Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Toxizitätsäquivalenzfaktoren




TEF oder auch WHO-TEF ist die Abkürzung für die von der Weltgesundheitsorganisation WHO eingeführten Toxizitätsäquivalenzfaktoren (toxic equivalency factor) zum Vergleich der Toxizitäten von Dioxinen, Furanen, Polychlorierten Biphenylen (PCBs) und anderen dioxinähnlichen Stoffen sowie deren Mischungen.

Dazu wurde als Referenzsubstanz das 2,3,7,8-Tetrachlordibenzo-p-dioxin (TCDD, sog. 'Dioxin') gewählt und diesem willkürlich ein TEF-Wert von 1,0 zugeordnet. Ebenfalls als Referenzsubstanz als Vertreter der dioxinähnlichen polychlorierten Biphenyle gilt das PCB 126 (3,3',4,4',5-Pentachlorbiphenyl) mit einem TEF-Wert von 0,1.

 

Quellen und weitere Informationen

[1] - Martin Van den Berg et al.:
The 2005 World Health Organization Reevaluation of Human and Mammalian Toxic Equivalency Factors for Dioxins and Dioxin-Like Compounds.
Toxicological Sciences, (2006), DOI 10.1093/toxsci/kfl055, open access.

 


Kategorie: Gefahrstoffe

Aktualisiert am 04. Februar 2020.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren