Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Verschmelzungsname




In der Chemie ist der Begriff Verschmelzungsname eine Bezeichnung der chemischen Nomenklatur für die Benennung anellierter Ringsysteme aus den Namen der beteiligten Ringsysteme, wie zum Beispiel Benzopyran.

Der Verschmelzungsname - auch: Anellierungsname oder Fusionsname - einer betrachteten kondensierten chemischen Verbindung wird dabei aus den Bezeichnungen der beiden Ringsysteme gebildet, indem die Namen aneinandergehängt werden; zusätzlich wird häufig - aber nicht zwingend - ein "o" als Namensverknüpfung eingefügt: Benz-o-pyran; Benz-anthracen etc.

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Fusion name:
Definition im IUPAC Gold Book, DOI 10.1351/goldbook.F02564.

 


Kategorie: Nomenklatur.

Aktualisiert am 09.11.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin










Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren