Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Zirconium-91

Daten und Eigenschaften des Isotops Zr-91.



91Zr  
40  

Siehe auch: Übersicht über die Zirconium-Isotope.

 

Allgemeine Daten

Bezeichnung des Isotops:Zirconium-91, Zr-91Englische Bezeichnung:Zirconium-91Symbol:91ZrMassenzahl A:91Kernladungszahl Z:40 (= Anzahl der Protonen)Neutronenzahl N:51Isotopenmasse:90,90564(2) u (Atommasse)Nuklidmasse:90,8836978 u (berechnete Kernmasse ohne Elektronen)Massenexzess:-87,89577 MeV (Massenüberschuss)Massendefekt:0,849271996 u (pro Atomkern)Kernbindungsenergie:791,09176864 MeV (pro Atomkern)
8,69331614 MeV (Bindungsenergie im ∅ pro Nukleon)
Separationsenergie:SN = 8,19435(15) MeV (Trennungsenergie 1. Neutron)
SP = 8,6905(16) MeV (Trennungsenergie 1. Proton)
Halbwertszeit:stabilKernspin:5/2+Ladungsradius:4,2845(13) Femtometer fmEntdeckungsjahr:1934

Ausgangsnuklide

Direkte Mutternuklide sind: 91Nb, 91Y.

 

Natürliches Vorkommen

Vergleich der natürlichen Zirconium-Isotope inklusive Isotopenhäufigkeit (Anteil am Isotopengemisch):

 

Atommasse ArAnteilHalbwertszeitSpin
Zirconium
Isotopengemisch
91,224 u100 %
Isotop 90Zr89,90470(2) u51,45(4) %stabil0+
Isotop 91Zr90,90564(2) u11,22(5) %stabil5/2+
Isotop 92Zr91,90503(2) u17,15(3) %stabil0+
Isotop 94Zr93,90631(2) u17,38(4) %stabil0+
Isotop 96Zr95,90827(2) u2,80(2) %2,0(4) × 1019 Jahre0+

 

NMR-Daten

91Zr zählt zu den NMR-aktiven Nukliden.

Bezeichnung:91Zr-NMRAnteil:11,22(5) %Kernspin:5/2+Kernmagnetisches Moment
μ/μN:
- 1.3022(4)Gyromagnetisches Verhältnis
107 rad T-1 s-1:
2,4975Quadrupol-Moment
Q fm-2:
- 17,6(3)Resonanz-Frequenz
v0 bei 1 T:
3,9748Relative Empfindlichkeit:0,00949 (H0 = const.)
1,0892 (v0 = const.)
[bezogen auf 1H = 1,000]

 

Kernisomere

Kernisomere Nuklide bzw. angeregte Zustände mit der auf den Grundzustand bezogenen Aktivierungsenergie in keV.

BezeichnungAnregungsenergieHalbwertszeitKernspin
91mZr3167,3(4) keV4,35(14) μs(21/2+)

 

Isotone und Isobare Kerne

Die folgende Tabelle zeigt zum Nuklid Zirconium-91 isotone (gleiche Neutronenzahl N = 51) und isobare (gleiche Nukleonenzahl A = 91) Atomkerne. Natürlich auftretende Isotope sind grün markiert; hellgrün = Radionuklide.

 

OZIsotone N = 51Isobare A = 91
2879Ni
2980Cu
3081Zn
3182Ga
3283Ge
3384As91As
3485Se91Se
3586Br91Br
3687Kr91Kr
3788Rb91Rb
3889Sr91Sr
3990Y91Y
4091Zr91Zr
4192Nb91Nb
4293Mo91Mo
4394Tc91Tc
4495Ru91Ru
4596Rh91Rh
4697Pd91Pd
4798Ag
4899Cd
49100In
50101Sn

 

Externe Daten und Identifikatoren

Energieniveaus:NuDat 91Zr (Adopted Levels, Gammas)

 


Letzte Änderung am 14.10.2020.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 









Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren