dendrotoxine bestehen aus 57 bis 60 Aminosäure-Resten, die durch drei Disulfidbrücken miteinadner vernetzt sind. Darüber hinaus sind sie homolog zu so genannten Kunitz-Domänen, insbesondere zu den Serin-Protease-Inhibitoren wie Aprotinin (BPTI).

 

Quellen und weitere Informationen

[1] - L. A. Harvey, B. Robertson:
Dendrotoxins: Structure-Activity Relationships and Effects on Potassium Ion Channels.
In: Current Medicinal Chemistry, (2004), DOI 10.2174/0929867043363820.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 05. Dezember 2017.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren