Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Myxopyronine




Die Myxopyronine bilden eine Gruppe antibakteriell wirkender, zuerst aus Myxobakterien isolierten Naturstoffen, die eine 3-Acyl-4-hydroxy-α-pyron-Struktur mit einer N-Alkenyl-Carbamat-Funktion aufweisen.

Als potentielle Wirkstoffe sind diese Substanzen den α-Pyron-Antibiotika zuzuordnen; sie hemmen die bakterielle RNA-Polymerase.

 

Einige Myxopyronine

Nachfolgend sind einzelne Myxopyronine und einige ihrer Eigenschaften bzw. Daten sowie deren Strukturformeln aufgelistet:

 

Myxopyronin A

 

Myxopyronin A

Systematischer Name: Methyl-[(1E)-5-{3-[(2E,4E)-2,5-dimethyl-2,4-octadienoyl]-4-hydroxy-2-oxo-2H-pyran-6-yl}-1-hexen-1-yl]carbamat
Formel: C23H31NO6
Molmasse: 417,495 g mol-1
CAS Nummer: 88192-98-7

 

Myxopyronin B

 

Myxopyronin B

Systematischer Name: Methyl-[(1E,5R)-5-{3-[(2E,4E)-2,5-dimethyl-2,4-nonadienoyl]-4-hydroxy-2-oxo-2H-pyran-6-yl}-1-hexen-1-yl]carbamat
Formel: C24H33NO6
Molmasse: 431,522 g mol-1
CAS Nummer: 88192-99-8

 

Einige Myxopyronine

Nachfolgend sind einzelne Myxopyronine und einige ihrer Eigenschaften bzw. Daten sowie deren Strukturformeln aufgelistet:

 

Myxopyronin A

 

Myxopyronin A

Systematischer Name: Methyl-[(1E)-5-{3-[(2E,4E)-2,5-dimethyl-2,4-octadienoyl]-4-hydroxy-2-oxo-2H-pyran-6-yl}-1-hexen-1-yl]carbamat
Formel: C23H31NO6
Molmasse: 417,495 g mol-1
CAS Nummer: 88192-98-7

 

Myxopyronin B

 

Myxopyronin B

Systematischer Name: Methyl-[(1E,5R)-5-{3-[(2E,4E)-2,5-dimethyl-2,4-nonadienoyl]-4-hydroxy-2-oxo-2H-pyran-6-yl}-1-hexen-1-yl]carbamat
Formel: C24H33NO6
Molmasse: 431,522 g mol-1
CAS Nummer: 88192-99-8

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Werner Kohl et al.:
Myxopyronin A und B - zwei neue Antibiotika aus Myxococcus fulvus Stamm Mx f50.
In: Liebigs Annalen der Chemie, (1983), DOI 10.1002/jlac.198319831003.

[2] - Tao Hu et. al.:
Total Synthesis and Preliminary Antibacterial Evaluation of the RNA Polymerase Inhibitors (±)-Myxopyronin A and B.
In: The Journal of Organic Chemistry, (1998), DOI 10.1021/jo9721610.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 26.11.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren