Brom Chemie

Chemie und Physik des Elements Brom und seiner chemischen Verbindungen.




Brom

Brom - chemisches Zeichen Br, Ordnungszahl 35 - ist ein tiefbraunes, erstickend riechendes, beißende rotbraune Dämpfe entwickelndes chemisches Element aus der Gruppe der Halogene, das unter Normalbedingungen - neben Quecksilber - flüssig ist.

Liste mit online verfügbaren Informationsquellen zur Chemie und Physik des Broms und der Bromverbindungen. Weitere Informationen zum Thema in englischer Sprache finden Sie unter dem Stichwort bromine chemistry.



Inhalt, Gliederung





Informationen, Daten zum Element


Bor-Isotope
Liste und Eigenschaften der bekannten natürlichen und künstlichen Bromisotope

Brom, Br
Chemische und physikalische Daten und Eigenschaften, Elektronenkonfiguration .... Periodensystem.Info

Brom, Br
Chemische und physikalische Daten, Eigenschaften, Beschreibung. Thomas Seilnacht

Brom, Br
Chemische und physikalische Daten, Eigenschaften, Beschreibung. Rutherford online



Experimente, Versuchsanleitungen


Demonstrationen: Halogene
Versuchsanleitungen. Thomas Seilnacht



Gruppenelemente - Informationen


Halogene
Vergleichende Übersicht der Eigenschaften der Halogene. Rutherford online

Halogene
Vorlesungsskript: Halogene (Salzbildner), Gruppe17. Universität Marburg - Format: PDF

Halogene
Vorlesungsmaterialien: Chemie der Nichtmetalle. Universität Freibrug

Halogene
Nachweise; Vorkommen und Darstellungen; Interhalogenverbindungen; Halogenide; Sauerstoffverbindungen; Sauerstofffluoride; Pseudohalogene; Anwendungen. ETH Zürich



Verbindungsklassen


Bromierte Diphenylether
Datenblatt. Prioritäre Stoffe der Wasserrahmenrichtlinie. Umweltbundesamt - Format: PDF

Bromorganische Flammschutzmittel
Analytische Anforderungen und thermische Bildung von Polybromierten Dibenzo-p-dioxinen und Dibenzofuranen- Dissertation, 1999. TU Braunschweig

Element- Halogen-Verbindungen der 2. Periode
Vortragsskript. Universität Bielefeld

Halogenoxide, Sauerstoffhalogenide
Vorlesungsmaterialien: Chemie der Nichtmetalle. Universität Freiburg

Halogenverbindungen im Alltag
Experimentalvortrag. ChidS - Format: PDF

Interhalogenverbindungen
Vorlesungsmaterialien: Chemie der Nichtmetalle. Universität Freiburg

Polybromierte Diphenylether
Übersicht und Liste

Sauerstoffsäuren der Halogene und ihre Salze
Vorlesungsmaterialien: Chemie der Nichtmetalle. Universität Freiburg

Übergangsmetall-Halogenide
Vorlesungsmaterialien: Chemie der Nichtmetalle. Universität Freiburg



Einzelne Verbindungen


Brom und Bromverbindungen
Chemikalien-Datenbank: Physikalische und chemische Eigenschaften, Sicherheitsdatenblätter, kommerziell verfügbaren Stoffen und Verbindungen; verschiedene Suchkriterien einschließlich Struktursuche



Chemische Reaktionen


Halogenalkane
Bimolekulare nucleophile Substitution - Format: PDF

Halogenalkane
Reaktionen und Mechanismen. ETH Zürich - Format: PDF

Halogenierung
Halogenalkane; Herstellung von C-Halogen-Bindungen. Universität München - Format: PDF



Synthese, Herstellung, Produktion


Brom-Gewinnung
Die Gewinnung von Fluor, Brom und Iod. FH Münster - Format: PDF

Brom-Gewinnung
Die Gewinnung von Fluor, Brom und Iod. FH Münster - Format: PDF



Geochemie und Biogeochemie


Bromhaltige Minerale
Informationen zum Brom und den Brommineralien. Mineralien Atlas

Halogenide
Halogenhaltige Mineralien. Mineralienatlas

Mineralklasse III - Halogenide
Informationen zu den einzelnen Mineralien. Mineralienatlas



Dissertationen


Organische Bromverbindungen
Bildung organischer Bromverbindungen in Oberflächengewässern sowie Studien zum Verhalten während der Uferfiltration. Dissertation, 2007. TU Berlin



Newsarchiv


Erstmals Messung von Bromnitrat in der Stratosphäre
Brom ist nach Chlor die wichtigste Substanz für die durch den Menschen verursachte Ozonzerstörung in der Stratosphäre.




Literaturempfehlungen und Bücher: Brom


Buchempfehlung

Nils Wiberg, Egon Wiberg, Arnold Fr. Holleman

Lehrbuch der Anorganischen Chemie

Als "Bibel der Chemie", vermittelt das Lehrbuch für Anorganische Chemie sowohl Grundlagen- als auch Stoffwissen der anorganischen und metallorganischen Chemie. Mit der 102. Auflage ist nach umfangreicher Umgestaltung der Vorauflage ein neues Werk entstanden, das zur umfassenden Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk bestimmt ist. Eingearbeitete Höhepunkte der zahlreicher Entdeckungen in der Chemie der letzten Jahre sind unter anderem die neuen Elementmodifikationen, Mehrfachbindungssysteme, Elementclusterverbindungen, Elementstickstoffverbindungen sowie die Superschweren Elemente. Alle Kapitel, die sich mit der Molekül-, Festkörper-, metallorganischen, bioanorganischen, technischen und Kernchemie der 114 bisher bekannten Elemente befassen, wurden auf den neuesten Stand der Wissenschaft gebracht.

deGruyter; Auflage: 102; 2007




Seiteninfo:


Kategorie: Chemische Elemente

Die Autorenrechte bzw. das Copyright der oben aufgeführten Internetseiten besitzen die entsprechenden Autoren bzw. Seitenbetreiber. Für die Inhalte der genannten Seiten sind daher die Seiteninhaber und Autoren verantwortlich.

Wenn Sie Ihre Internetseite kostenlos unter Internetchemie.Info auflisten möchten, dann verwenden Sie das Registrierungsformular für den Eintrag von Chemie-Seiten.

Einträge: 29

Aktualisiert am: 25.01.2017

Stichwörter: Chemie, Physik, Eigenschaften, Beschreibung, chemische, Elemente, Halogene, Verbindungen, Brom, Br





© 1996 - 2017 Internetchemie ChemLin