Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Wasserstoffsäuren



Der Begriff Wasserstoffsäuren ist eine unspezifische Bezeichnung für sauer reagierende chemische Verbindungen, die keinen Sauerstoff aufweisen, sondern andere Elemente oder einfache, komplexe Ionen - neben dem Wasserstoff.

Beispiele für Wasserstoffsäuren sind die Halogenwasserstoffsäuren wie Salzsäure HCl, Bromwasserstoffsäure HBr oder auch Blausäure HCN.

Die dazu im Gegensatz stehenden Oxosäuren (Sauerstoffsäuren) enthalten als Säurefunktion H-Atome, die an Sauerstoffatome gebunden sind, wie zum Beispiel Schwefelsäure H2SO4

Die Bezeichnung ist mehr von histroischem Interesse und heute kaum noch anzutreffen.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 26.11.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren