Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Fluroxypyr

Stoffdaten und Eigenschaften.



Fluroxypyr ist eine synthetisch hergestellte organisch-chemische Verbindung mit der systematischen Bezeichnung [(4-Amino-3,5-dichlor-6-fluor-2-pyridinyl)oxy]essigsäure, die als Pflanzenschutzmittel eingesetzt wird. Das Molekül besteht aus einem mehrfach substituierten N-heterocyclischen Pyridin-Ring mit zwei Cl- und einem F-Atom, einer Amino-Gruppe und einer Oxy-Essigsäure-Gruppierung als Substituenten. Weitere funktionelle Einordnung: Aminopyridin , Organochlorverbindung, Organofluorverbindung, aromatischer Ether, Monocarbonsäure.

Bezeichnungen und Formeln

Formel
C7H5Cl2FN2O3
Molekulargewicht, Molekülmasse
255,026 (g/mol)
CAS-Nummer
69377-81-7
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
614-957-2
InChI Key
MEFQWPUMEMWTJP-UHFFFAOYSA-N

Systematischer Name
[(4-Amino-3,5-dichlor-6-fluor-2-pyridinyl)oxy]essigsäure

Englische Bezeichnung
[(4-Amino-3,5-dichloro-6-fluoro-2-pyridinyl)oxy]acetic acid

Handelsnamen; Präparate
Advance; Starane; Dauko 433

Verwendung

Verwendung als Pflanzenschutzmittel, Pestizid

Fluroxypyr ist ein Herbizid aus der Klasse der synthetischen Auxine. Es wird verwendet, um breitblättrige Unkräuter und holziges Gestrüpp zu bekämpfen. Fluroxypyr ist ein Abbauprodukt des ebenfalls als Herbizid eingesetzten Fluroxypyr-Meptyl und wird selbst in der Umwelt unter anderem zu Methoxypyridin, Octan-2-ol und Pyridinol zersetzt.

Siehe auch: EU Pestizid-Datenbank ID 734 (Zulassung in der Europäischen Union).

Daten und Eigenschaften

In reinem Zustand und unter Standard-Bedingungen liegt Fluroxypyr als weißes, kristallines, wasserunlösliches Pulver vor. Die Substanz ist leicht sauer, stabil in sauren Medien und reagiert mit Alkalien zu Salzen.

Schmelzpunkt
232,0 °C
Dichte bei 24 °C
1,09 g cm-3
pKa
2,94
Löslichkeit
+ Löslich in Aceton (51 g/L bei 20 °C), Methanol 34,6 g/L bei 20 °C), Isopropanol (9,2 g/L bei 20 °C).
- Sehr wenig löslich in Toluol, Xylol; unlöslich in Wasser (91 mg/L bei 20 °C).

Spektroskopische Daten:

MoNA Mass Bank of North America (Massenspektren)
MEFQWPUMEMWTJP-UHFFFAOYSA-N
SpectraBase (NMR, IR, FTIR, Raman, UV-Vis, MS ... Spektrum)
WnqNrXIxfR
Berechnete Spektren (Predict Spectra via NMRDB)
1H NMR Spektrum, 13C NMR Spektrum.

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung Fluroxypyr - C7H5Cl2FN2O3 - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

 

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
C
Kohlenstoff
7 Ar = 12,011 u
ΣAr = 84,077 u
12C: 12 u [98,94 %]
13C: 13,00335 u [1,06 %]
14C: 14,00324 u [<< 1 %]
 
12C: 32,6185 %
13C: 0,34946 %
14C: Spuren
32,9680 %H
Wasserstoff
5 Ar = 1,008 u
ΣAr = 5,04 u
1H: 1,00783 u [99,99 %]
2H: 2,0141 u [0,01 %]
3H: 3,01605 u [<< 1 %]
 
1H: 1,97607 %
2H: 0,0002 %
3H: Spuren
1,9763 %Cl
Chlor
2 Ar = 35,45 u
ΣAr = 70,9 u
35Cl: 34,96885 u [75,8 %]
36Cl: 35,96831 u [<< 1 %]
37Cl: 36,9659 u [24,2 %]
 
35Cl: 21,07319 %
36Cl: Spuren
37Cl: 6,72785 %
27,8010 %F
Fluor
1ΣAr = 18,998403163 u
19F: 18,9984 u [100 %]
 
19F: 7,44958 %
7,4496 %N
Stickstoff
2 Ar = 14,007 u
ΣAr = 28,014 u
14N: 14,00307 u [99,6205 %]
15N: 15,00011 u [0,3795 %]
 
14N: 10,94306 %
15N: 0,04169 %
10,9847 %O
Sauerstoff
3 Ar = 15,999 u
ΣAr = 47,997 u
16O: 15,99491 u [99,757 %]
17O: 16,99913 u [0,038 %]
18O: 17,99916 u [0,205 %]
 
16O: 18,77467 %
17O: 0,00715 %
18O: 0,03858 %
18,8204 %

*) Die dritte Spalte führt die Atom- bzw. Isotopenmassen sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 255,026403163 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 3,921 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,004 mol.

Monoisotopische Masse: 253,966125592 Da - bezogen auf 12C71H535Cl219F14N216O3.

 

Externe Datenbanken und Datenquellen

PubChem:ID 50465ChemSpider:ID 45757Kegg Datenbank:ID C18858ECHA:Substance Infocard 100.126.253UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier 8O40SHO197EPA Chemistry Dashboard:DTXSID2034627ZINC 15:ZINC000005178425

 

Weitere Identifikatoren

SMILESC(C(=O)O)Oc1c(c(c(c(n1)F)Cl)N)ClInChI StukturcodeInChI=1S/C7H5Cl2FN2O3/c8-3-5(11)4(9)7(12-6(3)10)15-1-2(13)14/h1H2,(H2,11,12)(H,13,14)

 


Letzte Änderung am 12.10.2021.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

 

 














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren