Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Wasserstoff-3

Daten und Eigenschaften des Isotops H-3.



3H  
1  

Siehe auch: Übersicht über die Wasserstoff-Isotope.

 

Allgemeine Daten

Bezeichnung des Isotops:Wasserstoff-3, H-3Namen:TritiumEnglische Bezeichnung:Hydrogen-3Symbol:3HMassenzahl A:3Kernladungszahl Z:1 (= Anzahl der Protonen)Neutronenzahl N:2Isotopenmasse:3,01604928199(23) u (Atommasse)Nuklidmasse:3,0155007 u (berechnete Kernmasse ohne Elektronen)Massenexzess:14,94981 MeV (Massenüberschuss)Massendefekt:0,0091055820100001 u (pro Atomkern)Kernbindungsenergie:8,48179501 MeV (pro Atomkern)
2,827265 MeV (Bindungsenergie im ∅ pro Nukleon)
Halbwertszeit:12,32(2) JahreZerfallskonstante λ:1,784052415191 × 10-9 s-1Kernspin:1/2+Ladungsradius:1,7591(363) Femtometer fmEntdeckungsjahr:1934

 

Radioaktiver Zerfall

Halbwertszeit HWZ = 12,32(2) Jahre bzw. 3,88524 × 108 Sekunden s.

ZerfallProduktAnteilZerfallsenergieγ-Energie
(Intensität)
β- zu3He100 %0,018592(0) MeV

Ausgangsnuklide

Direkte Mutternuklide sind: 4H, 5H.

 

Natürliches Vorkommen

Vergleich der natürlichen Wasserstoff-Isotope inklusive Isotopenhäufigkeit (Anteil am Isotopengemisch):

 

Atommasse ArAnteilHalbwertszeitSpin
Wasserstoff
Isotopengemisch
1,008 u100 %
Isotop 1H1,0078250322(6) u99,99 %stabil1/2+
Isotop 2H2,0141017781(8) u0,01 %stabil1+
Isotop 3H3,01604928199(23) u12,32(2) Jahre1/2+

 

NMR-Daten

3H zählt zu den NMR-aktiven Nukliden.

Bezeichnung:3H-NMRAnteil:SpurenKernspin:1/2+Kernmagnetisches Moment
μ/μN:
+ 2,978962460(14)Gyromagnetisches Verhältnis
107 rad T-1 s-1:
28,535Resonanz-Frequenz
v0 bei 1 T:
45,4148Relative Empfindlichkeit:1,21354 (H0 = const.)
1,0667 (v0 = const.)
[bezogen auf 1H = 1,000]

 

Strahlenschutz

Als Zielorgan bzw. kritisches Organ des radioaktiven Tritiums gilt der ganze Körper. Die biologische Halbwertszeit beträgt 19 Tage.

Die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) führt für das Isotop Wasserstoff-3 folgende Freigrenzen, Freigabewerte sowie andere Werte als radioaktive bzw. hochradioaktive Strahlenquelle auf (Weitere Daten, Erläuterungen: siehe dort):

Bezeichnung:H-3Freigenze:109 BqFreigenze pro Gramm:100 Bq/g
Uneingeschränkte Freigabe von festen und flüssigen Stoffen.
Aktivität HRQ:2000 TBqOberflächenkontamination:100 Bq/cm2Halbwertszeit:12,3 Jahre

 

Isotone und Isobare Kerne

Die folgende Tabelle zeigt zum Nuklid Wasserstoff-3 isotone (gleiche Neutronenzahl N = 2) und isobare (gleiche Nukleonenzahl A = 3) Atomkerne. Natürlich auftretende Isotope sind grün markiert; hellgrün = Radionuklide.

 

OZIsotone N = 2Isobare A = 3
13H3H
24He3He
35Li
46Be
57B
68C

 

Externe Daten und Identifikatoren

CAS-Nummer:10028-17-8Energieniveaus:NuDat 3H (Adopted Levels, Gammas)

 


Letzte Änderung am 08.10.2020.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 









Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren