Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Gersolane




Die Gersolane und die davon abgeleiteten Gersolanoide bilden eine Gruppe seltener Diterpene mit einem Bicyclo[11.1.0]-Grundgerüst, das sich vom Cembran ableitet und folgende Grundstruktur aufweist:

 

Gersolane

 

In der Natur wurden Verbindungen vom Gersolan-Typ zum Beispiel in karibischen Hornkorallen (Pseudopterogorgia bipinnata) aufgefunden: Kallolid A [1], Pinnatin A bis E [2].

 

Quellen

[1] - Paul A. Roethle and Dirk Trauner:
The chemistry of marine furanocembranoids, pseudopteranes, gersolanes, and related natural products.
Natural Product Reports, (2008), DOI 10.1039/B705660P.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 28. Januar 2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren