Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Pename




Zu den Penamen zählen die organisch-chemischen Verbindungen, die als molekulare Grundstruktur ein 4-Thia-1-azabicyclo[3.2.0]heptan-7-on-Ringsystem aufweisen:

 

Penam

 

Dieses Penam-Gerüst bildet die Grundstruktur der natürlich vorkommenden und der synthetisch hergestellten Penicilline.

Grundsätzlich ist bei den Penamen von einer 5R-Konfiguration auszugehen, falls nicht anders angegeben. Die Nummerierung des Penam-Skeletts unterscheidet sich von der von-Bayer-Nomenklatur für bicyclische Systeme. Im Beispiel sind die Abweichungen in Klammern aufgeführt.

Siehe auch: Peneme, Carbapeneme.

 

Quellen

[1] Penams.
IUPAC Gold Book, DOI 10.1351/goldbook.P04470

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 05. Dezember 2017.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren