Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Phenylethanoide




Die Phenylethanoide bilden eine Gruppe organisch-chemischer Verbindungen, denen eine Grundstruktur aus einem aromatischen Benzolring (der Phenyl-Gruppe) und einer Hydroxyethyl-Gruppe (abgeleitet vom Ethanol) gemeinsam ist. Die einzelnen Vertreter dieser Stoffklasse unterscheiden sich in Art und Anzahl der substituierten Gruppen R am Ringsystem.

 

Phenylethanoide

 

Ein Phenylethanoid läßt sich damit als Abkömmling des Phenylethylalkohols (2-Phenylethanol) auffassen.

In der Natur finden sich eine Vielzahl verschiedener Phenylethanoide sowie deren Glycoside, Ester (zum Beispiel Oleocanthal, Oleuropein) und andere Derivate. Phenolische Vertreter (R = eine oder mehrere Hydroxy-Gruppen -OH) - wie zum Beispiel Tyrosol oder Hydroxytyrosol - gelten auf Grund ihrer antioxidativen Eigenschaften als gesundheitsfördernde natürliche Inhaltsstoffe verschiedener Pflanzen (Oliven u.a.).

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Carlos Jimenez, Ricardo Riguera:
Phenylethanoid glycosides in plants: structure and biological activity.
Natural Product Reports, (1994), DOI 10.1039/NP9941100591.

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 17.12.2018.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin










Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren