Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Quecksilber-199

Daten und Eigenschaften des Isotops Hg-199.



199Hg  
80  

Siehe auch: Übersicht über die Quecksilber-Isotope.

 

Allgemeine Daten

Bezeichnung des Isotops:Quecksilber-199, Hg-199Englische Bezeichnung:Mercury-199Symbol:199HgMassenzahl A:199Kernladungszahl Z:80 (= Anzahl der Protonen)Neutronenzahl N:119Isotopenmasse:198,968281(3) u (Atommasse)Nuklidmasse:198,9243994 u (berechnete Kernmasse ohne Elektronen)Massenexzess:-29,54606 MeV (Massenüberschuss)Massendefekt:1,688846564 u (pro Atomkern)Kernbindungsenergie:1573,15044129 MeV (pro Atomkern)
7,9052786 MeV (Bindungsenergie im ∅ pro Nukleon)
Separationsenergie:SN = 6,6631(6) MeV (Trennungsenergie 1. Neutron)
SP = 7,2543(6) MeV (Trennungsenergie 1. Proton)
Halbwertszeit:stabilKernspin:1/2-Ladungsradius:5,4474(31) Femtometer fmEntdeckungsjahr:1925

Ausgangsnuklide

Direkte Mutternuklide sind: 199Tl, 199Au.

 

Natürliches Vorkommen

Vergleich der natürlichen Quecksilber-Isotope inklusive Isotopenhäufigkeit (Anteil am Isotopengemisch):

 

Atommasse ArAnteilHalbwertszeitSpin
Quecksilber
Isotopengemisch
200,592 u100 %
Isotop 196Hg195,96583(2) u0,15(1) %stabil0+
Isotop 198Hg197,966769(3) u10,04(3) %stabil0+
Isotop 199Hg198,968281(3) u16,94(12) %stabil1/2-
Isotop 200Hg199,968327(3) u23,14(9) %stabil0+
Isotop 201Hg200,970303(5) u13,17(9) %stabil3/2-
Isotop 202Hg201,970643(5) u29,74(13) %stabil0+
Isotop 204Hg203,973494(3) u6,82(4) %stabil0+

 

NMR-Daten

199Hg zählt zu den NMR-aktiven Nukliden.

Bezeichnung:199Hg-NMRAnteil:16,94(12) %Kernspin:1/2-Kernmagnetisches Moment
μ/μN:
+ 0,5058855(9)Gyromagnetisches Verhältnis
107 rad T-1 s-1:
4,8458Resonanz-Frequenz
v0 bei 1 T:
7,7123Relative Empfindlichkeit:0,00594 (H0 = const.)
0,1811 (v0 = const.)
[bezogen auf 1H = 1,000]

 

Kernisomere

Kernisomere Nuklide bzw. angeregte Zustände mit der auf den Grundzustand bezogenen Aktivierungsenergie in keV.

BezeichnungAnregungsenergieHalbwertszeitKernspin
199mHg532,48(19) keV42,67(9) Minuten13/2+

 

Isotone und Isobare Kerne

Die folgende Tabelle zeigt zum Nuklid Quecksilber-199 isotone (gleiche Neutronenzahl N = 119) und isobare (gleiche Nukleonenzahl A = 199) Atomkerne. Natürlich auftretende Isotope sind grün markiert; hellgrün = Radionuklide.

 

OZIsotone N = 119Isobare A = 199
73192Ta
74193W
75194Re199Re
76195Os199Os
77196Ir199Ir
78197Pt199Pt
79198Au199Au
80199Hg199Hg
81200Tl199Tl
82201Pb199Pb
83202Bi199Bi
84203Po199Po
85204At199At
86205Rn199Rn
87206Fr199Fr
88207Ra
89208Ac
90209Th

 

Externe Daten und Identifikatoren

Energieniveaus:NuDat 199Hg (Adopted Levels, Gammas)

 


Letzte Änderung am 22.10.2020.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 









Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren