Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Nanochemie

Chemie in der Nanotechnologie: Infos und Quellen.




Unter Nanochemie versteht man die chemischen Methoden zur Synthese, Analyse und Charaktersierung chemischer Verbindungen, die im Nanometerbereich Verwendung finden, um z. B. Nanomaterialien herzustellen.

Die Nanochemie als Zweig der Nanotechnologie beschäftigt sich unter anderem mit chemischen Aspekten von Nanomaterialien; dazu gehören unter anderem Herstellung und industrielle Produktion von Nanomaterialien, chemische Eigenschaften und Charakterisierung, chemische Reaktionen, Synthese etc.

Das Nano-Präfix wurde der Nanochemie verliehen, als Wissenschaftler die merkwürdigen Veränderungen an Materialien beobachteten, wenn sie sich im Nanometerbereich befanden. Mehrere chemische Modifikationen an Strukturen im Nanometer-Maßstab ließen die Forscher Effekte erkennen, die von der Größe abhängig sind.

Als Vater und Pionier der Nanochemie gilt Geoffrey Ozin, der mit seinem Artikel Nanochemistry - Synthesis in Diminishing Dimensions eine Heerschar von Wissenschaftlern zu Arbeiten auf diesem neuen Forschungs- und Anwendungsfeld angeregt hat.

Mit nanochemischen Methoden können heute Kohlenstoffnanomaterialien wie Kohlenstoffnanoröhren (CNT), Graphen und Fullerene hergestellt werden, die in den letzten Jahren aufgrund ihrer bemerkenswerten mechanischen und elektrischen Eigenschaften Beachtung und praktische Anwendungen gefunden haben.

Fluoreszierende, halbleitenden Nanokristalle - eine Unterklasse der Quantenpunkte - dienen der biologischen Markierung.

Die nachfolgende Liste enthält online verfügbare Informationsquellen zu den chemischen Grundlagen und den chemischen Anwendungen in der Nanotechnologie. Hersteller von Nanomaterialien sind in der Kategorie Nanotechnologie-Firmen und Kohlenstoff-Nanomaterialien zu finden.

Weitere Informationen zum Thema in englischer Sprache finden Sie unter nanochemistry.



Inhalt, Gliederung


Allgemeine Informationen und Grundlagen
Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien
Spezielle Teilinformationen
Experimente, Versuchsanleitungen
Verbindungsklassen
Synthese, Herstellung, Produktion
Daten und Datenbanken
Sicherheitsinformationen
Journale, Fachzeitschriften
Dissertationen
Institute und Forschungseinrichtungen
Organisationen, Verbände
Sonstige Verzeichnisse und Zusammenstellungen



Allgemeine Informationen und Grundlagen


Alles NANO, oder was?
Schneller, höher... kleiner ? Einleitung: Nanomaterialien. Universität Stuttgart

Nanopartikel Info
Wissenswertes zur Sicherheitsforschung an Nanomaterialien. DaNa

Nanopartikel und Nanomaterialien
Informationssammlung zu verschiedenen Aspekten der Nanomaterialien

Nanostrukturierte und nanokristalline Materialien
Eine Einführung. TU Freiberg

Nanotechnologie
Foliensammlung: Was ist Nanotechnologie. Universität Ulm

Nanotechnologie in der CTA-Ausbildung
Berufsinformationen der Akademie Göttingen



Vorlesungsskripten und Vorlesungsmaterialien


Nanosilber
Überblick über die Silber-Nanopartikel



Spezielle Teilinformationen


Produktion von und mit Nanomaterialien
Gesundheitsrelevante Aspekte synthetischer Nanomaterialien - Format: PDF



Experimente, Versuchsanleitungen


Nano
Eine Dimension mit hohem didaktischen Potenzial für den Chemieunterricht - Format: PDF

Nanochemie Modul
Experimentieranleitungen. Swiss Nano Cube



Verbindungsklassen


Ferrofluide
Untersuchung und Herstellung von Ferrofluiden - Format: PDF

Ferrofluide
Magnetische Flüssigkeiten

Nanozwiebeln bringen Styrol-Synthese auf Trab
Überraschende Einblicke in den Reaktionsablauf und die Funktion des Katalysators / Entscheidende Rolle bisher unerwünschter Kohlenstoff-Ablagerungen. MPG - Format: PDF



Synthese, Herstellung, Produktion


Fortschritte bei der Synthese anorganischer Nanoröhren und Fulleren-artiger Nanopartikel
Seminarvortragsskript. Universität Regensburg - Format: PDF

Herstellung und Modifizierung von Nano- und Mikropulvern
... im thermischen und nichtthermischen RF-Plasma. Universität Leipzig - Format: PDF

Kontrollierte Synthese von Anorganischen Nanomaterialien
... durch Organische Reaktionen. MPG - Format: PDF

Si-Nanostrukturen
Darstellung von chiralen Si-Nanostrukturen mit der Abscheidung bei streifendem Teilcheneinfall. Universität Leipzig - Format: PDF



Daten und Datenbanken


Nanodata
Nanodaten.de gibt Auskunft über existierende Produkte, Verfahren und Bedarfe im Bereich der Nanotechnologie. Es werden auf der Basis von Selbstauskünften Hersteller, Händler, Berater, Bildungs- und Forschungseinrichtungen mit ihrem Angebot oder Bedarf detailliert erfasst. Universität des Saarlandes

Nanoskalige Referenzmaterialien
Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung listet die weltweit verfügbaren nanoskaligen Referenzmaterialien auf ihrer Webseite



Sicherheitsinformationen


Gefährdungsbeurteilung
Empfehlung für die Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz. BAuA

Gesundheits- und Umweltrisiken
Nanotechnologie: Gesundheits- und Umweltrisiken von Nanomaterialien - Forschungsstrategie. BfR, 2007 - Format: PDF

Leitfaden für Tätigkeiten mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz
Broschüre zur Arbeitssicherheit beim Umgang mit Nanomaterialien. BAuA - Format: PDF

Synthetische Nanomaterialien
Risikobeurteilung und Risikomanagement. Grundlagenbericht zum Aktionsplan. Umfangreiche Broschüre



Journale, Fachzeitschriften


International Journal of Nanoscience
Diese interdisziplinäre, international geprüfte Forschungszeitschrift deckt alle Aspekte der Wissenschaft und Technologie im Nanometerbereich ab.. World Scientific Publishing - [engl.]

Journal of Nanoparticle Research
... vermittelt Wissen über physikalische, chemische und biologische Phänomene und Prozesse in Strukturen mit mindestens einer Längenskala vom Molekül bis etwa 100 nm, die aufgrund ihrer geringen Größe verbesserte und neuartige Eigenschaften aufweisen. Springer - [engl.]

Journal of Nanoscience and Nanotechnology
... ist ein internationales und multidisziplinäres, von Experten begutachtetes Journal mit umfassender Berichterstattung, das Forschungsaktivitäten in allen Bereichen der Nanowissenschaft und Nanotechnologie in einer einzigen Referenzquelle vereint.. ASP - [engl.]

Journal of Nanostructure in Chemistry
... berichtet über fundamentale Forschungsergebnisse aus allen theoretischen und praktischen Bereichen der Nanochemie, der Nanowissenschaften, der Nanotechnologie etc.. Springer - [engl.]

Nano Letters
Das führende Forum für die schnelle Kommunikation nanoskaliger Forschung in einer Reihe von Disziplinen, von der Physikalischen und Materialchemie bis hin zur Biotechnologie und angewandten Physik. ACS - [engl.]

Nanostructured Materials
Archive: 1992 - 1999. Elsevier - [engl.]

Nanotechnology
... ist die erste Zeitschrift, die sich mit allen Aspekten der Wissenschaft und Technologie im Nanobereich aus einer multidisziplinären Perspektive beschäftigt. IoP Journal - [engl.]

Physica E: Low-dimensional Systems and Nanostructures
... enthält Berichte und Übersichtsartikel zu den grundlegenden und angewandten Aspekten der Physik in niedrigdimensionalen Systemen. Elsevier - [engl.]

Superlattices and Microstructures
... ist eine Zeitschrift, die sich mit der Verbreitung von Wissenschaft und Technologie synthetischer Heterostrukturen befasst, einschließlich der individuellen und kollektiven Verwendung von Halbleitern, Metallen und Isolatoren zur Nutzung ihrer einzigartigen Eigenschaften. Elsevier - [engl.]



Dissertationen


Entwicklung einer Nano-Komposit Solarzelle mit WS2 Absorber
Dissertation, 2007. FU Berlin

Herstellung und Charakterisierung dreidimensionaler Nano-Strukturen als Trägersubstrat für Mikroarrays
Dissertation, 2006. Universität Tübingen

Herstellung undotierter und dotierter TiO2-Partikel und Untersuchung ihrer photokatalytischen Aktivität
Dissertation, 2006. Universität des Saarlandes

Hochgeordnete ferromagnetische Nano-Stabensembles
Elektrochemische Herstellung und magnetische Charakterisierung. Dissertation, 2002. Universität Halle

Konzepte der Nanochemie auf der Basis von porösen Materialien
Dissertation, 2001. Universität Konstanz

Ladungsträgerdynamik in Kohlenstoff-Nanoröhren
Optische Experimente zur Charakterisierung und Untersuchung der Lebensdauer elektronisch angeregter Zustände in Kohlenstoff-Nanoröhren. Dissertation, 2005. FU Berlin

Mesostrukturierte Materialien durch Neue Templatsysteme und Nutzung Mesoporöser Silikate als Nano-Reaktoren
Dissertation, 2003. Universität Potsdam

Nanostrukturen in Halbleiterbauelementen
Dissertation, 2002. TU Braunschweig - Format: PDF

Oberflächenbehandlung
Nanochemie: Oberflächentechnik über chemische Verfahren mit Nanotechnologie. Dissertation, 2010. Universität des Saarlandes

Synthese und optische Eigenschaften von ZnO-Nanokristallen
Dissertation, 2002. Universität Hamburg

Synthese und optische Untersuchung seltenerd-dotierter, lumineszierender Nanokristallite
Dissertation, 2001. Universität Hamburg

Untersuchung der Wirkungsweise von Nanomaterialien
Dissertation, 2006. Universität Würzburg

Von "chiralen" Superhelices zu achiralen Nanostrukturen
Spektroskopische und strukturelle Untersuchungen von J-Aggregaten achiraler Cyaninfarbstoffe. Dissertation, 2000. HU Berlin



Institute und Forschungseinrichtungen


Bochum
Lehrstuhl für Werkstoffe und Nanoelektronik. Universität Bochum

Cµ - the Research Center for Micro- and Nanochemistry
... and Engineering is an interdisciplinary research institute. Universität Siegen - [engl.]

Hannover
Studienfach: Material- und Nanochemie - Ziel des interdisziplinären Masterstudienganges Material- und Nanochemie ist eine breite Fachausbildung in der Materialchemie und der chemischen Nanotechnologie

Karlsruhe
Angewandte Nanochemie. KIT

Oldenburg
Institut für Physik, Arbeitsgruppe Nanochemie. Universität Oldenburg



Organisationen, Verbände


CC-NanoChem
Kompetenzzentrum Chemische Nanotechnologie für Neue Werkstoffe

EU
Nanotechnologie-Seite der Europäischen Kommission - [engl.]

GDCh
Arbeitsgruppe Nanomaterialien

HanseNanoTec
Kompetenzzentrum

NanoMat
Überregionales NETZWERK für Materialien der Nanotechnologie



Sonstige Verzeichnisse und Zusammenstellungen


Swiss Nano Cube
Plattform für Wissen und Bildung zur Nanotechnologie

 


Aktualisiert am 03.12.2018.



© 1996 - 2019 Internetchemie ChemLin














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren