Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Forum Chemie   |  
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt

 

Phosphor

Chemie und Physik des chemischen Elements Phosphor.




Phosphor

Phosphor - chemisches Zeichen P, Ordnungszahl 15 - ist ein in drei allotropen Modifikationen sowie jeweils in unterschiedlichen Kristallstrukturen vorkommenendes chemisches Element der Stickstoffgruppe: weißer, roter und schwarzer Phosphor.

Liste mit online verfügbaren Informationsquellen zur Chemie und Physik des Phosphors und der Phosphorverbindungen.



Inhalt, Gliederung


Aktuelle Berichte
Informationen, Daten zum Element
Gruppenelemente - Informationen
Verbindungsklassen
Einzelne Verbindungen
Geochemie und Biogeochemie
Sicherheitsinformationen
Toxikologie, Medizin, Physiologie



Aktuelle Berichte



Phoshorkation
Erstes Phosphorkation in kondensierter Phase hergestellt

Ein reines Phosphorkation:

Freiburger Wissenschaftler haben entscheidenden Zugang zur Synthese gefunden.





Phosphatbindende Magnetpartikel
Phosphat-Rückgewinnug

Effizient und umweltfreundlich: Wiedergewinnung von reinem Phosphat aus Abwasser; Zum Patent angemeldete Erfindung löst Problem der Rohstoffverknappung.





Phosphor Recycling
Phosphorrecycling aus Klärschlamm

Dem verschwenderischen Umgang mit 'Lebensquell Phosphor' deutlich Riegel vorschieben: DBU und Land Rheinland-Pfalz fördern wegweisendes Projekt der Chemischen Fabrik Budenheim zum Phosphorrecycling aus Klärschlamm.






Informationen, Daten zum Element


Das Element Phosphor
Lebensnotwendig, hochgiftig, vielseitig

Phosphor bleibt spannend
Vortragsskript: Anorganisches Kolloquium. Universität Regensburg - Format: PDF

Phosphor, P
Chemische und physikalische Daten und Eigenschaften des Phosphors. Thomas Seilnacht

Phosphor, P
Chemische und physikalische Daten und Eigenschaften des Phosphors. Rutherford - Lexikon der Elemente

Phosphor-Isotope
Tabelle mit allen natürlichen und künstlichen Phosphorisotopen einschließlich wichtiger Eigenschaften, NMR-aktive Nuklide

Weißer Phosphor
Strukturtypen-Datenbank. Universität Freiburg



Gruppenelemente - Informationen


Elemente der V. Hauptgruppe (Pnicogene, Pentele)
Vorlesungsskript: Anorganische Strukturchemie. Universität Freiburg

Pentele: Gruppe 15
Vorlesungsunterlagen: Chemie der Elemente. Universität Marburg - Format: PDF

Stickstoffgruppe
Vorlesungsskript zur Chemie der Sauerstoff- und der Stickstoffgruppe. FH Münster - Format: PDF

Stickstoffgruppe (Pentele)
Daten, Eigenschaften im Überblick. Rutherford - Lexikon der Elemente



Verbindungsklassen


Wasserfreie Phosphate der Übergangsmetalle
Neue Untersuchungen an wasserfreien Phosphaten der Übergangsmetalle. Dissertation, 1999. Universität Giessen



Einzelne Verbindungen


Phosphor und Phosphorverbindungen
Chemikalien-Datenbank: physikalische und chemische Eigenschaften, Sicherheitsdatenblätter, kommerziell verfügbaren Stoffen und Verbindungen; verschiedene Suchkriterien einschließlich Struktursuche



Geochemie und Biogeochemie


Phosphorhaltige Minerale
Informationen zum Phosphor und den Phosphormineralien. Mineralien Atlas

Phosphorkreislauf
Übersichtsfolie



Sicherheitsinformationen


Phosphor-32
Sicherheitsinformationen P-32. BG Chemie - Format: PDF

Phosphor-33
Sicherheitsinformationen P-33. BG Chemie



Toxikologie, Medizin, Physiologie


Phosphor
Klinische Toxikologie des roten und des violetten Phosphors - Format: PDF




Literaturempfehlungen und Bücher: ELE Phosphor




Anorganik Holleman

 

Nils Wiberg, Egon Wiberg, Arnold Fr. Holleman

Anorganische Chemie

Als "Bibel der Chemie", vermittelt das Lehrbuch für Anorganische Chemie sowohl Grundlagen- als auch Stoffwissen der anorganischen und metallorganischen Chemie. Mit der 103. Auflage ist nach umfangreicher Umgestaltung der Vorauflage ein neues Werk entstanden, das zur umfassenden Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk bestimmt ist. Eingearbeitete Höhepunkte der zahlreicher Entdeckungen in der Chemie der letzten Jahre sind unter anderem die neuen Elementmodifikationen, Mehrfachbindungssysteme, Elementclusterverbindungen, Elementstickstoffverbindungen sowie die Superschweren Elemente. Alle Kapitel, die sich mit der Molekül-, Festkörper-, metallorganischen, bioanorganischen, technischen und Kernchemie der 118 bisher bekannten Elemente befassen, wurden auf den neuesten Stand der Wissenschaft gebracht.

deGruyter; 103. Auflage, (2016).


 


Aktualisiert am 04.04.2018.



© 1996 - 2018 Internetchemie ChemLin














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren