Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Gold-Verbindungen

Übersicht über die chemischen Verbindungen des Golds.



Das Edelmetall Gold tritt in seinen Verbindungen in den Oxidationsstufen -1, 1, 3 und 5 auf. Hiervon sind die Gold(III)-Verbindungen am stabilsten, gefolgt von Gold(I); generell gesehen sind jedoch alle ionischen Goldverbindungen wenig stabil, neigen zur Komplexbildung oder Dimerisierung. Bei scheinbaren Gold(II)-verbindungen handelt es sich um Stoffe mit gemischtwertigem Gold(I/III) (z. B. Golddichlorid AuCl2, Goldsulfat AuSO4).

Die Ursache für die Instabilität der Goldverbindungen - und im Umkehrschluss für den Edelmetallcharakter des Goldes - ist in der Elektronenkonfiguration zu finden.

 

Tabelle: Gold-Verbindungen

NameFormelMolmasseFp.Kp.Dichte
AuranofinC20H34AuO9PS679,49 g mol-1111 °C
AurothioglucoseC6H11AuO5S392,18 g mol-1
Aurothiopolypeptid
AurotioprolC3H6AuNaO4S2390,16 g mol-1
BromgoldsäureHAuBr4517,99 g mol-127 °C
CaesiumauridAuCs329,87 g mol-1590 °C 7,065 g cm-1
ChlorgoldsäureHAuCl4339,79 g mol-130 °C 3,9 g cm-1
Gold(I)-bromidAuBr276,87 g mol-1Z 165 °C 8,2 g cm-1
Gold(III)-bromidAuBr3436,68 g mol-1160 °CZ °C
Gold(I)-chloridAuCl232,42 g mol-1170 °CZ 280 °C7,6 g cm-1
Gold(III)-chloridAuCl3303,33 g mol-1Z 254 °C 4,7 g cm-1
Gold(I,III)-chloridAu4Cl81071,49 g mol-1
Gold(I)-cyanidAuCN222,98 g mol-1Zersetzung °C 7,2 g cm-1
Gold(III)-cyanidAu(CN)3275,02 g mol-1Z 50 °C
Gold(I)-fluoridAuF215,96 g mol-1
Gold(III)-fluoridAuF3253,96 g mol-1Subl. 300 °C 6,75 g cm-1
Gold(V)-fluoridAuF5291,96 g mol-1Z 60 °C
Gold(III)-hydroxidAu(OH)3247,99 g mol-1Z 100 °C
Gold(I)-iodidAuI323,87 g mol-1 8,25 g cm-1
Gold(III)-iodidAuI3577,67 g mol-1Z 20 °C
Gold(III)-oxidAu2O3441,93 g mol-1Z 150 °C 3,6 g cm-1
Gold(III)-selenatAu2(SeO4)3822,81 g mol-1
Gold(III)-selenidAuSe275,93 g mol-1
Gold(I)-sulfidAu2S426,00 g mol-1Z 217 °C 11,0 g cm-1
Gold(III)-sulfidAu2S3490,13 g mol-1Z 197 °C 8,7 g cm-1
Kaliumdicyanoaurat(I)K[Au(CN)2]288,10 g mol-1
NatriumaurothiomalatC4H4AuNaO4S344,10 g mol-1300 °C 3,4 g cm-1
NatriumaurothiosulfatNa3Au(S2O3)2332,08 g mol-1
Natriumdicyanoaurat(I)Na[Au(CN)2]271,99 g mol-1
Tetrachloridogold(III)-säureHAuCl4339,79 g mol-1Z 254 °C 3,9 g cm-1

 

Gold(I)-Verbindungen

 


Gold(I)-bromid

Goldmonobromid; Bromogold; CAS 10294-27-6
AuBr     M = 276,87 g mol-1

In Wasser unlösliche, gelbliche bis gelblich-braune, tetragonale Kristalle; tritt in zwei Modifikationen auf.

Schmelzpunkt: Z 165 °C

Dichte: 8,2 g cm-3

Externe Daten: ChemSpider: 30968; PubChem: 33567.

 


Gold(I)-chlorid

Goldmonochlorid; Chlorogold; CAS 10294-29-8
AuCl     M = 232,42 g mol-1

Gelbe Kristalle.

Löslichkeit: Sehr schwer wasserlöslich: 0,000031 g/100 ml Wasser; löslich in organischen Lösungsmitteln, HCl, HBr.

Schmelzpunkt: 170 °C; Siedepunkt: Z 280°C

Dichte: 7,6 g cm-3

Kristallstruktur: Tetragonale Kristallstruktur, Raumgruppe I41/amd - Nr. 141.

Externe Daten: ChemSpider: 25464; PubChem: 27366; EU ECHA InfoCard: 100.030.583.

 


Gold(I)-cyanid

Goldmonocyanid; Goldcyanür; Goldycanid; CAS 506-65-0
AuCN     M = 222,98 g mol-1

Gelbe, hexagonale Kristalle.

Löslichkeit: Unlöslich in Wasser, Alkohol, Ether.

Schmelzpunkt: Zersetzung °C

Dichte: 7,2 g cm-3

Externe Daten: ChemSpider: 61479; PubChem: 68172; EU ECHA InfoCard: 100.007.318.

 


Gold(I)-fluorid

Goldmonofluorid; Fluorogold
AuF     M = 215,96 g mol-1

Konnte bisher nur indirekt beobachtet werden.

Externe Daten: ChemSpider: 10605696.

 


Gold(I)-iodid

Goldmonoiodid; Iodogold; CAS 10294-31-2
AuI     M = 323,87 g mol-1

Instabiles, gelb-grünes Pulver oder Kristalle.

Löslichkeit: Unlöslich in Wasser.

Dichte: 8,25 g cm-3

Kristallstruktur: Tetragonale Kristalle, Raumgruppe P42/ncm; Gitterkonstanten a = b = 0,435 nm, c = 1,373 nm.

Externe Daten: ChemSpider: 74478; PubChem: 82526; EU ECHA InfoCard: 100.030.584.

 


Gold(I)-sulfid

Digoldmonosulfid; Digoldsulfid; CAS 1303-60-2
Au2S     M = 426,00 g mol-1

Instabile, braun-schwarze, kubische Kristalle.

Löslichkeit: Unlöslich in Wasser und Säuren; löslich in Königswasser.

Schmelzpunkt: Z 217 °C

Dichte: 11,0 g cm-3

Externe Daten: PubChem: 102105; EU ECHA InfoCard: 100.013.749.

 


Kaliumdicyanoaurat(I)

Kaliumgoldcyanid; Goldkaliumcyanid; CAS 13967-50-5
K[Au(CN)2]     M = 288,10 g mol-1

Weiße, wasserlösliche Substanz.

Setzt unter Einwirkung von Feuchtigkeit und Kohlendioxid an der Luft sehr giftigen Cyanwasserstoff frei.

Externe Daten: ChemSpider: 140427; PubChem: 159710; EU ECHA InfoCard: 100.034.303.

 


Natriumdicyanoaurat(I)

Natriumgoldcyanid; Goldnatriumcyanid; CAS 15280-09-8
Na[Au(CN)2]     M = 271,99 g mol-1

Weiße, wasserlösliche Substanz

Setzt unter Einwirkung von Feuchtigkeit und Kohlendioxid an der Luft Cyanwasserstoff frei.

Externe Daten: ChemSpider: 146347; PubChem: 7763963; EU ECHA InfoCard: 100.035.730.

 

Gold(III)-Verbindungen

 


Bromgoldsäure

Tetrabromgold(III)-säure; Goldtetrabromsäure; CAS 17083-68-0
HAuBr4     M = 517,99 g mol-1

Als Pentahydrat rotbraune, hygroskopische Kristalle.

Löslichkeit: Löslich in Wasser, Alkohol.

Schmelzpunkt: 27 °C

Externe Daten: ChemSpider: 140512; PubChem: 159811; EU ECHA InfoCard: 100.037.385.

 


Chlorgoldsäure

Tetrachloridogoldsäure; Chloridogoldsäure; Hydrogentetrachloridoaurat(III); Tetrachlorogoldsäure; CAS 16903-35-8
HAuCl4     M = 339,79 g mol-1

Die stark ätzend wirkende einprotonige Säure ist eine Ausgangssubstanz für die Synthese anderer Goldverbindungen. Sie entsteht leicht bei der Behandlung von metallischem Gold mit Königswasser durch Einwirkung des Intermediats Nitrosylchlorid oder auch durch Reaktion von Goldtrichlorid mit Salzsäure.

Als Tetrahydrat gelbe, hygroskopische Kristallnadeln.

Löslichkeit: Sehr leicht löslich in Wasser, Alkohol; löslich in Ether.

Schmelzpunkt: 30 °C

Dichte: 3,9 g cm-3

Kristallstruktur: Monoklin, Raumgruppe P21/c - Nr. 14; a = 657 pm, b = 1160 pm, c = 1500 pm, β = 104°.

Externe Daten: ChemSpider: 26171; PubChem: 28133; EU ECHA InfoCard: 100.037.211.

 


Gold(III)-bromid

Goldbromid; Goldtribromid; Aurum bromatum; CAS 10294-28-7
AuBr3     M = 436,68 g mol-1

Dunkelrote bis schwarze, monokline Kristalle.

Liegt als dimeres, quadratisch-planares Au2Br6 (Digoldhexabromid) vor.

Löslichkeit: Löslich in Wasser und Alkohol.

Schmelzpunkt: 160 °C; Siedepunkt: Z°C

Externe Daten: ChemSpider: 9548892; PubChem: 82525; EU ECHA InfoCard: 100.030.582.

 


Gold(III)-chlorid

Goldchlorid; Goldtrichlorid; CAS 13453-07-1
AuCl3     M = 303,33 g mol-1

Rote, hygroskopische, monokline Kristalle.

Liegt als dimeres, quadratisch-planares Au2Cl6 (Digoldhexachlorid) vor.

Löslichkeit: Wasserlöslich zu 680 g/L Wasser bei 20 °C.

Schmelzpunkt: Z 254 °C

Dichte: 4,7 g cm-3

Externe Daten: ChemSpider: 24244; PubChem: 26030; EU ECHA InfoCard: 100.033.280.

 


Gold(III)-cyanid

Cyangold; Goldtricyanid; Goldisocyanid; Goldcyanid; CAS 37187-64-7
Au(CN)3     M = 275,02 g mol-1

Weiße, hygroskopische Kristalle.

Löslichkeit: Sehr gut löslich in Wasser und Alkohol.

Schmelzpunkt: Z 50 °C

Externe Daten: ChemSpider: 61595; PubChem: 68298; EU ECHA InfoCard: 100.048.517.

 


Gold(III)-fluorid

Goldfluorid; Goldtrifluorid; CAS 14720-21-9
AuF3     M = 253,96 g mol-1

Orange-gelbe, hexagonale Kristalle.

Standardbildungsenthalpie - 363,3 kJ/mol.

Schmelzpunkt: Subl. 300 °C

Dichte: 6,75 g cm-3

Kristallstruktur: Hexagonale Kristallstruktur, Raumgruppe P6122 - Nr. 178.

Externe Daten: ChemSpider: 10790539; PubChem: 5460532.

 


Gold(III)-hydroxid

Goldhydroxid; Goldtrihydroxid; CAS 1303-52-2
Au(OH)3     M = 247,99 g mol-1

Dunkelgelbe Kristalle oder braunes Pulver.

Löslichkeit: Unlöslich in Wasser; löslich in Säuren.

Schmelzpunkt: Z 100 °C

Externe Daten: ChemSpider: 9710881; PubChem: 11536100; EU ECHA InfoCard: 100.013.746.

 


Gold(III)-iodid

Goldiodid; Goldtriiodid; CAS 13453-24-2
AuI3     M = 577,67 g mol-1

Instabile, dunkelgrüne Substanz.

Schmelzpunkt: Z 20 °C

Externe Daten: ChemSpider: 4896046; PubChem: 6365236; EU ECHA InfoCard: 100.033.281.

 


Gold(III)-oxid

Goldoxid; Goldtrioxid; Digoldtrioxid; CAS 1303-58-8
Au2O3     M = 441,93 g mol-1

Braunes, lichtempfindliches Pulver.

Löslichkeit: Unlöslich in Wasser; löslich in Säuren.

Schmelzpunkt: Z 150 °C

Dichte: 3,6 g cm-3

Kristallstruktur: Orthorhombische Kristallstruktur, Raumgruppe Fdd2 - Nr. 43

Externe Daten: ChemSpider: 144478; PubChem: 164805; EU ECHA InfoCard: 100.013.748.

 


Gold(III)-selenat

Goldselenat; CAS 10294-32-3
Au2(SeO4)3     M = 822,81 g mol-1

Gelbe Kristalle.

Löslichkeit: Unlöslich in Wasser; löslich in Säuren.

 


Gold(III)-selenid

Goldselenid; CAS 23331-11-5
AuSe     M = 275,93 g mol-1

 


Gold(III)-sulfid

Goldsulfid; Digoldtrisulfid; CAS 1303-61-3
Au2S3     M = 490,13 g mol-1

Instabile, schwarze Substanz.

Löslichkeit: Löslich in Salpetersäure und Cyanidlösungen.

Schmelzpunkt: Z 197 °C

Dichte: 8,7 g cm-3

Externe Daten: ChemSpider: 6451223; PubChem: 4953696; EU ECHA InfoCard: 100.013.750.

 


Tetrachloridogold(III)-säure

Tetrachlorogoldsäure; Tetrachloridogoldsäure; Chloridogoldsäure; Hydrogentetrachloridoaurat(III); CAS 16903-35-8
HAuCl4     M = 339,79 g mol-1

Orange-gelbe, hygroskopische, ätzende Substanz oder Kristallnadeln.

Entsteht bei der Einwirkung von Königswasser auf metallisches Gold und ist damit Ausgangsstoff für die Herstellung von Goldverbindungen; kristallisiert als n-Hydrat (n = 3 oder 4).

Löslichkeit: Leicht löslich in Wasser (3500 g/L), Alkohol, Ether, Ester, Ketone.

Schmelzpunkt: Z 254 °C

Dichte: 3,9 g cm-3

Externe Daten: ChemSpider: 28133; PubChem: 26171; EU ECHA InfoCard: 100.037.211.

 

Gold(V)-Verbindungen

 


Gold(V)-fluorid

Goldpentafluorid; CAS 57542-85-5
AuF5     M = 291,96 g mol-1

Rote, ätzende, giftige und instabile Substanz.

Nur in dimerer Form bekannt: Au2F10.

Schmelzpunkt: Z 60 °C

Kristallstruktur: Orthorhombische Kristallstruktur, Pnma.

Externe Daten: PubChem: 8146312.

 

Pharmazeutische Goldverbindungen

Medizinisch bzw. pharmazeutisch wirksame, goldhaltige Wirkstoffe (Goldwirkstoffe), denen laut ATC-Index ein ATC-Code zugeordnet worden ist.

 


Auranofin

(2,3,4,6-Tetra-O-acetyl-1-thio-β-D-glucopyranosato)(triethylphosphan)gold(I); Ridaura; CAS 34031-32-8
C20H34AuO9PS     M = 679,49 g mol-1

Weißes, kristallines Pulver.

Medizinisches, antirheumatisches Goldpräparat gegen Polyarthritis; ATC-Code M01CB03.

Schmelzpunkt: 111 °C

Externe Daten: ChemSpider: 21229878; PubChem: 6333901; EU ECHA InfoCard: 100.047.077.

 


Aurothioglucose

(α-D-Glucopyranosylthio)gold; Goldthioglucose; Solganal; Auromyose; Aureotan; Aurumin; Brenol; CAS 12192-57-3
C6H11AuO5S     M = 392,18 g mol-1

Medizinisches, antirheumatisches Goldpräparat; ATC-Code M01CB04; tritt vermutlich in Polymerform auf.

Löslichkeit: Wasserlöslich.

Externe Daten: ChemSpider: 16738764; PubChem: 6104; EU ECHA InfoCard: 100.032.138.

 


Aurothiopolypeptid

Goldthiopolypeptid; Goldkeratin; Goldkeratinat; CAS 9078-78-8

An das Eiweiß Keratin gebundenes Gold (etwa 13 %) zur Rheumatherapie, Arthritis; ATC-Code M01CB06.

 


Aurotioprol

Natriumaurothiopropanolsulfonat; Aurothioprol; CAS 27279-43-2
C3H6AuNaO4S2     M = 390,16 g mol-1

Medizinisches, antirheumatisches Goldpräparat; ATC-Code M01CB05; Verwendung auch als Calciumsalz.

Externe Daten: PubChem: 44144564.

 


Natriumaurothiomalat

Gold(I)-2-sulfidobutandioat; Gold(I)-thiomalat; Goldnatriumthiomalat; Tauredon; CAS 12244-57-4
C4H4AuNaO4S     M = 344,10 g mol-1

Hellgelbe, kristalline Substanz, die gut wasserlöslich ist.

Medizinisches, antirheumatisches Goldpräparat gegen chronische Polyarthritis; ATC-Code M01CB02; tritt vermutlich in Polymerform auf.

Schmelzpunkt: 300 °C

Dichte: 3,4 g cm-3

Externe Daten: ChemSpider: 7827788; PubChem: 4479093; EU ECHA InfoCard: 100.032.242.

 


Natriumaurothiosulfat

Natriumgoldthiosulfat; CAS 18497-75-1
Na3Au(S2O3)2     M = 332,08 g mol-1

Antirheumatikum, ATC-Code M01CB02; kristallisiert als Dihydrat.

Externe Daten: ChemSpider: 148687; PubChem: 170028.

 

Sonstige Goldverbindungen

 


Caesiumaurid

Cäsiumaurid; CAS 12256-37-0
AuCs     M = 329,87 g mol-1

Caesiumaurid ist eine anorganische Verbindung aus Caesium und Gold in Form von Au- mit den Eigenschaften eines ionischen Halbleiters. Die Substanz reagiert heftig mit Wasser zu metallischem Gold, Caesiumhydroxid und Wasserstoff.

Gelbe Kristalle.

Schmelzpunkt: 590 °C

Dichte: 7,065 g cm-3

Kristallstruktur: Kubisch; a = 424 pm

Externe Daten: PubChem: 71308168.

 


Gold(I,III)-chlorid

Tetragoldoctachlorid; gemischtes Goldchlorid; CAS 62792-24-9
Au4Cl8     M = 1071,49 g mol-1

Sehr lichtempfindliche, schwarze Kristalle.

Besteht aus zwei über zwei Gold(I)-Brücken verknüpfte Gold(III)-tetrachlorid-Einheiten.

 

Hersteller und Bezugsquellen

Chemikalien-Datenbank - Online Datenbank mit Eigenschaften und Herstellern kommerziell erhältlicher Goldverbindungen.

 

Gold-Minerale

Tabelle: Goldhaltige Mineralien, Zusammensetzung und prozentuale Anteile (berechnet als Prozent Atommasse an Molmasse).

Siehe auch: Gold-Oxy-Sulfide.

MineralZusammensetzungKristallsystemMolmasseProzent Au
Gold, gediegenAuisometrisch-hexoctahedral196,97 g mol-1100,00 %
BezsmertnovitAu4Cu(Te,Pb)orthorhombisch-bipyramidal1002,89 g mol-178,56 %
Tetraauricuprid AuCuditetragonal-bipyramidal260,51 g mol-175,61 %
MaldonitAu2Biisometrisch-hexoctahedral602,91 g mol-165,34 %
YuanjiangitAuSndihexagonal-bipyramidal315,68 g mol-162,40 %
PetrovskaitAuAg(S,Se)monoklin339,25 g mol-158,06 %
PetrovskaitAuAg(S,Se)monoklin339,25 g mol-158,06 %
AuroantimonatAuSbO3orthorhombisch366,71 g mol-153,71 %
Hunchunit(Au,Ag)2Pbisometrisch-hexoctahedral556,58 g mol-153,08 %
AuricupridCu3Auisometrisch-hexoctahedral387,6 g mol-150,82 %
BilibinskitAu3Cu2PbTe2isometrisch1180,39 g mol-150,06 %
Weishanit(Au,Ag)3Hg2dihexagonal-bipyramidal925,26 g mol-147,90 %
AurostibitAuSb2isometrisch-diploidal440,47 g mol-144,72 %
KrenneritAuTe2orthorhombisch-pyramidal452,17 g mol-143,56 %
CalaveritAuTe2monoklin-prismatisch452,17 g mol-143,56 %
Montbrayit(Au,Sb)2Te3triklin-pinacoidal739,12 g mol-139,97 %
Goldamalgam(Au,Ag)Hgisometrisch-hexoctahedral375,28 g mol-139,36 %
AnyuiitAu(Pb,Sb)2ditetragonal-bipyramidal568,64 g mol-134,64 %
Sylvanit(Au,Ag)2Te4monoklin-prismatisch429,89 g mol-134,36 %
MuthmannitAgAuTe2monoklin-prismatisch556,88 g mol-134,31 %
UytenbogaardtitAg3AuS2tetragonal-trapezohedral584,7 g mol-133,69 %
Bogdanovit(Au,Te,Pb)3(Cu,Fe)isometrisch-hexoctahedral592,69 g mol-133,23 %
FischesseritAg3AuSe2isometrisch-gyroidal678,49 g mol-129,03 %
Kurilit(Ag,Au)2(Te,Se,S)isometrisch363,74 g mol-127,08 %
Penzhinit(Ag,Cu)4Au(S,Se)4hexagonal-trapezohedral759,28 g mol-125,94 %
KostovitCuAuTe4orthorhombisch-pyramidal770,91 g mol-125,55 %
PetzitAg3AuTe2isometrisch-gyroidal775,77 g mol-125,39 %
NovodnepritAuPb3tetragonal-bipyramidal818,57 g mol-124,06 %
CriddleitTlAg2Au3Sb10S10monoklin-prismatisch2549,18 g mol-123,18 %
NagyagitAuPb(Sb,Bi)Te2-3S6tetragonal-bisphenoidal1059,12 g mol-118,60 %
BuckhornitAuPb2BiTe2S3orthorhombisch-bipyramidal1171,74 g mol-116,81 %
JonassonitAu(Bi,Pb)5S4monoklin1344,86 g mol-114,94 %
MuseumitPb2(Pb,Sb)2S8[Te,Au]2monoklin1992,56 g mol-110,68 %
SkaergaarditCuPdisometrisch-hexoctahedral173,19 g mol-12,27 %

 

Quellen und weitere Informationen

[1] - In-Chul Hwang:
Strukturchemie von Rhenium-, Uran- und Goldfluoriden.
Dissertation Chemie, FU Berlin, (2001), urn:nbn:de:kobv:188-2001001537.

[2] - Dirk Mahl:
Synthese, Löslichkeit und Stabilität von Gold-Nanopartikeln in biologischen Medien.
Dissertation Anorganische Chemie, Universität Duisburg-Essen, (2011), urn:nbn:de:hbz:464-20110823-110139-4.

[3] - Xuefeng Wang et al.:
Untersuchung von Goldfluoriden und ihren Edelgaskomplexen durch Matrixisolationsspektroskopie und quantenchemische Rechnungen.
Angewandte Chemie, (2012), DOI 10.1002/ange.201205072.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 14.02.2019.



© 1996 - 2019 Internetchemie ChemLin














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren