Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Forum Chemie   |  
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt

 

Erucalkonium Chloride




Erucalkonium Chloride ist die INCI-Bezeichnung für die organisch-chemische Verbindung mit nachfolgend abgebildeter Strukturformel:

 

Erucalkoniumchlorid

 

Das Erucalkoniumchlorid zählt zu den quartären Ammonium-Verbindungen. Zentrale Struktur ist eine Benzolmethanaminium-Einheit mit dem positiv geladenen Stickstoff-Atom, das als weitere Substituenten zwei Methyl-Gruppen sowie eine von der Erucasäure abgeleitete Docosenyl-Gruppe trägt; eine C=C-Doppelbindung befindet sich an Position 13.

Verwendung findet Erucalkonium Chloride in Kosmetika bzw. kosmetischen Artikel als Antistatikum sowie als Haarkonditionierungsmittel.

 

Datenblatt: Erucalkonium Chloride

Bezeichnung: Erucalkonium Chloride
Systematisch: N-13-Docosenyl-N,N-dimethyl-benzenmethanaminium Chlorid
Weitere Namen: N-13-Docosenyl-N,N-dimethyl-benzolmethanaminium Chlorid
Trivialnamen: Erucalkoniumchlorid
INCI-Bezeichnung: Erucalkonium Chloride
Summenformel: C31H56ClN
Molmasse: 478,24 g mol-1
CAS-Nummer: 90730-68-0

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Erucalkonium Chloride.
CosIng, Europäische Stoffdatenbank für Inhaltsstoffe der Kosmetika.

 


Aktualisiert am 14.02.2018.



 Fragen und Anmerkungen zum Thema Erucalkonium Chloride



© 1996 - 2018 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren