Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Diterpene




Die Diterpene bilden eine Klasse organischer Verbindungen und eine Untergruppe der Terpene. Chemisch setzen sich die einzelnen Verbindungen aus zwei (= di) Terpen bzw. vier Isopren-Einheiten zusammen und haben die Summenformel C20H32.

Formal sind die Diterpene den Kohlenwasserstoffen zuzurechnen; die gesättigten Varianten werden auch Diterpane genannt. Funktionalisierte oder von den Dipertenen abgeleitete Verbindungen mit Heteroatomen werden als Diterpenoide bezeichnet.

Strukturell sind die Mitglieder der Terpene sehr unterschiedliche Verbindungen, die in der Natur sehr weit verbreitet sind und unterschiedliche Funktionen erfüllen. Sie werden durch Pflanzen, Tieren und Pilzen über den HMG-CoA-Reduktasepfad biosynthetisiert, wobei Geranylgeranylpyrophosphat ein wichtiges primäres Zwischenprodukt ist. Diterpen-Grundstrukturen bilden die Basis für eine Vielzahl biologisch wichtiger Biomoleküle wie Retinol, Retinal, Phytol etc. In medizinischer Hinsicht gelten sie als antimikrobiell und entzündungshemmend.

Die molekulare Struktur kann acyclisch (ohne Ringe) oder cyclisch bzw. polycyclisch (mehrere Ringe) sein. Die ringförmigen Strukturen dienen häufig der Klassifierung der einzelnen Untergruppen der Diterpene.

 

Beispiele für Diterpen-Grundstrukturen

PhytanPhytan
Ein gesättigtes, acyclisches Diterpan.
Cembren A Cembrane
Cembren A

Ein monocyclisches Terpen.
LabdanLabdan
Grundstruktur der bicyclischen Stoffgruppe der Labdane.
AbietanAbietan
Ein tricyclisches Diterpen.
StemarenStemaren
Ein tetracyclisches Diterpen mit einer Struktur aus vier Ringen.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 28. Januar 2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren