Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Eisen-59

Daten und Eigenschaften des Isotops Fe-59.



59Fe  
26  

In der Medizin bzw. der Biochemie kann das radioaktive Nuklid zum Beispiel in Form von 59Eisen(II)-citrat (Ferrutope) intravenös verabreicht werden, um verschiedene Parameter der Kinetik des Eisenstoffwechsels zu bestimmen.

Siehe auch: Übersicht über die Eisen-Isotope.

 

Allgemeine Daten

Bezeichnung des Isotops:Eisen-59, Fe-59Englische Bezeichnung:Iron-58Symbol:59FeMassenzahl A:59Kernladungszahl Z:26 (= Anzahl der Protonen)Neutronenzahl N:33Isotopenmasse:58,9348736(4) u (Atommasse)Nuklidmasse:58,9206109 u (berechnete Kernmasse ohne Elektronen)Massenexzess:-60,66485 MeV (Massenüberschuss)Massendefekt:0,55451945999999 u (pro Atomkern)Kernbindungsenergie:516,53154987 MeV (pro Atomkern)
8,75477203 MeV (Bindungsenergie im ∅ pro Nukleon)
Separationsenergie:SN = 6,58101(11) MeV (Trennungsenergie 1. Neutron)
SP = 12,1262(27) MeV (Trennungsenergie 1. Proton)
Halbwertszeit:44,490(9) TageZerfallskonstante λ:1,803222479666 × 10-7 s-1Kernspin:3/2-Entdeckungsjahr:1938

 

Radioaktiver Zerfall

Gamma-Emissionen: 1,292 MeV (43,2%); 0;465 MeV (53,1%) 1,099 MeV (56,5%) 0,192 MeV (3,1%) 0,143 MeV (1,0%).

Halbwertszeit HWZ = 44,490(9) Tage bzw. 3,843936 × 106 Sekunden s.

ZerfallProduktAnteilZerfallsenergieγ-Energie
(Intensität)
β- zu59Co100 %1,5649(4) MeV

Ausgangsnuklide

Direktes Mutternuklid ist: 59Mn.

 

Strahlenschutz

Die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) führt für das Isotop Eisen-59 folgende Freigrenzen, Freigabewerte sowie andere Werte als radioaktive bzw. hochradioaktive Strahlenquelle auf (Weitere Daten, Erläuterungen: siehe dort):

Bezeichnung:Fe-59Freigenze:106 BqFreigenze pro Gramm:1 Bq/g
Uneingeschränkte Freigabe von festen und flüssigen Stoffen.
Aktivität HRQ:0,06 TBqOberflächenkontamination:1 Bq cm-2Halbwertszeit:44,5 Tage

 

Isotone und Isobare Kerne

Die folgende Tabelle zeigt zum Nuklid Eisen-59 isotone (gleiche Neutronenzahl N = 33) und isobare (gleiche Nukleonenzahl A = 59) Atomkerne. Natürlich auftretende Isotope sind grün markiert; hellgrün = Radionuklide.

 

OZIsotone N = 33Isobare A = 59
1649S
1750Cl
1851Ar
1952K
2053Ca
2154Sc59Sc
2255Ti59Ti
2356V59V
2457Cr59Cr
2558Mn59Mn
2659Fe59Fe
2760Co59Co
2861Ni59Ni
2962Cu59Cu
3063Zn59Zn
3164Ga59Ga
3265Ge59Ge
3366As
3467Se
3568Br
3669Kr

 

Externe Daten und Identifikatoren

CAS-Nummer:14596-12-4InChI Key:XEEYBQQBJWHFJM-AKLPVKDBSA-NSMILES:[59Fe]PubChem:ID 104784Energieniveaus:NuDat 59Fe (Adopted Levels, Gammas)

 


Letzte Änderung am 13.10.2020.


© 1996 - 2023 Internetchemie ChemLin

 

 









Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren