Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Sulfenamide




Die Sulfenamide bilden eine chemische Stoffgruppe aus der Klasse der organischen Schwefelverbindungen mit der allgemeinen Formel R-S-NR2:

 

Sulfenamide

 

Alternativ darf die Bezeichnung Alkylsulfanylamin verwendet werden [1]; zum Beispiel: Methansulfenamid = Methylsulfanylamin. Als Präfix zur Kennzeichnung der funktionellen Gruppe wird Aminosulfenyl- verwendet.

Sulfenamide finden Verwendung als Vulkanisationsbeschleuniger bei der Gummiherstellung und als fungizide Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffe (Captan, Folpet, Tolylfluanid):

Captan Folpet Tolylfluanid
CaptanFolpetTolylfluanid

 

Quellen und weitere Informationen

[1] - Sulfenamides.
IUPAC Gold Book, DOI 10.1351/goldbook.S06094.

[2] - Synthesis of Sulfenamides.
Ein Überblick, Portal für Organische Chemie [engl.].

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 05. Dezember 2017.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren