Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Azepine




Azepine bilden eine Stoffklasse 7-gliedriger, 3-fach ungesättigter, heterocyclischer Verbindungen mit einem Stickstoffatom im Ring (C6H7N, 1H-Azepin):

 

Azepine

 

Man unterscheidet vier tautomere Formen: 1H-, 2H-, 3H- und 4H-Azepin. Die Stabilität nimmt in der Reihenfolge 3H > 4H > 1H ab.

 

2H-Azepin 3H-Azepin 4H-Azepin
2H-Azepin 3H-Azepin 4H-Azepin

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Prof. Dr. Emanuel Vogel et al.:
1H-Azepin: NMR-spektroskopische und chemische Charakterisierung.
In: Angewandte Chemie, (1980), DOI 10.1002/ange.19800921221.

[2] - Yitsuhiro Yoshimatsu et al.:
Synthesis of Azepines via a [6 + 1] Annulation of Ynenitriles with Reformatsky Reagents.
In: The Journal of Organic Chemistry, (2015), DOI 10.1021/acs.joc.5b01397.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 11.02.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren