Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Forum Chemie   |  
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt

 

Strontium

Informationen zur Chemie und Physik des Elements Strontium.




Strontium

Strontium - chemisches Symbol Sr, Ordnungszahl 38 - ist ein unedles, silberweiß glänzendes chemisches Element aus der Gruppe der Erdalkalimetalle (2. Hauptgruppe).

 

Name:Strontium
Entdeckung:William Cruickshank (1790)
Chemisches Symbol:Sr
Ordnungszahl OZ:38
Periodensystem:2. Gruppe, 5. Periode
Gruppenzugehörigkeiten:Erdalkalimetalle
Vorkommen:Strontian (Fundort, Schottland)

 

Strontium-Atom

Relative Atommasse: 87,62(1)u
Atomradius: 200pm(empirisch)
219pm(berechnet)
Kovalente Radien: 195pm
185pm(Einfachbindung)
157pm(Doppelbindung)
139pm(Dreifachbindung)
Van-der-Waals-Radius:200pm
249pm
Fluoreszenzausbeute: ωK: 0,696; ωL1: 0,0051; ωL2: 0,024; ωL3: 0,026
Coster-Kronig-Ausbeute: F12: 0,27; F13: 0,52; F23: 0,024

 

Elektronenkonfiguration

Elektronenkonfiguration des Strontiums im ungeladenen Grundzustand:

NameSymbolOZKurzform1s2s2p3s3p3d4s4p4d4f5s5p5d5f
StrontiumSr38[Kr] 5s2 2262610262

 

Elektronenbindungsenergien

Schale:KLILIILIIIMIMIIMIIIMIVMVNINIINIII False1s2s2p1/22p3/23s3p1/23p3/23d3/23d5/24s4p1/24p3/2
E in eV: 16105221620071940358,7280,3270136134,238,921,320,1

 

Ionisierungsenergien

Stufe:IE1IE2IE3IE4IE5IE6IE7IE8IE9IE10IE11IE12
E in eV:5,6948511,0301942,8835356,27970,788104121,21158,33177,30322362

 

Strontium Materialeigenschaften

Dichte:2,64g cm-3; Br2(STP)
Schmelzpunkt:777 °C(1050 K)
Schmelzenthalpie:7,43kJ mol-1(molare Schmelzwärme)
Siedepunkt:1382 °C(1655 K)
Verdampfungsenthalpie:138,91kJ mol-1(molar)
Molares Volumen:33,94cm3 mol-1
Wärmekapazität:26,4J mol-1 K-1
0,301J g-1 K-1
Wärmeleitfähigkeit:35,4mW m-1 K-1
Debye-Temperatur:147K
Kompressibilität (isotherm):0,0862GPa-1bei 300 K
Kompressionsmodul (isotherm):11,6GPabei 300 K

 

Es folgt eine Liste mit online verfügbaren Informationsquellen zur Chemie und Physik des Strontiums und der Strontiumverbindungen.



Inhalt, Gliederung


Aktuelle Berichte
Informationen, Daten zum Element
Gruppenelemente - Informationen
Einzelne Verbindungen
Analyse und Bestimmung
Geochemie und Biogeochemie
Dissertationen
Artikel und Berichte



Aktuelle Berichte


Bestimmung von radioaktivem Strontium in der Umwelt
Neues Buch gibt einen Überblick über aktuelle Analysemethoden. Artikel, Mai 2008

Strontium-84
Erstes Bose-Einstein-Kondensat mit Strontiumatomen



Informationen, Daten zum Element


Strontium, Sr
Chemische und physikalische Daten, Eigenschaften, Beschreibung. Rutherford online

Strontium, Sr
Chemische und physikalische Daten, Eigenschaften, Beschreibung. Chemie-master

Strontium, Sr
Chemische und physikalische Daten, Eigenschaften, Beschreibung. Thomas Seilnacht

Strontium-Isotope
Auflistung und Eigenschaften der bekannten natürlichen und künstlichen Strontiumisotope



Gruppenelemente - Informationen


Erdalkalimetalle
Skript eines Demonstrationsvortrags in anorganischer Chemie. Universität Regensburg - Format: PDF

Erdalkalimetalle
Vorlesungsmaterialien: Nachweis; Vorkommen und Darstellung; Chemisches Verhalten; Hydride; Halogenide; Oxide; Salze von Oxosäuren; Grignardverbindungen; Carbide und Nitride; Anwendungen etc.. ETH Zürich

Erdalkalimetalle
Vorlesungsmaterialien: Chemie der Metalle. Universität Freiburg

Erdalkalimetalle
Vergleichende Übersicht. Rutherford Online

Erdalkalimetalle
Übersicht über die Gruppeneigenschaften. Universität Hamburg - Format: PDF

Gruppeneigenschaften der 2. Hauptgruppe
Übersichtsfolien zur Chemie der Erdalkalimetalle. Universität Hamburg - Format: PDF



Einzelne Verbindungen


Strontium und Strontiumverbindungen
Chemikalien-Datenbank: physikalische und chemische Eigenschaften, Sicherheitsdatenblätter, kommerziell verfügbaren Stoffen und Verbindungen; verschiedene Suchkriterien einschließlich Struktursuche



Analyse und Bestimmung


Strontium
Lösliche Ammonium-Carbonat-Gruppe

Strontium Nachweis qualitativ
Einzelnachweise: Kationen der Erdalkalimetalle

Strontium-90
Verfahren zur Bestimmung von Strontium-90 in Milch. BMU - Format: PDF

Strontium-90
Verfahren zur Bestimmung von Strontium-90 in Futtermittel- und Bewuchsproben (Tributylphosphatmethode). BMU - Format: PDF



Geochemie und Biogeochemie


Strontiumhaltige Minerale
Informationen zum Strontium und den Strontiummineralien. Mineralien Atlas



Dissertationen


Analytik und Radioökologie
... des Strontium-90. Dissertation, 1998. Universität Hannover - Format: PDF

Diffusion von Strontium
Diffusion von Strontium, Wismut und Tantal in Siliziumdioxid. Dissertation, 2003. Universität Halle

Kurzlebige Strontium-Isotope
Massenspektrometrie kurzlebiger Sr- und Sn-Isotope und Aufbau der SHIPTRAP-Penningfallen. Dissertation, 2003. Universität Heidelberg

Strontium-90 in der Umwelt
Migrationsverhalten im Boden, Transfer in die Nahrungskette und Strahlenexposition in der nördlichen Ukraine. Dissertation, 2004. Universität Hannover - Format: PDF



Artikel und Berichte


Strontiumtitanat
Schaltbare Kristalle bei Raumtemperatur: Dresdner Physiker entdecken ungewöhnliche Eigenschaft des Materials Strontiumtitanat




Literaturempfehlungen und Bücher: ELE Strontium




Anorganik Holleman

 

Nils Wiberg, Egon Wiberg, Arnold Fr. Holleman

Anorganische Chemie

Als "Bibel der Chemie", vermittelt das Lehrbuch für Anorganische Chemie sowohl Grundlagen- als auch Stoffwissen der anorganischen und metallorganischen Chemie. Mit der 103. Auflage ist nach umfangreicher Umgestaltung der Vorauflage ein neues Werk entstanden, das zur umfassenden Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk bestimmt ist. Eingearbeitete Höhepunkte der zahlreicher Entdeckungen in der Chemie der letzten Jahre sind unter anderem die neuen Elementmodifikationen, Mehrfachbindungssysteme, Elementclusterverbindungen, Elementstickstoffverbindungen sowie die Superschweren Elemente. Alle Kapitel, die sich mit der Molekül-, Festkörper-, metallorganischen, bioanorganischen, technischen und Kernchemie der 118 bisher bekannten Elemente befassen, wurden auf den neuesten Stand der Wissenschaft gebracht.

deGruyter; 103. Auflage, (2016).




Anorganik Jander

 

Eberhard Schweda

Jander/Blasius Anorganische Chemie I+II
Einführung und Qualitative Analyse / Quantitative Analyse und Präparate.

Inhalte und Didaktik haben sich über Generationen bewährt, sind aber vollständig aktualisiert und um die modernsten Methoden ergänzt.

Inhalte und Didaktik haben sich über Generationen bewährt, sind aber vollständig aktualisiert und um die modernsten Methoden ergänzt.

Hirzel, Stuttgart, (2016).


 


Aktualisiert am 04.04.2018.



© 1996 - 2018 Internetchemie ChemLin














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren