Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Erbiumoxid

Stoffdaten und Eigenschaften.



Erbiumoxid ist eine anorganische Verbindung aus den chemischen Elementen Erbium und Sauerstoff. Es wurde im Jahre 1843 von Carl Gustaf Mosander im Gemisch mit anderen Lanthanoid-Oxiden in der so genannten Yttererde und Erbinerde isoliert und erstmals 1905 von Georges Urbain und Charles James in reiner Form erhalten.

Bezeichnungen und Formeln

Summenformel
Er2O3
Molekulargewicht, Molekülmasse
382,515 (g/mol)
CAS-Nummer
12061-16-4
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
235-045-7
InChI Key
ZXGIFJXRQHZCGJ-UHFFFAOYSA-N

Systematischer Name
Erbium(III)-oxid

Weitere Bezeichnungen
Dierbiumtrioxid; Erbiumtrioxid; Erbiumsequioxid

Englische Bezeichnung
Erbium oxide; Erbium trioxide; Erbium sesquioxide

Verwendung

Erbiumoxid zeigt einen pastellrosanen Farbton und findet Verwendung beim Färben von Gläsern und Email sowie bei der Beschichtung von Brillengläsern, auch für Schutzbrillen. Letzlich dient das Oxid der Gewinnung von reinem Erbium und von anderen Er-Verbindungen.

Daten und Eigenschaften

In reiner Form zeigt sich das Erbiumoxid als rosafarbener, wasserunlöslicher Feststoff, der kommerziell als Pulver erhältlich ist.

Schmelzpunkt
2344 °C
Siedepunkt
3920 °C
Dichte bei 20 °C
8,64 g cm3
Löslichkeit
+ Löslich in Mineralsäuren unter Bildung der jeweiligen Salze.
- Unlöslich in Wasser (4,9 mg pro Liter bei 29 °C).
Standard-Bildungsenthalpie Δf0
-1897,9 kJ mol-1 (25 °C)
Wärmekapazität C
108,5 kJ mol-1 K-1
Molare Standard-Entropie Sm0
155,6 kJ mol-1 K-1 (25 °C)
Magnetische Suszeptibilität χ
73920 × 10-6 cm3 mol-1

Kristallstruktur:

Erbiumoxid kristallisiert im kubischen Gitter (cl80). Raumgruppe la-3, Nr. 206.

 

Prozentuale Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung der Verbindung Er2O3, berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

AtomAnzahlElement
Atommasse Ar*
GesamtAnteilEr2Erbium
167,259 u
334,518 u87,452 %O3Sauerstoff
15,999 u
(15,99903 u bis 15,99977 u)
47,997 u12,548 %

* Gegebenfalls ist das Intervall der relativen Atommasse angegeben.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 382,515 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 2,614 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,003 mol.

 

Isotopen-Zusammensetzung

Übersicht über die an der chemischen Verbindung Er2O3 beteiligten natürlichen Isotope bzw. Nuklide.

Monoisotopische Masse: 379,84534386 Da - bezogen auf 166Er216O3.

 

Element
(Anteil %)
IsotopName des IsotopsIsotopenmasse
Halbwertszeit, (Anteil am Element)
Prozent-Anteil
an der Masse
Er
(87.45 %)
162ErErbium-162161,92879(2) u
stabil (0,139 %)
0,12156 %164ErErbium-164163,92921(2) u
stabil (1,601 %)
1,40011 %166ErErbium-166165,93030(2) u
stabil (33,503 %)
29,29913 %167ErErbium-167166,93205(2) u
stabil (22,869 %)
19,99946 %168ErErbium-168167,93238(2) u
stabil (26,978 %)
23,59287 %170ErErbium-170169,93547(2) u
stabil (14,910 %)
13,03913 %O
(12.55 %)
16OSauerstoff-1615,994914620(2) u
stabil (99,757 %)
12,51725 %17OSauerstoff-1716,999131757(5) u
stabil (0,038 %)
0,00477 %18OSauerstoff-1817,999159613(6) u
stabil (0,205 %)
0,02572 %

Gefahren-Hinweise nach GHS

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! Die Angaben ersetzen weder das Sicherheitsdatenblatt Chemikalien noch eine Gefährdungsbeurteilung, sondern geben eine allgemeine Übersicht hinsichtlich der Gefährdung durch den Gefahrstoff.)

Achtung


H315
Verursacht Hautreizungen.

H319
Verursacht schwere Augenreizung.

H335
Kann die Atemwege reizen.

Sicherheitshinweise: P261, P264, P271, P280, P302+P352, P304+P340, P305+P351+P338, P312, P321, P332+P313, P337+P313, P362, P403+P233, P405, P501.

Quelle: ECHA Substance Information (EU) 100.031.847.

 

Letale Dosis
LD50 (Ratte, oral): > 5000 mg/kg.

 

Externe Datenbanken und Datenquellen

PubChem:ID 159426ChemSpider:ID 140200UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier DTXSID60893839

 

Weitere Identifikatoren

SMILES[O-2].[O-2].[O-2].[Er+3].[Er+3]InChI StukturcodeInChI=1S/2Er.3O/q2*+3;3*-2

 


Letzte Änderung am 21.02.2020.



© 1996 - 2020 Internetchemie ChemLin

 

 














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren