Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Kandidatenstoff




Kandidatenstoff ist ein Fachbegriff im Rahmen der EU-Verordnung REACh und bezeichnet eine besonders besorgniserregende chemische Substanz oder Zubereitung (Candidate List of Substances of Very High Concern for Authorisation, SVHV), die zu Beginn des REACh-Zulassungsverfahrens in die so genannten Kandidatenliste [1] aufgenommen wird.

Hintergrund für die Aufnahme eines Kandidatenstoffes in die Kandidatenliste ist die Identifizierung, Beurteilung und Kommentierung (öffentliche Diskussion) der gefährlichen Eigenschaften durch EU-Behörden der Mitgliedsstaaten sowie anderer Institutionen, Einrichtungen und Personen sowie die Erstellung eines Dossiers vor Beginn des eigentlichen Zulassungsverfahrens.

Die offizielle Liste der Kandidatenstoffe eischließlich deren Eigenschaften wird von der EU-Chemikalienbehörde ECHA [1] veröffentlicht.

 

Quellen und weitere Informationen

[1] - Candidate List of Substances of Very High Concern for Authorisation.
Offizielle Liste der Kandidatenstoffe gemäß REACh-Verordnung Artikel 59, European Chemicals Agency ECHA.

 


Kategorie: Gefahrstoffe

Aktualisiert am 04. Februar 2020.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren