Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

3-Nitrooxypropanol

Eigenschaften, Daten und Datenquellen.



3-Nitrooxypropanol ist eine organische Verbindung, die chemisch als Nitrat-Ester von 1,3-Propandiol beschrieben, als 3-Hydroxypropylnitrat bezeichnet und mit 3-NOP abgekürzt wird.

 

Bezeichnungen und Identifikatoren

Bezeichnung
3-Nitrooxypropanol
Formel
C3H7NO4
Molekulargewicht, Molekülmasse
121,092 (g/mol)
CAS-Nummer
100502-66-7
InChI Key
PTMLFFXFTRSBJW-UHFFFAOYSA-N

Systematischer Name
3-Hydroxypropylnitrat

Weitere Bezeichnungen, Synonyme
1,3-Propandiol-monohydrat

Englische Bezeichnung
3-Nitrooxypropanol
3-Hydroxypropyl nitrate

 

Chemische Formeln

Brutto- bzw. Summenformel und Strukturformel von 3-Nitrooxypropanol:

 

C3H7NO4

Mr = 121,092 g/mol

3-Hydroxypropylnitrat
SMILES: C(CO)CO[N+](=O)[O-]

 

Spektroskopische Daten:

Berechnetes NMR-Spektrum (Predict Spectra via NMRDB)
1H NMR Spektrum, 13C NMR Spektrum.

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung 3-Nitrooxypropanol - C3H7NO4 - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse

.

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
C
Kohlenstoff
3 Ar = 12,011 u
ΣAr = 36,033 u
12C: 12 u [98,94 %]
13C: 13,00335 u [1,06 %]
14C: 14,00324 u [<< 1 %]
 
12C: 29,44129 %
13C: 0,31542 %
14C: Spuren
29,7567 %H
Wasserstoff
7 Ar = 1,008 u
ΣAr = 7,056 u
1H: 1,00783 u [99,99 %]
2H: 2,0141 u [0,01 %]
3H: 3,01605 u [<< 1 %]
 
1H: 5,82639 %
2H: 0,00058 %
3H: Spuren
5,8270 %N
Stickstoff
1ΣAr = 14,007 u
14N: 14,00307 u [99,6205 %]
15N: 15,00011 u [0,3795 %]
 
14N: 11,52334 %
15N: 0,0439 %
11,5672 %O
Sauerstoff
4 Ar = 15,999 u
ΣAr = 63,996 u
16O: 15,99491 u [99,757 %]
17O: 16,99913 u [0,038 %]
18O: 17,99916 u [0,205 %]
 
16O: 52,72065 %
17O: 0,02008 %
18O: 0,10834 %
52,8491 %

*) Die dritte Spalte führt die Atom- bzw. Isotopenmassen sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 121,092 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 8,258 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,008 mol.

Monoisotopische Masse: 121,0375077094 Da - bezogen auf 12C31H714N16O4.

 

Externe Informationsquellen

PubChem:ID 10011893ChemSpider:ID 8187468UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier 582N19CWP9EPA CompTox Chemicals Dashboard:DTXSID10760800NCI Thesaurus:C177067 (Wirkstoff-Beschreibung)

 

Hersteller und Bezugsquellen

3-Nitrooxypropanol als kommerzielles Produkt von international tätigen Lieferanten und Suche nach Analoga siehe unter: ZINC000034075380.

In der nachfolgenden Tabelle sind Produzenten und Lieferanten von 3-Nitrooxypropanol als kommerzielle Chemikalie für Labor, Forschung, Industrie und Produktion mit den entsprechenden Kontaktdaten verzeichnet.

 

Literatur und Quellen

[0] - Fach- und Forschungsartikel in wissenschaftlichen Zeitschriften via PubMed: 3-Nitrooxypropanol.

[1] - Alexander N. Hristov, Joonpyo Oh, Fabio Giallongo et al.:
An inhibitor persistently decreased enteric methane emission from dairy cows with no negative effect on milk production.
In: Proceedings of the National Academy of Sciences, (2015), DOI 10.1073/pnas.1504124112.

[2] - Matthias Schilde, Dirk von Soosten, Liane Hüther, Ulrich Meyer, Annette Zeyner, Sven Dänicke:
Effects of 3-nitrooxypropanol and varying concentrate feed proportions in the ration on methane emission, rumen fermentation and performance of periparturient dairy cows.
In: Archives of Animal Nutrition, (2021), DOI 10.1080/1745039X.2021.1877986.

 


Letzte Änderung am 15.11.2021.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 













Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren