Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Atommassen




Letzte Änderungen (offizieller Stand: 2017):

- 29.10.2018 für 14 chemische Elemente [vgl. 9]

- 24.02.2016 für 19 Elemente (vgl. CIAAW [8, open access]).

- 24.08.2015 für Ytterbium von 173,054(5) zu 173,045(10) (vgl. [7]).

- 29.04.2013 für Brom, Magnesium, Germanium, Indium und Quecksilber (vgl. IUPAC Bericht [6]).

Tabelle mit den aktuellen relativen Atommassen (Atomgewichten) Ar(E), bezogen auf das Kohlenstoffisotop 12C mit Ar(12C) = 12 (exakt).

Die IUPAC hat in ihrem Technischen Report 'Atomgewichte der Elemente 2009' [3] als Änderung insbesondere die Intervalldarstellung für die 10 chemischen Elemente Wasserstoff, Lithium, Bor, Kohlenstoff, Stickstoff, Sauerstoff, Silicium, Schwefel, Chlor und Thallium sowie 2011 für Brom und Magnesium eingeführt: Hintergrund sind die Schwankungen in der Isotopenzusammensetzung dieser Elemente (vgl. Isotopenhäufigkeiten). Gleichzeitig werden gerundete Werte angegeben - gekennzeichnet durch '~' -, die für Berechnungen verwendet werden können, die keine hohe Genauigkeit erfordern [vgl. auch 'Anwendungshinweise'].

Die Werte der Nuklidmassen einzelner Isotope sind gegebenenfalls über Spalte H bzw. über die Tabelle der Isotopenmassen zugänglich.

Molekulargewicht: Das auf den hier dargestellten Atommassen basierende Molekulargewicht einer Verbindung kann mit Hilfe des Formulars Molekulargewicht (siehe dort) berechnet werden.

 

Atommassen

Abkürzungen und Symbole: siehe Anwendungshinweise unten.

 

OZSymbolElementAr(E)I 1I 2HinweiseIsotope ABCDEFGH 1HWasserstoff1,0081,007841,00811cH-Isotope 2HeHelium4,002602(2)a, bHe-Isotope 3LiLithium6,946,9386,997cLi-Isotope 4BeBeryllium9,0121831(5)Be-Isotope 5BBor10,8110,80610,821cB-Isotope 6CKohlenstoff12,01112,009612,0116C-Isotope 7NStickstoff14,00714,0064314,00728N-Isotope 8OSauerstoff15,99915,9990315,99977O-Isotope 9FFluor18,998403163(6)F-Isotope 10NeNeon20,1797(6)a, cNe-Isotope 11NaNatrium22,98976928(2)Na-Isotope 12MgMagnesium24,30524,30424,307gMg-Isotope 13AlAluminium26,9815384(3)Al-Isotope 14SiSilicium28,08528,08428,086Si-Isotope 15PPhosphor30,973761998(5)P-Isotope 16SSchwefel32,0632,05932,076S-Isotope 17ClChlor35,4535,44635,457cCl-Isotope 18ArArgon39,8839,79239,963a, bAr-Isotope 19KKalium39,0983(1)K-Isotope 20CaCalcium40,078(4)aCa-Isotope 21ScScandium44,955908(5)Sc-Isotope 22TiTitan47,867(1)Ti-Isotope 23VVanadium50,9415(1)V-Isotope 24CrChrom51,9961(6)Cr-Isotope 25MnMangan54,938043(2)Mn-Isotope 26FeEisen55,845(2)Fe-Isotope 27CoCobalt58,933194(3)Co-Isotope 28NiNickel58,6934(4)bNi-Isotope 29CuKupfer63,546(3)bCu-Isotope 30ZnZink65,38(2)bZn-Isotope 31GaGallium69,723(1)Ga-Isotope 32GeGermanium72,630(8)gGe-Isotope 33AsArsen74,921595(6)As-Isotope 34SeSelen78,971(8)bSe-Isotope 35BrBrom79,90479,90179,907gBr-Isotope 36KrKrypton83,798(2)a, cKr-Isotope 37RbRubidium85,4678(3)aRb-Isotope 38SrStrontium87,62(1)a, bSr-Isotope 39YYttrium88,90584(1)Y-Isotope 40ZrZirconium91,224(2)aZr-Isotope 41NbNiob92,90637(1)Nb-Isotope 42MoMolybdän95,95(1)aMo-Isotope 43TcTechnetium[98]dTc-Isotope 44RuRuthenium101,07(2)aRu-Isotope 45RhRhodium102,90549(2)Rh-Isotope 46PdPalladium106,42(1)aPd-Isotope 47AgSilber107,8682(2)aAg-Isotope 48CdCadmium112,414(4)aCd-Isotope 49InIndium114,818(1)gIn-Isotope 50SnZinn118,710(7)aSn-Isotope 51SbAntimon121,760(1)aSb-Isotope 52TeTellur127,60(3)aTe-Isotope 53IIod126,90447(3)I-Isotope 54XeXenon131,293(6)a, cXe-Isotope 55CsCaesium132,90545196(6)Cs-Isotope 56BaBarium137,327(7)Ba-Isotope 57LaLanthan138,90547(7)aLa-Isotope 58CeCer140,116(1)aCe-Isotope 59PrPraseodym140,90766(1)Pr-Isotope 60NdNeodym144,242(3)aNd-Isotope 61PmPromethium[145]dPm-Isotope 62SmSamarium150,36(2)aSm-Isotope 63EuEuropium151,964(1)aEu-Isotope 64GdGadolinium157,25(3)aGd-Isotope 65TbTerbium158,925354(8)Tb-Isotope 66DyDysprosium162,500(1)aDy-Isotope 67HoHolmium164,930328(7)Ho-Isotope 68ErErbium167,259(3)aEr-Isotope 69TmThulium168,934218(6)Tm-Isotope 70YbYtterbium173,045(10)aYb-Isotope 71LuLutetium174,9668(1)aLu-Isotope 72HfHafnium178,49(2)Hf-Isotope 73TaTantal180,94788(2)Ta-Isotope 74WWolfram183,84(1)W-Isotope 75ReRhenium186,207(1)Re-Isotope 76OsOsmium190,23(3)aOs-Isotope 77IrIridium192,217(2)Ir-Isotope 78PtPlatin195,084(9)Pt-Isotope 79AuGold196,966569(5)Au-Isotope 80HgQuecksilber200,592(3)gHg-Isotope 81TlThallium204,38204,382204,385Tl-Isotope 82PbBlei207,2(1)Pb-Isotope 83BiBismut208,98040(1)Bi-Isotope 84PoPolonium[209]dPo-Isotope 85AtAstat[210]dAt-Isotope 86RnRadon[222]dRn-Isotope 87FrFrancium[223]dFr-Isotope 88RaRadium[226]dRa-Isotope 89AcActinium[227]dAc-Isotope 90ThThorium232,0377(4)a, d, eTh-Isotope 91PaProtactinium231,03588(1)d, ePa-Isotope 92UUran238,02891(3)a, c, d, eU-Isotope 93NpNeptunium[237]dNp-Isotope 94PuPlutonium[244]dPu-Isotope 95AmAmericium[243]dAm-Isotope 96CmCurium[247]dCm-Isotope 97BkBerkelium[247]dBk-Isotope 98CfCalifornium[251]dCf-Isotope 99EsEinsteinium[252]dEs-Isotope 100FmFermium[257]dFm-Isotope 101MdMendelevium[258]dMd-Isotope 102NoNobelium[259]dNo-Isotope 103LrLawrencium[266]dLr-Isotope 104RfRutherfordium[267]dRf-Isotope 105DbDubnium[268]dDb-Isotope 106SgSeaborgium[269]dSg-Isotope 107BhBohrium[270]dBh-Isotope 108HsHassium[270]dHs-Isotope 109MtMeitnerium[278]dMt-Isotope 110DsDarmstadtium[281]dDs-Isotope 111RgRoentgenium[280]dRg-Isotope 112CnCopernicium[285]dCn-Isotope 113NhNihonium[284]dNh-Isotope 114FlFlerovium[289]dFl-Isotope 115McMoscovium[288]dMc-Isotope 116LvLivermorium[293]dLv-Isotope 117TsTenness[294]d, fTs-Isotope 118OgOganesson[294]dOg-Isotope

 

Anwendungshinweise

Spalte A - Ordnungzahl OZ.

Spalte B - Elementsymbol.

Spalte C - Name des chemischen Elements.

Spalte D - Atomgewichte

* (x) - Eingeklammerte Ziffern: Unsicherheit zur Darstellung der Streubreite des angegebenen Wertes (siehe dort).

* [x] - Massenzahl des langlebigsten Isotops. Vgl. Spalte 7, Hinweis d.

Spalte E und F - Intervalle

* Atommassen-Intervall von I1 bis I2.

Spalte G- Hinweise:

* a - Bei diesen chemischen Elementen sind geologische Vorkommen bekannt, bei denen die Isotopenzusammensetzung von der normalerweise vorliegenden abweicht.

* b - Die Bandbreite der Isotopenzusammensetzung auf der Erde variiert und verhindert eine genaue Angabe. Der angegebene Wert sollte jedoch auf gewöhnliche Proben anwendbar sein.

* c - Abweichende Isotopenzusammensetzungen können in kommerziell erhältlichen Präparaten auf Grund unbekannter oder versehentlicher Isotopen-Fraktionierung auftreten; die Abweichung von dem hier genannten Wert kann dabei erheblich sein.

* d - Das Element besitzt keine stabilen Isotope; angegeben ist die Massenzahl des langlebigsten Isotops.

* e - Das Element hat keine stabilen Isotope (vgl. d). Thorium, Protactinium und Uran treten auf der Erde jedoch in charakteristischen Isotopenzusammensetzungen auf, deren Werte hier aufgeführt sind.

* f - Element 117 ist nicht Teil der IUPAC-Daten [2]; angegeben ist der weitläufig in der Literatur verwendete Wert [gelegentlich auch: 294].

* g - Geändert durch Liste 2011 [7].

Spalte H - Isotope

* Verweise auf hier verfügbare Daten zu den Isotopen bzw. Isotopenmassen (Nuklidmassen) des jeweiligen Elements.

 

Absolute Atommasse

Die absolute Atommasse wird in Kilogramm (kg), Gramm (g) oder atomaren Masseneinheiten (u) angegeben. Dabei entspricht einer atomaren Masseneinheit u:

1 u = 1 mu = (1/12)m(12C) = 1,660538921(73) × 10-27 kg (Atomare Massenkonstante, 1/12 der Masse des 12C-Isotops) bzw.

1 g = 6,022045 × 1023 u.

Dem Zahlenwert nach sind relative und absolute Atommassen gleich, da ein NA/12 (Avogadro-Konstante) = 1/12 mol Teilchen des C-12-Nuklids laut Definition 1 Gramm wiegen.

 

Veraltete Werte

Je nach Veröffentlichungsdatum einer Publikation wurden naturgemäß die zu dem Zeitpunkt anerkannten Werte für die Atommassen verwendet. Die IUPAC bietet ein PDF-Dokument in englischer Sprache an, in dem die Historie der Änderungen für jedes Element über den Zeitraum von 1882 bis 1997 [siehe unten: 6] bzw. von 1993 bis heute [5] dokumentiert ist.

 

Quellen und weitere Informationen

[1] - The Atomic Mass Evaluation. Atomic Mass Data Center.

[2] - Die Daten basieren auf dem nachfolgend genannten Technischen Bericht der IUPAC: Atomic weights of the elements 2007 (IUPAC Technical Report); Pure Appl. Chem., 2009, Vol. 81, No. 11, pp. 2131-2156; doi:10.1351/PAC-REP-09-08-03; aktualisiert 2010 durch [3] und 2013 durch [7].

[3] - Michael E. Wieser, Tyler B. Coplen: Atomic weights of the elements 2009 (IUPAC Technical Report). Online veröffentlicht am 12.12.2010, DOI 10.1351/PAC-REP-10-09-14.

[4] - Zugang zu Tabellen mit älteren Werten: Atomic Weights of the Elements 2007, 2005, 2001, 1999, 1997, 1995, 1993.  IUPAC Commission on Atomic Weights and Isotopic Abundances [englisch].

[5] - T. B. Coplen, H. S. Peiser:
History of IUPAC Atomic Weight Values from 1882 to 1997: A Comparison of Differences from Currant Values of the Estimated Uncertainies of Earlier Values.
Pure and Appl. Chem., Vol. 70, No 1, pp 237 - 257, (1998).

[6] - Michael E. Wieser et al.:
Atomic weights of the elements 2011.
IUPAC Technical Report, veröffentlicht am 29. April 2013, DOI 10.1351/PAC-REP-13-03-02.

[7] - IUPAC:
Standard Atomic Weight of Ytterbium Revised.
veröffentlicht am 24. August 2015.

[8] - Juris Meija et al.:
Atomic weights of the elements 2013.
Pure and Applied Chemistry, 2016, DOI 10.1515/pac-2015-0305; Änderungen (vorherige Werte in Klammern):
Cadmium (112,411(8)); Molybdän (95,96(2)); Selen (78,96(3)); Thorium (232,038 06(2)); Aluminium (26,9815386(8)); Arsen (74,92160(2)); Beryllium (9,012182(3)); Caesium (132,905 4519(2)); Cobalt (58,933195(5)); Fluor (18,9984032(5)); Gold (196,966569(4)); Holmium (164,93032(2)); Mangan (54,938045(5)); Niob (92,90638(2)); Phosphor (30,973762(2)); Praseodym (140,90765(2)); Scandium (44,955912(6)); Thulium (168,934 21(2)) und Yttrium (88,90585(2)).

[9] - Juris Meija et al.:
Standard Atomic Weights of 14 Chemical Elements Revised.
Chemistry International, 2018, DOI 10.1515/ci-2018-0409; Änderungen (vorherige Werte in Klammern):
Aluminium (26,981 5385(7)), Argon (39,948(1)), Cobalt (58,933 194(4)), Gold (196,966 569(5)), Holmium (164,930 33(2)), Iridium (192,217(3)), Mangan (54,938 044(3)), Niob (92,906 37(2)), Praseodym (140,907 66(2)), Protactinium (231,035 88(2)), Rhodium (102,905 50(2)), Terbium (158,925 35(2)), Thulium (168,934 22(2)), Yttrium (88,905 84(2)).

 


Kategorien: Chemische Elemente, Daten und Tabellen.

Aktualisiert am 12. Februar 2019.



© 1996 - 2019 Internetchemie ChemLin














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren