Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Zinn-113

Daten und Eigenschaften des Isotops Sn-113.



113Sn  
50  

Siehe auch: Übersicht über die Zinn-Isotope.

 

Allgemeine Daten

Bezeichnung des Isotops:Zinn-113, Sn-113Englische Bezeichnung:Tin-113Symbol:113SnMassenzahl A:113Kernladungszahl Z:50 (= Anzahl der Protonen)Neutronenzahl N:63Isotopenmasse:112,9051758(17) u (Atommasse)Nuklidmasse:112,8777484 u (berechnete Kernmasse ohne Elektronen)Massenexzess:-88,32817 MeV (Massenüberschuss)Massendefekt:1,031965508 u (pro Atomkern)Kernbindungsenergie:961,26967891 MeV (pro Atomkern)
8,50681132 MeV (Bindungsenergie im ∅ pro Nukleon)
Separationsenergie:SN = 7,444(16) MeV (Trennungsenergie 1. Neutron)
SP = 7,627(5) MeV (Trennungsenergie 1. Proton)
Halbwertszeit:115,09(3) TageZerfallskonstante λ:6,970663664989 × 10-8 s-1Kernspin:1/2+Ladungsradius:4,6015(21) Femtometer fmEntdeckungsjahr:1939

 

Radioaktiver Zerfall

Halbwertszeit HWZ = 115,09(3) Tage bzw. 9,943776 × 106 Sekunden s.

ZerfallProduktAnteilZerfallsenergieγ-Energie
(Intensität)
EE/β+ zu113In100 %1,0390(16) MeV

Ausgangsnuklide

Direktes Mutternuklid ist: 113Sb.

 

Strahlenschutz

Die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) führt für das Isotop Zinn-113 folgende Freigrenzen, Freigabewerte sowie andere Werte als radioaktive bzw. hochradioaktive Strahlenquelle auf (Weitere Daten, Erläuterungen: siehe dort):

Bezeichnung:Sn-113+Freigenze:107 BqFreigenze pro Gramm:1 Bq/g
Uneingeschränkte Freigabe von festen und flüssigen Stoffen.
Aktivität HRQ:0,3 TBqOberflächenkontamination:10 Bq cm-2Halbwertszeit:115,1 Tage

 

Kernisomere

Kernisomere Nuklide bzw. angeregte Zustände mit der auf den Grundzustand bezogenen Aktivierungsenergie in keV.

BezeichnungAnregungsenergieHalbwertszeitKernspin
113mSn77,389(19) keV21,4(4) Minuten7/2+
113+Sn

 

Isotone und Isobare Kerne

Die folgende Tabelle zeigt zum Nuklid Zinn-113 isotone (gleiche Neutronenzahl N = 63) und isobare (gleiche Nukleonenzahl A = 113) Atomkerne. Natürlich auftretende Isotope sind grün markiert; hellgrün = Radionuklide.

 

OZIsotone N = 63Isobare A = 113
3598Br
3699Kr
37100Rb
38101Sr
39102Y
40103Zr
41104Nb113Nb
42105Mo113Mo
43106Tc113Tc
44107Ru113Ru
45108Rh113Rh
46109Pd113Pd
47110Ag113Ag
48111Cd113Cd
49112In113In
50113Sn113Sn
51114Sb113Sb
52115Te113Te
53116I113I
54117Xe113Xe
55118Cs113Cs
56119Ba
57120La
58121Ce
59122Pr

 

Externe Daten und Identifikatoren

Energieniveaus:NuDat 113Sn (Adopted Levels, Gammas)

 


Letzte Änderung am 17.10.2020.


© 1996 - 2023 Internetchemie ChemLin

 

 









Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren