Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Forum Chemie   |  
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt

 

Supramolekulare Chemie

Informationen zur Chemie supramolekularer Strukturen.




Die Supramolekulare Chemie beschäftigt sich mit der Assoziation von Molekülen in übergeordneten Molekülverbänden, den so genannten Suprastrukturen.

Supramolekulare Verbände und Aggregate - so genannte Supramoleküle - werden aus verschiedenen Teilen (in der Regel Moleküle und Ionen, die auch als Einzelteile stabil sind) gebildet, die über schwache, nicht-kovalente Kräfte zusammengehalten und strukturiert werden. Die resultierenden Suprastrukturen weisen dabei Eigenschaften auf, die verschieden oder gar andersartig von denen der Einzelkomponenten sind.

Bei der Bildung supramolekularer Assoziate spielen unter anderem Faktoren der Selbstorganisation bzw. der Selbstassemblierung sowie Aspekte der Wirt-Gast-Chemie eine Rolle.

Bekanntes Beispiel für eine supramolekulare Struktur ist die Doppelhelix der DNA.

Nachfolgend sind Informationsquellen, aber auch Einrichtungen und weiterführende Informationen zur Supramolekularen Chemie aufgeführt. Die Liste kann über das unten aufgeführte Online-Formular erweitert werden. Informationen zum Thema in englischer Sprache finden Sie unter dem Stichwort supramolecular chemistry.



Inhalt, Gliederung


Allgemeine Informationen und Grundlagen
Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien
Spezielle Teilinformationen
Experimente, Versuchsanleitungen
Verbindungsklassen
Einzelne Verbindungen
Journale, Fachzeitschriften
Institute und Foschungseinrichtungen



Allgemeine Informationen und Grundlagen


Supramolekulare Chemie
Vom Einzelmolekül zur komplexen Funktionseinheit. Allgemeiner Artikel. TU Dresden - Format: PDF

Supramolekulare organische Chemie
Wege zu neuen Materialien. Einführender Artikel - Format: PDF



Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien


Metallo-supramolekulare Chemie
Vom einfachen Komplex zum komplexen Gitter. Uni Mainz - Format: PDF

Molekulare Erkennung
Zweisprachiger Text: Supramolekulare Chemie und Molekulare Erkennung. Universität Kiel - Format: PDF

Selbstorganisation und supramolekulare Chemie
Vorlesungsmaterialien. Universität Potsdam - Format: PDF

Supramolekulare Chemie
mit einzelnen Molekülen. Artikel, 2005 - Format: PDF

Supramolekulare Chemie
Vorlesungsmaterialien. Universität Regensburg - Format: PDF

Supramolekulare Chemie
Umfangreiches Vorlesungsskript. Universität Regensburg - Format: PDF

Supramolekulare Chemie
Vom Einzelmolekül zur komplexen Funktionseinheit. Artikel, 2007 - Format: PDF



Spezielle Teilinformationen


Selbstorganisationsprozesse
... organischer supramolekularer Verbindungen im Bulk und in Kompositmaterialien durch Strukturaufklärungen mit NMR-kristallographischen Methoden. Dissertation, (2014). Universität Bayreuth

Supramolekulare Bindungsmotive
Neue supramolekulare Bindungsmotive - Untersuchung nicht-kovalenter Wechselwirkungen in polarer Umgebung. Dissertation Organische Chemie, (2010). Universität Duisburg-Essen



Experimente, Versuchsanleitungen


Experimentelle Einführung
... in die Supramolekulare Chemie. Dieser experimentelle Ansatz soll Schülerinnen und Schülern der Oberstufe einen Einblick in die Supramolekulare Chemie geben und die grundlegenden Konzepte erläutern (nicht-kovalente Wechselwirkungen, Wirt-Gast-Chemie, molekulare Selbstorganisation). RWTH Aachen



Verbindungsklassen


Amphiphile Peptide
Anwendungen in der supramolekularen Chemie und der Katalyse. Dissertation Bioorganische Chemie, (2012). Universität Basel

Bipyridin-haltige Makromoleküle
Selbstorganisation und Supramolekulare Strukturbildung von Bipyridin-haltigen Makromolekülen. Dissertation, 1999. Universität Stuttgart

Cyclodextrine
Supramolekulare Chemie mit Cyclodextrinen. Dissertation Chemie, 2003. Universität Mainz

Depsipeptiddendrimere
Supramolekulare Depsipeptiddendrimere. Dissertation, 2008. Universität Erlangen

Glucopyranosidatozirconate
Supramolekulare Eigenschaften chiraler organometallischer Glucopyranosidatozirconat-Komplexe. Dissertation Chemie, (2009). Universität Hamburg

Glucopyranosidatozirconat-Komplexe
Supramolekulare Eigenschaften chiraler organometallischer Glucopyranosidatozirconat-Komplexe. Dissertation Chemie, 2009. Universität Hamburg - Format: PDF

N-heterocyclische Carben Liganden
Supramolekulare N-heterocyclische Carben Liganden: Synthese, Charakterisierung und Anwendung von Übergangsmetall-NHC-Calix[4]aren-Komplexen. Dissertation, 2006. Universität Ulm

Polymer- und Flüssigkristallsysteme
Supramolekulare Strukturbildung von Polymer- und Flüssigkristallsystemen im nanoskaligen Confinement. Dissertation, 2006. Universität Marburg

Resorcarene
Makrocyclen als Bausteine für die supramolekulare Chemie und als Plattform für die Synthese von chiralen Wirtsmolekülen. Dissertation, 2001. Universität Bielefeld

Rotaxane
Skript: Exotische organische Verbindungen. Universität Heidelberg - Format: PDF

Triazol-basierte Rückgrate
Neuartige Triazol-basierte aromatische Rückgrate für die Makromolekulare und Supramolekulare Chemie. Dissertation Chemie, (2009). HU Berlin - Format: PDF



Einzelne Verbindungen


Ammoniak
Supramolekulare Chemie mit Ammoniak - Strukturchemie neuer Ammoniak-Proton-Komplexe. Dissertation, 2005. Universität Regensburg



Journale, Fachzeitschriften


Journal of Supramolecular Chemistry
Eingestellt im Jahre 2002. Elsevier

Supramolecular Chemistry
... veröffentlicht Beiträge den Bereichen und Teildisziplinen Supramolekularen Chemie, von den Kronenether bis zu den Calixarenen, supramolekularen Modellstudien, Modifikation und Montage der künstlichen DNA, anorganisch-basierte Systeme und so weiter. Taylor & Francis, UK - [engl.]



Institute und Foschungseinrichtungen


Chemnitz
Professur für Supramolekulare Chemie. TU Chemnitz

 


Aktualisiert am 17.01.2018.



© 1996 - 2018 Internetchemie ChemLin














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren