Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Oxymethylenether




Mit Oxymethylenether (OME) oder Polyoxymethylendimethylether (PODE) werden eine Reihe organisch-chemischer Verbindungen bezeichnet, die folgende Struktur aufweisen:

 

Oxymethylenether

 

Die einzelnen Mitglieder dieser Verbindungsreihe unterscheiden sich in der Anzahl n der CH2O-Gruppen, deren Anzahl typischerweise zwischen 3 und 8 liegt. Die Synthese der Oxymethylenether kann durch Reaktion von Dimethoxymethan und Formaldehyd bzw. Formaldehyd-Äquivalenten wie Paraformaldehyd oder auch Trioxan erfolgen.

Gemische der Oxymethylenether finden Verwendung als Additiv für Dieselkraftstoffe; die durchschnittliche Cetanzahl liegt für ein Gemisch aus 85 % Diesel und 15 % OME bei 76. Der Zusatz verbessert die Verbrennung des Diesels und reduziert Abgase wie Kohlenmonoxid.

Neuere Forschungen zeigen, dass Oxymethylenether aus nachwachsenden Rohstoffen produziert werden könnten und den Kraftstoffverbrauch, die Abgasemission und den Nutzerkomfort der bisher eingesetzten Kraftstoffe optimieren.

In einer 2018 veröffentlichten Studie bewerteten RWTH-Wissenschaftler die Umweltwirkungen der neuen Oxymethylenether-Kraftstoffen vom Windrad bis zur Straße [3].

 

Quellen und Literaturhinweise

[1] - Björn Lumpp, Dieter Rothe, Christian Pastötter, Reinhard Lämmermann, Eberhard Jacob:
Oxymethylenether als Dieselkraftstoffzusätze der Zukunft.
MTZ - Motortechnische Zeitschrift, (2011), DOI 10.1365/s35146-011-0049-8.

[2] - Oxymethylenether zur Kraftstoffoptimierung.
Bericht über das OME-Projekt, (2016).

[3] - Sarah Deutz et al.:
Cleaner production of cleaner fuels: wind-to-wheel - environmental assessment of CO2-based oxymethylene ether as a drop-in fuel.
In: Energy & Environmental Science, (2018), DOI 10.1039/C7EE01657C.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 18. Januar 2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren